Aufrufe
vor 3 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2021

  • Text
  • Sammelmappe
  • Einsatz
  • Komponenten
  • Anforderungen
  • Produkte
  • Kameras
  • Unternehmen
  • Module
  • Automation
  • Industrielle
  • Sensoren
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2021

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Das passende Gehäuse für jede Anwendung Schleifen, bohren, lackieren: Rose Systemtechnik bearbeitet alle seine Standardgehäuse nach Kundenwunsch. Zum Service gehört auch die Bestückung mit den erforderlichen Elektronikkomponenten. Der Gehäusespezialist bearbeitet sowohl Einzelgehäuse als auch Serien mit hohen Stückzahlen. In der mechanischen Bearbeitung werden z. B. mit CNC-Frästechnik Gravuren an Aluminiumund Kunststoffgehäusen durchgeführt und farblich ausgelegt. Durch Laserbearbeitung können die Edelstahlgehäuse zudem an den Seiten, Deckeln und Böden an die Applikation angepasst werden. Zum Serviceangebot zählen auch das Anschweißen von Außenlaschen, das Aufschweißen von Gewindebolzen und das Einbringen von Gewindebohrungen, das Gewindeschneiden und die Rückwärtssenkung von Bohrungen. Als Vorbereitung für besondere Ansprüche sind Oberflächenveredelungen wie das Glasperlensandstrahlen oder Spachteln möglich. Für eine EMV-Abschirmung werden die Gehäuseoberflächen galvanisch vernickelt. ww.rose-systemtechnik.com Statusänderungen rundum und weithin sichtbar Werma erweitert das Signaltechnik-Angebot um die LED-Drehspiegelleuchte 883. Sie wartet mit einer aufmerksamkeitsstarken Signalisierung über große Distanzen auf und strahlt Licht über einen Bereich von 360 ° aus. Die neue Drehspiegelleuchte überzeugt durch ein schnörkelloses, funktionales Design in Verbindung mit energiesparenden, und langlebigen LED-Leuchtmitteln. Im Vergleich zu den Vorgängern werden eine höhere Lichtintensität und eine vergrößerte Signalwirkung erreicht. Durch den im Innern rotierenden Spiegel entsteht der Eindruck eines Blitzes. Modell 883 ist in einem Gehäuse in Schutzart IP65 untergebracht und daher für Außenbereiche geeignet. Auch im Umfeld von Maschinen oder weitläufigen Anlagen ist die Signalwirkung hoch und wird durch die entstehenden Reflexe an Wänden oder Flächen weiter verstärkt. Die LED-Drehspiegelleuchte lässt sich auf einem Tor oder am Winkel montieren. Um Beschädigungen vorzubeugen, kann ein Drahtschutzkorb angebracht werden. www.werma.com Taktil messen so einfach wie kaum zuvor. Digital. Mit IO-Link. Anschlussfertige Verteilerblöcke mit integriertem Trennelement Die Verteilerblöcke PTFIX mit Push-in-Anschluss von Phoenix Contact werden individuell konfiguriert und vor Ort beim Anwender nur noch ausgepackt und angeschlossen. Jetzt sind die ersten Verteilerblöcke mit integrierter Funktion erhältlich. Mit ihnen lassen sich schnell und einfach Signale auftrennen sowie Sicherungen und Bauelemente implementieren. Es gibt sie in drei verschiedenen Varianten: TG stehen für unterschiedliche Trenn-, Sicherungs- und Bauelementestecker zur Verfügung. Die Ausführung MT besitzen eine integrierte Messertrennung sowie die Version MTL eine integrierte Hebelmessertrennung. www.phoenixcontact.com Lichtgitter verhindert ungewollten Wiederanlauf Messen, Prüfen, Detektieren, Referenzieren, Überwachen • Spielfreie Kugelführung • Grosse Variantenvielfalt • Gleiche Prozessdaten für alle Messwege • Steckbar an der Messstelle • Rekalibrierbar über IO-Link www.peterhirt.ch In der Lichtgitterfamilie PSENopt II von Pilz gibt es jetzt eine Wiederanlaufsperre als Zubehör. Die PSENopt II lockout verhindert ein unbeabsichtigtes Wiederanlaufen der Maschine, z. B. bei Wartungsarbeiten in Gefahrenbereichen. Zusätzliche Sicherheitssensoren sind nicht notwendig. Zur Sperre gehört eine Montagevorrichtung, die seitlich am Lichtgitter befestigt wird. Ebenfalls inbegriffen ist ein Schwenkarm, der vor das Sichtfeld des Lichtgitters geklappt wird, sobald der Gefahrenbereich betreten wird. Zusätzliche Sicherheit bietet ein Schloss, das ein erneutes Verstellen des Schwenkarms ausschließt. Durch die so erzwungene Unterbrechung des Sichtfelds hat das Lichtgitter kein freies Sichtfeld mehr, was den Wiederanlauf verhindert. Die Lichtgitter bieten Finger-, Hand- oder Körperschutz für Anwendungen bis PL e. In Kombination mit der konfigurierbaren Kleinsteuerung PNOZmulti 2 ergibt das Lichtgitter mit Sperre eine sichere Komplettlösung. www.pilz.com

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Per Kunststoff-Energieketten sauber geführt Neu bei Norelem sind Energieführungsketten aus Kunststoff. Da sich die Kettenglieder einzeln öffnen lassen, ist eine schnelle Kabelbelegung möglich, auch mit bereits montierten Steckern. Bei Verlegung mehrerer Leitungen können diese über Trennstege voneinander separiert werden. Anschlusselemente zur Befestigung der Energieketten an der Anlage sind ebenso erhältlich wie Zugentlastungen. Im Sortiment von Norelem finden sich Energieführungsketten mit Innenhöhen von 12 bis 45 mm, Innenbreiten bis 200 mm und verschiedenen Biegeradien. Die Nennlänge von 1 000 mm ist standardmäßig ab Lager verfügbar. Eine Verlängerung wird durch das Zusammenstecken einzelner Ketten erreicht. Energie- bzw. Schleppketten schützen und führen eingelegte Leitungen und kommen dort zum Einsatz, wo bewegte Maschinenteile mit Strom, Daten oder Flüssigkeiten versorgt werden müssen, etwa in CNC-Werkzeugmaschinen, Anlagen in der Verpackungsindustrie, Baumaschinen, Kranen oder Hochregallagersystemen. www.norelem.de Engineering-Daten automatisch verschlüsselt Mit einer neuen Aprol-Funktion von B+R können Entwickler ihre Engineering- Daten beim Imund Exportieren automatisch verschlüsseln. So sind Projekte vor Cyber-Gefahren geschützt – hohe Datensicherheit ohne Aufwand. Gerade wenn bei größeren Projekten Aufgaben auf globale Teams verteilt werden, ist ein sicherer Austausch von Engineering-Daten unerlässlich. Um das zu gewährleisten, müssen alle Konfigurationsdaten durch eine Verschlüsselung geschützt werden. Mit der neuen Aprol-Funktion „Datensicherheit beim Importieren und Exportieren“ wird dieses Verschlüsseln einfach ermöglicht. Ist die Anlageninbetriebnahme abgeschlossen, wird das gesamte Projekt manipulationssicher dem zuständigen Archivar übergeben. Eine nachträgliche Manipulation ohne Kenntnis des Passwortes ist unmöglich. Für den Anwender bedeutet dies neben der hohen Datensicherheit auch eine erhebliche Zeitersparnis, da ein manuelles Ver- und Entschlüsseln der Engineering-Daten entfällt. www.br-automation.com Neue Features für die Technologieplattform Das Unternehmen Schneider Electric hat mit PacDrive 3 eine Komplettlösung für die Automatisierung komplexer Maschinen entwickelt. Diese Plattform wurde kürzlich um Einkabelmotoren und neue Funktionen für Servoantriebe erweitert. PacDrive 3 bietet Motion-Funktionalität für bis zu 2 600 Servomotoren oder Roboterachsen, vollständig integrierte Ethernetbasierte Echtzeitkommunikation und einheitliche Softwareunterstützung für die komplette Maschine. Im Zuge der letzten Aktualisierung wurde das Paket um neue Lexium SH3 Einkabelmotoren erweitert. Anwender profitieren von erhöhter Flexibilität beim Anschluss und reduziertem Verkabelungsaufwand. Parallel sind konstante Positionsgenauigkeit und Leistungsfähigkeit wie bei vergleichbaren Motoren mit 2-Leiter-Anschluss gewährleistet. Ebenfalls neu ist ein zweiter Encodereingang für die Lexium 62 Servoantriebe. Mithilfe des zusätzlichen Inkrementalgebers ist es nun möglich, die reale Position der Servoachse für ein direkt an den Antrieb angeschlossenes Peripheriegerät, wie Drucker oder Kamera, bereitzustellen. www.se.com • stabil, störungsfrei, sicher, verlustarm • Unterschiedliche Kabeltypen (rund, flach) sales@wppro.com wppro.com/serie-660 SERIE 660 NETZWERKKABEL- VERBINDUNGEN • Kabellängen bis zu 50m • AWG 32 bis 24 • In den Klassen Cat 5e, 6 und 6A Mehr zur Serie 660 INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2020 35

AUSGABE