Aufrufe
vor 7 Monaten

Industrielle Automation 6/2018

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
Industrielle Automation 6/2018

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Teilbarer Kabeldurchlass mit Bürstenleisten Mit der KEL-BES-S 32 bietet Icotek eine weitere Größe seiner Kabeldurchlässe mit Bürstendichtung an. Der Kabeldurchlass ist für runde Ausbrüche mit einem Durchmesser von 32 mm geeignet. Er wird direkt in den Ausbruch eingerastet bzw. mit einer Gegenmutter verschraubt. Die Teilbarkeit des Systems ermöglicht eine nachträgliche Montage. Hier wird der Rahmen um die Leitungen herum installiert. Ein Abklemmen der Leitungen ist nicht erforderlich. Die Bürstendichtungen eignen sich zur Abschirmung gegen Staub und Zugluft, bieten Kantenschutz und schließen Ausbrüche optisch ansprechend ab. Die Serie findet ihren Einsatzort bei der Leitungseinführung in Schalt- und Netzwerkschränken, Schaltkästen und Maschinen. Neben den metrischen Ausbruchsgrößen M32 und M50 sind auch eckige Ausführungen erhältlich. www.icotek.com Energieketten sicher belegen Mit den Energieführungsketten der Serie EasyTrax hat Tsubaki Kabelschlepp eine Lösung entwickelt, die eine besonders schnelle Leitungsbelegung ermöglichen soll. Kabel und Schläuche werden einfach in die flexiblen Lamellenbügel eingedrückt. So soll sich in weniger als einer Sekunde bis zu ein Meter Energieführungskette befüllen lassen, sodass Montagekosten eingespart werden. Zum Einsatz kommen die Schnellöffner u. a. an den 30 Check-in-Schaltern des Flughafens Nürnberg. Mithilfe der Energieführungs-ketten werden die Kabel zu den Computern und Druckern geführt, die jeweils in einem Wagen untergebracht sind, der im Fußraum der Terminals steht. Die EasyTrax-Energiekette mit einer lichten Innenbreite von 38 mm führt die Kabel dabei sicher und ohne Bodenkontakt. Kabelwirrwarr und sich lösende Stecker beim Verschieben des Wagens sollen ausgeschlossen sein. Für eine zügige Kettenbelegung werden darüber hinaus die Serien Quicktrax und Uniflex Advanced angeboten. www.kabelschlepp.de Vielfältig kombinierbare Positionsschalter-Reihe nach Baukastenprinzip Die aktualisierten Positionsschalter PS von Schmersal sind flexibel und einfach in der Handhabung. Die Reihe ist nach dem Baukastenprinzip angelegt: Es sind Komplettschalter mit Betätigungselement oder nur Basisschalter ohne Betätiger erhältlich. Der Basisschalter kann mit dem notwendigen Betätigungselement kombiniert werden. Die Positionsschalter werden in industriellen Umgebungen eingesetzt und dienen der Positionserfassung und Überwachung von beweglichen Teilen an Maschinen und Anlagen sowie von seitlich verschieb- baren oder drehbaren Schutzeinrichtungen. Sie verfügen über zwangsöffnende Öffnerkontakte und können daher in sicherheitsgerichteten Anwendungen, z. B. für die Stellungsabfrage von Schutztüren bis Performance Level (PL) d eingesetzt werden. Die kompakten Positionsschalter können auch in beengten Einbauräumen montiert werden. Mit Schutzarten IP66 bzw. IP67 eignen sie sich auch für ungünstige Umgebungsbedingungen. www.schmersal.com Leise, stabile und schnell befüllbare E-Ketten Mehr Bauraum, eine leichte Befüllung und Montage sowie eine lange Gebrauchsdauer verspricht die E-Ketten- Serie E2.1 von Igus. Sie können schnell von der Seite oder von oben bestückt werden. Neben Innenhöhen von 10,15 und 26 mm sind auch Höhen von 38 und 48 mm verfügbar. Eine linsenförmige Bremse am Anschlag der Kettenglieder sorgt für einen leisen Kettenlauf mit wenigen Vibrationen. www.igus.de Anzeige Analysesoftware für komplexe Prozesse KERNKOMPETENZ LED Beleuchtungen für die Bildverarbeitung +49 7132 99169 0 www.falcon-illumination.de Yokogawa hat die Software Process Data Analytics R1.02 entwickelt, mit der sich Qualitäts- und Produktivitätsprobleme innerhalb eines Herstellungsprozesses durch die Analyse von Prozessdaten, Anlagenstatus-Informationen und der Betriebshistorie frühzeitig erkennen lassen. Die Software enthält neue Funktionen für den Import von Daten aus Prozess- und Informationsmanagement- Systemen, für die Konfiguration von Daten-Anzeigeeinstellungen und die Erfassung von Diagrammdaten, die die Datenanalyse verbessern und den Trial- and Error-Zyklus verkürzen. www.yokogawa.com 70 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2018 Falcon.indd 1 06.02.2018 14:45:58

Ethernetleitung für die bewegte Applikation Lütze erweitert das Leitungsprogramm im Bereich Industrial Ethernet mit der neuen Lütze Superflex Ethernet Bus (C) PUR Cat.7 Leitung. Nachdem Anfang 2018 die torsionsfähige Ethernet Leitung Cat.6a erfolgreich im Markt eingeführt wurde, bietet die neue Leitung eine Übertragungsrate bis zu 600 MHz. Sie ist ebenfalls für den nordamerikanischen Markt zugelassen. Die Leitung wurde mit einer optimierten 4-paarigen Verseilung mit Kreuzelement als Kern realisiert und besticht mit ihren guten mechanischen Eigenschaften. Dadurch kann ein Einsatz mit Torsion bis zu ± 180 ° auf 1 m realisiert werden. Der halogenfreie, flammwidrige Pur-Außenmantel, rundet die Einsatzfähigkeit in bewegten Maschinenund Anlagenteilen ab. www.luetze.de Beschleunigte HMI- und kamerabasierte Entwicklung Renesas Electronics Corporation stellt eine neue Designumgebung für seine RZ/A1- Mikroprozessoren (MPUs) vor. Ziel ist, die Entwicklung von differenzierten Human- Machine-Interface-(HMI)- und kamerabasierten Anwendungen wie Industrie - aus rüstung, Gebäudesteuerung, Heim automation, medizinische Geräte, Haushaltsgeräte und Videoüberwachung sowie Zugangskontrolle per Video oder Fingerabdruck zu vereinfachen und zu beschleunigen. Mit dem neuen RZ/A1- Softwarepaket bietet die integrierte Designumgebung einen kompletten Ausgangspunkt für das RZ/A1-basierte HMI- und Kamera-GUI-Design. Damit sollen sich die Komplexität und der Ressourcenbedarf für die Entwicklung dieser Anwendungen deutlich reduzieren lassen. Das RZ/A1-Softwarepaket beinhaltet bekannte und einfach zu bedienende Designmerkmale der Mikrocontroller-(MCU)-Designumgebung, um Entwicklern den Übergang zu erleichtern, die auf eine reichhaltige und komplexere MPU-Designumgebung migrieren. www.renesas.com Kompaktes, einfach zu montierendes Hochspannungsmodul Stäubli hat das bestehende Portfolio an Combitac-Lösungen um ein brandneues vierpoliges Hochspannungsmodul für Spannungen bis 2 000 V AC und 2 500 V DC erweitert. Das neue Hochspannungsmodul ermöglicht es dem Anwender, schnell und einfach vier Hochspannungskontakte ohne Werkzeug in einen platzsparenden Träger einzusetzen und so die Montagezeit auf ein Minimum zu reduzieren. Der Einsatz spezieller Multilam-Kontakttechnologie in den Hochspannungskontakten mit Ø 1,5 mm garantiert eine lange Lebensdauer der Steckverbinder sowie Vibrations- und Stoßfestigkeit der Gesamtlösung. Das neue Hochspannungsmodul Combitac 2,5 kV eignet sich für Prüfgeräte und Übertragungsanwendungen. Mit einer Lebensdauer von bis zu 100 000 Steckzyklen, der schnellen Montage dank werkzeugfreiem Einsetzen von Stecker- und Buchsenkontakten sowie den vierpoligen Träger mit 8 mm Breite ist es für viele Anwendungen in der Industrie, der Bahntechnik und der Luft- und Raumfahrt geeignet. Kabel & Leitungen • Über 33.000 Produkte ab Lager • Kundenindividuelle Lösungen • Alle Branchen und Anwendungen • Eigene Produktion in Spitzenqualität QUALITÄT Made in Germany www.staubli.com helukabel.com

AUSGABE