Aufrufe
vor 1 Monat

INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2022

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Maschinen
  • Sensoren
  • Komponenten
  • Produkte
  • Kommunikation
  • Anwendungen
INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2022

EIN HERSTELLER FÜR

EIN HERSTELLER FÜR VERPACKUNGSLÖSUNGEN SETZT AUF KONNEKTIVITÄT DATENBASIERTE SMART SERVICES 01 Tiefziehverpackungsmaschinen sind wegweisend, wenn es um das Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln, Industrie- und Konsumgütern geht. Ein Experte mit hoher Automatisierungs- und Linienkompetenz setzt dabei auf ganzheitliche Prozesslösungen, die Maschinentechnologie, Ressourcenverbrauch, Effizienz und Konnektivität perfekt miteinander vereinen. Welche Vorteile sich durch die Einbindung in das IIoT ergeben und welche Potenziale die gezielte Datenauswertung birgt, erfahren Sie in folgendem Beitrag. Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co. KG ist ein weltweit führender Komplettlösungsanbieter von integrierten Verpackungslösungen für Lebensmittel. Der Full Process Owner aus dem bayerischen Wolfertschwenden bietet außerdem Lösungen zur Handhabung, Kennzeichnung, Etikettierung und Verarbeitung an. Über die Lebensmittelbranche hinaus betätigt sich Multivac auch im Bereich der Handhabung und Verpackung von Life Science- und Healthcare-Produkten sowie Industrie- und Konsumgütern. Das Unternehmen vereint über 80 Tochtergesellschaften und 13 Produktionsstandorte, Tendenz steigend. 50 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2022/06 www.industrielle-automation.net

INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION Die Themen Konnektivität und IIoT gewinnen für Multivac seit einigen Jahren zunehmend an Relevanz. Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen und die damit verbundene Aggregation umfassender Prozessdaten bergen enorme Potenziale, um die Verfügbarkeit zu optimieren und ungeplante Stillstandzeiten zu reduzieren. Für die Konnektierung der Maschinen vertraut Multivac auf die netField Technologie von Hilscher. Genauer gesagt, integriert das Unternehmen die netPI Edge Gateways in seine Maschinen, um Prozessdaten unabhängig von der Steuerungseinheit zu sammeln. Über das Betriebssystem netField OS können diese schließlich unkompliziert verwaltet und für optimierende Services genutzt werden. EINFACHE HANDHABUNG PER DOCKER CONTAINER „2017 entstand erstmals die Idee, unsere Maschinen per IIoT zu vernetzen und verstärkt von der Datensammlung zu profitieren“, erklärt Dr. Marius Grathwohl, Vice President Digital Products & DIE MANAGED-EDGE-LÖSUNG ERLAUBT ES IIOT-DATEN ZU AGGREGIEREN, ZU VERARBEITEN UND WEITERZULEITEN Transformation. „Damals war Hilscher auf dem Weg, eine Komplettlösung aus Hard- und Software für das Edge-Umfeld zu entwickeln, die genau unseren Vorstellungen entsprach. Vor allem netField OS als Managementsoftware hat für uns aufgrund ihrer Einfachheit und Flexibilität schließlich den Unterschied gemacht, da – aus unserer Sicht – erst sie IIoT-Anwendungen sinnvoll wirtschaftlich nutzbar macht.“ In der Vergangenheit waren Service-Techniker oft tagelang damit beschäftigt, Stillstandzeiten und deren Gründe manuell zu dokumentieren oder fehlerhafte Verpackungen zu zählen. Demgegenüber steht das Betriebssystem netField OS, das per Docker Container einfach und unkompliziert Applikationen bereitstellen kann – beispielsweise um die Gateways automatisiert upzudaten, ihnen neue Befehle zu senden oder Daten einzufordern. Diese Daten helfen Multivac bereits jetzt, die Maschinenentwicklung zu optimieren, indem sie Erkenntnisse über das Verschleiß- oder Anomalieverhalten gewinnen. SMART SERVICES UND DIGITAL CONSULTING BIETEN VIELE VORTEILE Die IIoT-Anbindung der Maschinen versetzt Multivac außerdem in die Lage, neue datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln – vor allem im Bereich des Kundenservices. So entstand in den letzten Jahren ein Portfolio aus sogenannten Smart Services, die es den Maschinennutzern in Echtzeit ermöglichen und es wesentlich erleichtern, ihre Geräte und Anlagen zu überwachen sowie Prozesse zu optimieren. Der Multivac Pack Pilot ist beispielsweise eine Cloud-basierte Software, die den Maschinenbediener bei der optimalen Einstellung der Verpackungsmaschine unterstützt – und somit die Parametrierung der Maschine, die häufig über 20 Minuten dauert, deutlich verkürzt. Weitere Smart Services sind das Smart Production Dashboard, mithilfe dessen Anwender ortsunabhängig immer die aktuellen Produktionszahlen im Blick haben, oder auch der Smart OEE Analyzer, der die Effektivität datenbasiert analysiert. Darüber hinaus wertet der Smart Log Analyzer die Nachrichten- und Fehlerspeicher von Maschinen aus, der Smart Machine Report erlaubt schnelle und aussagekräftige Vergleiche und das Smart Data Backup sichert automatisch wertvolle Prozessdaten. Diese Services kann ein Maschinenanwender eigenständig nutzen und daraus passende Maßnahmen ableiten. Nach ersten Erhebungen erhöhen die Smart Services die Produktionszeit um 30-50 Minuten pro Woche. 01 Die netField Edge-Geräte eignen sich für alle Produktionsumgebungen, in denen Steuerungen beim Handling der von den IIoT-Systemen bereitgestellten Daten an ihre Grenzen stoßen 02 Die Tiefziehmaschine Thermoformer Clean Design ist eine prozesssichere und flexible Verpackungslösung für medizinische Produkte 02 www.industrielle-automation.net INDUSTRIELLE AUTOMATION 2022/06 51