Aufrufe
vor 2 Wochen

INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2021

  • Text
  • Sichere
  • Industrie
  • Software
  • Komponenten
  • Maschinen
  • Sensoren
  • Ethernet
  • Unternehmen
  • Automation
  • Industrielle
INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2021

MESSE SPS

MESSE SPS 2021 PRÄZISE AUF ABSTAND LASER-DISTANZ-SENSOREN IN DER WEGMESSUNG Ob zur Weg- und Abstandsmessung oder zur Dickenmessung, Lasersensoren finden ihren Einsatz in vielen Anwendungen von der Fabrikautomatisierung über Mess- und Überwachungsaufgaben bis hin zur Elektronikfertigung oder Robotik. Jetzt erobert eine neue Generation Laser-Distanz-Sensoren den Markt. Sie erfassen Entfernungen bis zu 100 m (150 m), auch bei glühenden Objekten und bieten eine zuverlässige und sichere Datenkommunikation. 26 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2021/06 www.industrielle-automation.net

In der Fabrik- und Anlagen-Automation müssen häufig große Abstände zwischen Sensor und Messobjekt überwacht werden. Für diese Messaufgaben hat Micro-Epsilon den Laser-Distanz-Sensor OptoNCDT ILR2250 entwickelt. Der Sensor erfasst Messbereiche bis zu 100 m ohne Reflektor. Beim Einsatz eines Reflektors kann der Messbereich bis auf 150 m erweitert werden. Gegen raue Umgebungsbedingungen schützt das robuste Aluminium-Druckgussgehäuse. Die integrierten optischen Interferenzfilter ermöglichen dem ILR2250 Sensor eine Fremdlichtunterdrückung. Daher sind Messungen auch im Außenbereich z. B. für die Überwachung der Verfahrwege von Kranachsen oder die drohnengestützte Abstandsmessung möglich. Aufgrund der innovativen Technologie sind anspruchsvolle Messungen auf unterschiedlichste Oberflächen, wie Papier oder Kunststoff sowie Metall oder Textil möglich. Aufgrund dieser Vorteile kann der OptoNCDT ILR2250 in vielen Branchen wie der Stahlindustrie, der Transport-, Logistik- und Fördertechnik eingesetzt werden. EIN AUSGEKLÜGELTES MESSPRINZIP Der Laser-Distanz-Sensor OptoNCDT ILR2250 von Micro-Epsilon arbeitet mit einem roten Halbleiterlaser der Wellenlänge 655 Nm und ist in der Laserklasse 2 zugeordnet. Das Messprinzip erfolgt auf Basis der Phasenvergleichsmessung. Der Sensor sendet hochfrequentes, moduliertes Laserlicht aus. Das Licht, das zum Sensor zurückgesendet wird ist aufgrund der Reflexion am Messziel phasenverschoben und wird mit dem Referenzsignal verglichen. Aus dem Wert der Phasenverschiebung lässt sich die Distanz mit hoher Genauigkeit bestimmen. Die Messung wird entweder über eine Steuereinheit, einen PC, durch ein Triggersignal oder die Autostartfunktion ausgelöst. Durch die hohe Signalstabilität des OptoNCDT ILR2250 auf zahlreichen Oberflächen können millimetergenaue Messergebnisse erzielt werden. Die innovative Sensortechnologie arbeitet weitestgehend materialunabhängig auf Objekten mit Reflexionsgraden von 6 bis 100 %. Dies ermöglicht einen vielfältigen Einsatz auf unterschiedlichen Oberflächen. Für verschiedene Anwendungen stehen Presets zur Verfügung, die je nach Material bzw. Reflexion eine vordefinierte Konfiguration bereitstellen. Bei dunklen oder schwach reflektierenden Messobjekten kommt der Auto-Messmodus zum Einsatz. Er sorgt für eine schnelle, automatische Belichtungsregelung auch auf dunklen, spiegelnden und weit entfernten Objekten. Dieser Messmodus optimiert die Messfrequenz des Sensors abhängig von der Signalqualität und liefert dadurch die besten Ergebnisse auch unter schwierigen Bedingungen. Der Modus „Schnell“ eignet sich für dynamische Messungen auf bewegte Objekte und schnelle Distanzsprünge mit Bewegungen bis zu 1,6 m/s. Des Weiteren lassen sich die Modi „Akkurat“ für hohe Genauigkeit und Toleranz bei Distanzänderungen und „Präzise“ für höchste Genauigkeit auf gut reflektierenden Messobjekten auswählen. Der Sensor misst hier mit 20 Hz. KEL-DPZ-CLICK Kabeldurchführungsplatten Zum Einrasten oder Verschrauben ▀ Bietet zwei werkzeuglose Montagearten: Einrasten (IP65) und Verschrauben (bis IP68) ▀ Zertifizierte Schutzarten IP65/ IP66/IP68 (nach EN 60529) ▀ Sehr hohe Packungsdichte ▀ Automatisch abgedichtet und zugentlastet ▀ Passend auf metrische Standardausbrüche M25 – M63 Montageart 1 CLICK! 01 Laser-Distanz-Sensoren an nahtlos gewalzten Ringen: Sie arbeiten mit dem Phasenvergleichsverfahren, das auch auf glühenden Messobjekten zuverlässige Ergebnisse liefert Einrasten in den Ausbruch Für Wandstärken von 1 – 2,5 mm Montageart 2 Verschrauben mit der Gegenmutter Für max. Wandstärke 11 mm IP68 www.icotek.com

AUSGABE