Aufrufe
vor 2 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2022

  • Text
  • Industrielle
  • Unternehmen
  • Automation
  • Produkte
  • Einsatz
  • Software
  • Komponenten
  • Anforderungen
  • Maschinen
  • Sensoren
INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2022

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE ROBUSTE KOMPONENTEN FÜR DIE SPANNUNGSVERSORGUNG Von der Sensorik über Busanwendungen bis zu Beleuchtungsinstallationen: 7/8-Zoll-Steckverbinder mit UL-Zulassung von Binder sind dank ihrer robusten Bauweise vielseitig verwendbare Helfer in der Leistungsversorgung. Als 3-, 4- oder 5-polige Varianten ausgeführt, sind sowohl Steckverbinder mit Schraubklemmanschluss als auch vorkonfektionierte Kabelsteckverbinder mit geradem oder gewinkeltem Kabelabgang erhältlich. Sie verfügen über eine Schraubverriegelung, erfüllen Schutzart IP67/68 und sind UL-zertifiziert. Mit dem Quasistandard NFPA/T3.5.29 R1-2007 ist für die 7/8-Zoll- Produkte zudem ein einheitliches Steckgesicht definiert. Damit sorgt das Unternehmen für eine herstellerübergreifende Kompatibilität und bietet ein gewisses Maß an Sicherheit bei der Beschaffung. Die Leitungen sind anschlussfertig beziehbar und lassen sich auch konfektionieren. Anwender, die 7/8-Zoll-Technik zum Einbau in Gerätegehäuse benötigen, können auf die Flanschsteckverbinder von Binder zugreifen. www.binder-connector.de PRODUKTIONSSICHERUNG UND CYBER SECURITY ON TOP Mit „octoplant“ stellt der Softwareanbieter Auvesy-MDT eine Weiterentwicklung seiner versiondog- und AutoSave-Lösung vor. Dabei handelt es sich um eine neuartige Datenmanagement-Plattform, die an der Schnittstelle zwischen OT und IT herstellerunabhängig einen ganzheitlichen Blick auf alle Prozesse der Produktionssicherung ermöglicht. Die Visualisierung erfolgt mithilfe von Dashboards. Nutzer können per Fingertipp feststellen, wo Programme und Konfigurationen abgelegt und wie aktuell diese sind. Sollte eine Anlage ausfallen oder die Produktion zum Stillstand kommen, ist es möglich, die im Rahmen der Maschinenautomatisierung getroffenen Voreinstellungen wiederherzustellen. www.auvesy-mdt.com SMARTE ARBEITSPLATZLÖSUNGEN Anzeige Ergonomische Arbeitsplatzsysteme von bott verbessern den Komfort und die Effizienz in der Montage. Die Ablagen und die Arbeitshöhe sind individuell anpassbar. Bei der Planung besticht das Arbeitsplatzsystem durch einen modularen Aufbau. Montagelinien können mit nur wenig Aufwand umgerüstet werden. Dank des durchgehenden Systemrasters von bott bleiben Sie flexibel, wenn sich Produktionsabläufe oder Prozessketten im Unternehmen ändern. Digitale Assistenzsysteme schaffen auch bei komplexen Montageprozessen zuverlässig Abhilfe. Individuell auf den jeweiligen Mitarbeiter abgestimmt, reduzieren sie die Fehlerrate und erreichen einen effizienteren Prozessablauf. Arbeitsanweisungen lassen sich je nach Fertigkeitslevel des Mitarbeiters einfach mit beliebig detaillierten Informationen ausstatten. Vom Einzelarbeitsplatz bis hin zu Fertigungslinien mit digitalem Assistenzsystem halten Lösungen von bott unzählige Konfigurationsmöglichkeiten parat. Gestalten Sie Ihre Arbeitsplätze in der manuellen Montage nach modernsten Erkenntnissen und bleiben Sie zugleich zukunftsfähig: www.bit.ly/bott-arbeitsplatz www.bott.de HYBRID-KABELKONSTRUKTIONEN Die Hybrid-Kabel von Telemeter Electronic vereinen unterschiedliche Kabeltypen in einer Kabelkonstruktion. Nahezu unendlich viele Variationen an Kabelkonstruktionen ermöglichen auch anwenderspezifische Kabel lösungen für spezielle Anwendungsbereiche. Sollen zum Beispiel Signal- und Versorgungsleitungen aus Platzgründen in einem Kabel ausgeführt sein, bietet sich eine Hybrid-Kabelkonstruktion an. So können verseilte Adernpaare, aber auch Koaxialleitungen und die Powerleitungen zusätzlich geschirmt werden, um beispielsweise ein Nebensprechen der Powerleitungen auf die Signalübertragung zu verhindern. Durch die PTFE-isolierten Komponenten eignen sich diese Hybrid-Kabel auch für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen. Sie decken einen Temperaturbereich von bis zu 260 °C ab und verfügen über eine hohe Spannungsfestigkeit von 250 V bis 50 kV (DC). Sie sind mechanisch stabil, besitzen ein geringes Ausgasverhalten und sind chemisch resistent und UV-beständig. www.telemeter.info

KOMPONENTEN UND SOFTWARE ZUSTANDSÜBERWACHUNG AUF LANGEN WEGEN MIT NUR EINEM SENSOR Mit dem Seilzugsensor i.Sense EC.B von Igus für Energieketten ist nun die Zustandsüberwachung auch bei einer Kettenlänge von über 35 Metern mit nur einem einzigen Sensor möglich. Der Grund: Durch die Messbereichserweiterung von 80 auf 999 mm entfällt der zweite Sensor auf Festpunktseite. Darüber hinaus bietet die längere Messstrecke eine bessere Präzision auf langen Wegen. Energieketten müssen häufig starken Beanspruchungen standhalten. Insbesondere bei sehr langen Verfahrwegen, z. B. bei großen Krananlagen, stellt die sichere Leitungsführung eine Herausforderung dar. Um auch in solchen Fällen noch mehr Anlagensicherheit zu gewährleisten, gibt es nun den Seilzugsensor für die intelligente Zustandsüberwachung. Potenzielle Kettenbrüche lassen sich damit auch auf sehr langen Verfahrwegen schnell erkennen. Erkennt der Sensor einen Bruch, löst er sofort eine Meldung aus, und das Auswertemodul schickt ein Signal an die Steuereinheit der Anlage. www.igus.de ANSCHLUSSTECHNIK FÜR DIE LEBENSMITTELINDUSTRIE Anschlusstechnikspezialist Escha bietet ein umfangreiches Produktprogramm im so genannten Hygienic Design. Aufgrund speziell ausgewählter Kunststoffe und Leitungsquali täten sowie höchster Schutzklassen (IP67, IP68 und IP69) lassen sich die Komponenten bedenkenlos in der Lebensmittelindustrie einsetzen. Das Unternehmen hat ein Portfolio aufgelegt, das Anschlusstechnik-Lösungen für die drei typischen Zonen innerhalb der Getränke- und Lebensmittelproduktion beinhaltet: Für den Einsatz in der Kontaktzone hat Escha die M8- und M12-Steckverbinder im Programm. Die FDA-konformen Materialien und eine hochwertige TPE-Leitungsqualität bieten eine hohe Resistenz gegenüber Ecolab-zertifizierten Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Für die Spritzzone bietet das Unternehmen leicht zu säubernde M8- und M12-Steckverbinder, die mit einer auf diesen Bereich abgestimmten PVC-Leitungsqualität ausgestattet sind. In der Verpackungszone können Produkte aus der bewährten Sensor-Aktor-Verdrahtung eingesetzt werden. www.escha.net LABELING PROCESSING CENTER ZUR AUTOMATISCHEN KOMPONENTEN-ETIKETTIERUNG Die Business Unit Workplace Solution von Weidmüller bietet Lösungen und Produkte an, die die Arbeitsprozesse entlang der Wertschöpfungskette des Kunden optimieren. Diese sind im Wesentlichen die Bestückung der Tragschiene, die Kabelkonfektion und die Beschriftung der Komponenten und des Schaltschranks. Als nachhaltige Lösung hat Weidmüller das THM MultiMark LPC (Labeling Processing Center) zur automatischen Komponenten-Etikettierung entwickelt. Damit werden Betriebsmittelkennzeichnungen sofort korrekt positioniert, gedruckt und appliziert. Der neue Hochleistungsapplikator hebt das Etikett automatisch vom Trägermaterial ab und befestigt es zuverlässig. Die Komponenten können eine Höhe von bis zu 120 mm aufweisen. Das Etikettieren ist sehr einfach gehalten: Für die korrekte Positionierung projiziert zunächst der integrierte Laser den Etikettenumriss verzerrungsfrei auf die Produktoberfläche. Danach wird der Druck- und Applikationsprozess gestartet. www.weidmueller.com PROZESSOPTIMIERUNG IN EINER MINUTE DIGITAL. CLOUDBASIERT. SKALIERBAR. eSIGN - Signale in neuen Dimensionen Besuchen Sie uns am 28. + 29.09.2022 auf der all about automation in Chemnitz (Halle 1, Stand 252) www.werma.com