Aufrufe
vor 3 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2022

  • Text
  • Sensoren
  • Anwendungen
  • Anwender
  • Hannover
  • Software
  • Einsatz
  • Messe
  • Unternehmen
  • Automation
  • Industrielle
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2022

HANNOVER MESSE 02 01

HANNOVER MESSE 02 01 Cobots erwecken die flexible Fabrik der Zukunft zum Leben, da sie es Maschinen und Menschen ermöglichen, Hand in Hand zu arbeiten 01 02 Der kollaborative Roboter verfügt über ein integriertes Bildverarbeitungssystem und eignet sich beispielsweise für Montage, Verpackung, Inspektion und Logistik Das Bildverarbeitungssystem ist für Mustererkennung, Objekterkennung und -positionierung, Farbklassifizierung und Barcode-Identifikation ausgelegt. Mit dem Task-Designer der Software können Anwender Aufgaben für den sofortigen Einsatz einrichten, ohne zusätzliche Kameras oder Beleuchtungstools installieren zu müssen. Die integrierte Kamera des Omron TM lokalisiert Objekte mithilfe der Autofokusfunktionalität in einem variablen Sichtfeld und bei variablem Abstand zwischen Kamera und Objekt. Das Bildverarbeitungssystem verbessert Zuverlässigkeit, Konsistenz und die Präzision der Anwendung. LEISTUNGSSTARKES DREIERGESPANN Cobots erwecken die flexible Fabrik der Zukunft zum Leben, da sie es Maschinen und Menschen ermöglichen, Seite an Seite (und Hand in Hand) zu arbeiten. Kombiniert zu einem Gesamtpaket mit mobilen Robotern, Bildverarbeitungstechnologie, Risiko management und Sicherheitsservices können Cobots Unternehmen im Industrieumfeld erhebliche Vorteile bringen. Die neuen Produktlinien kollaborativer Roboter sind sicherer, einfacher zu programmieren und lassen sich leichter in andere Systeme integrieren. Hierdurch tragen sie dazu bei, eine intelligente und zukunftsorientierte Fertigungsumgebung zu realisieren. Innovative Cobots sind nicht nur vielseitig und in zahlreichen Anwendungen wie Maschinenbestückung, Be- und Entladen, Montage, Klebemittelauftrag, Prüfen oder Löten einsetzbar. Verfügen sie zudem über ein integriertes und intelligentes Bildverarbeitungssystem, profitieren Anwender von weiteren Vorteilen, um Produktionsabläufe zu verbessern und Mitarbeiter zu entlasten. Bilder: Omron www.omron.de UNTERNEHMEN Omron Electronics GmbH, Elisabeth-Selbert-Str. 17, 40764 Langenfeld, Tel.:+49 2173 6800-0 E-Mail: info_de@omron.com AUTOR Peter Lange, Business Development Manager Fixed Robotics bei Omron Electronics in Dortmund MEHR SICHERHEIT FÜR MEHR DATEN Im Unternehmen fallen immer mehr Daten an. Gleichzeitig verschwimmen die Grenzen zwischen Intranet, Extranet und Internet, etwa durch Homeoffice oder die Einbeziehung von SaaS. Um das Risikopotenzial dieser Kontaktpunkte zu minimieren, setzt Omron auf Trusted Certificates. Die Zertifikate ermöglichen den Aufbau eines Netzwerks, in dem ausschließlich vertrauenswürdige Geräte untereinander kommunizieren. 26 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2022/03 www.industrielle-automation.net

HANNOVER MESSE INDIVIDUALISIERBARES GATEWAY FÜR ETHERCAT P Euchner stellt das Busmodul MBM für EtherCAT P vor. Damit sind alle Funktionen des Schutztürsystems Multifunctional Gate Box 2 (MGB2 Modular) jetzt auch für EtherCAT P verfügbar. In der Sicherheitstechnik gilt es, immer komplexeren Anwendungen Rechnung zu tragen – zum Beispiel mit dem Schutztürsystem Multifunctional Gate Box (MGB). Die MGB2 Modular EtherCAT P mit FSoE (FailSafe over EtherCAT) ist zudem an individuelle Anforderungen anpassbar. Modular steht hierbei für einen Baukasten aus Zuhaltemodul, Busmodul und Submodulen, sodass zahlreiche weitere Funktionen realisiert werden können. Das neue Busmodul MBM ist für den Anschluss an EtherCAT P vorbereitet und entspricht der Kategorie 4/PL e, SIL3. EtherCAT- Meldungen und der integrierte Webserver liefern einen schnellen und detaillierten Überblick über den Status des Geräts. Dank der einfachen Parametrierung lässt sich das System im Servicefall innerhalb weniger Minuten austauschen. www.euchner.de HYGIENEANTRIEBE AUS EDELSTAHL SEW-Eurodrive ergänzt sein Lösungs- und Produktportfolio mit Edelstahl-Servogetriebemotoren. Die Edelstahl-Servogetriebemotoren der Baureihe PSH CM2H sind im Hygienic Design konzipiert. Sie erfüllen die strengen Richtlinien der European Hygienic Engineering Design Group (EHEDG) sowie der US-amerikanischen Lebensmittel- und Pharmaüberwachung FDA. Die Antriebe sind mit einer Rauheit unter 0,8 µm glatt in der Oberfläche und haben weder Ecken noch Kanten. Mit Blick auf Langlebigkeit und leichte Reinigungsfähigkeit wurden die kompakten Einheiten aus Synchronservomotor und Planetengetriebe laut Hersteller so entwickelt, dass sie der Hochdruckreinigung bei hohen Temperaturen – auch mit chemischen Reinigungsmitteln – standhalten. Die Antriebseinheiten seien resistent gegen Heißdampf und korrosive Reinigungsmittel – zwei typische Anforderungen gerade bei CIP- und SIP-Abläufen. Die Schutzart der neuen Edelstahl-Servogetriebemotoren ist IP69K. Die Servomotoren umfassen fünf Baugrößen mit unterschiedlichen Längen bei Nenndrehmomenten von 1,0 bis 103,6 Nm sowie vier unterschiedlichen Übersetzungen je Getriebe. Für dynamisches und sicheres Positionieren sind verschiedene Feedback-Systeme lieferbar. www.sew-eurodrive.de Das CodeMeter-Universum: Eine Konstellation von Schutz-, Lizenzierungs- und Sicherheitstools Cybersicherheit erfordert Robustheit, Skalierbarkeit, Modularität und Effizienz in ständiger Feinabstimmung. Das CodeMeter-Ökosystem schützt und monetarisiert die Maschinensoftware, Konfigurationsdaten und digitale Designs in der vernetzten Industrie. Greifen Sie nach den Sternen und verlangen Sie Spitzenqualität! Treffen Sie uns: Halle 5 Stand B43 +49 721 931720 sales@wibu.com www.wibu.com

AUSGABE