Aufrufe
vor 6 Monaten

Industrielle Automation 2/2019

Industrielle Automation 2/2019

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Single-Chip-Lösung für magnetische Encoder-Anwendungen Ein programmierbarer, magnetischer 12-Bit-Positionsencoder ist der iC-MHL100 von iC-Haus. Diese hochauflösende Single- Chip-Lösung ist für lineare und rotative magnetische Anwendungen konzipiert. Sein Sensor-Layout ist für magnetische Polteilungen von 1 mm ausgelegt, wodurch Wegauflösungen von unter 0,5 μm darstellbar sind. Der Baustein ist kompatibel mit dem iC-MHL200. Er eignet sich für robuste inkrementelle Linear- bzw. Winkelencoder aller Art. Zusätzlich benötigt wird hierfür nur eine Maßverkörperung in Form eines magnetisierten Bandes oder Polrades. Die interne Signalverstärkungsregelung gleicht Schwankungen der Hall-Sensorsignale aus und kompensiert so automatisch Temperatur- und Arbeitsabstandsänderungen. Inkremental- und Kommutierungssignale werden über integrierte RS422-Leitungstreiber bereitgestellt. Hannover Messe: Halle 9, Stand H22 www.ichaus.de Hochempfindlicher Sensor für Sicherheitsanwendungen Sony hat den IMX335-Bildsensor für Sicherheitsanwendungen und bestimmte Anwendungen der Industrie- und Fabrikautomation vorgestellt. Der 1/2,8"-Bildsensor, der über Framos erhältlich ist, bietet eine Auflösung von 5 MP bei einer Pixelgröße von 2 µm. Dieser Sensor hat eine rückseitig-beleuchtete Pixelarchitektur, die eine hohe Empfindlichkeit mit Bildraten von bis zu 60 fps über eine MIPI-Schnittstelle liefert. Er eignet sich für die Integration in Embedded Vision-Anwendungen. Die auf dem Chip verwendete Sony Starvis BSI-Pixeltechnologie ermöglicht eine hohe Empfindlichkeit, auch im nahen Infrarotbereich. Der horizontale/vertikale 2x2-Binning-Modus ermöglicht die Zusammenfassung benachbarter Pixel zu einem „Superpixel“, das heller ist und mehr Informationen liefern kann. Auf Basis des Sensors bietet Framos zusätzlich ein kompaktes Sensormodul an, das mit passenden Schaltkreisen vorverlötet und mit einem standardisierten Stecker ausgestattet ist. www.framos.com Transistor statt Reed: Digitaler Schwimmerschalter Wika hat einen Schwimmerschalter GLS-1000 mit PNP/ NPN-Ausgangssignal auf den Markt gebracht, der den Füllstand von Flüssigkeiten mit einer Genauigkeit von ≤ 1 mm erfasst. Das digitalisierte Schwimmer-Messprinzip des Füllstandsschalters wird mit Halbleitersensoren umgesetzt. die eine unbegrenzte Anzahl an Schaltspielen ermöglichen. Bei einem Mindestabstand von 2,5 mm können Anwender bis zu vier Schaltpunkte festlegen. Damit reagiere das Gerät selbst auf kleinste Niveauänderungen. Parallel kann der GLS-1000 die Medientemperatur über einen Ausgang mit Pt100/Pt1000-Widerstand überwachen. Hannover Messe: Halle 11, Stand C56 www.wika.com Warum Michell? www.michell.de 01.–05.04. Halle 11 Stand B72 Präzisionsgefertigte Oberflächen zuverlässig überprüfen Die industrielle Fertigung profitiert von Oberflächenmesstechnik, die direkt im Produktionsprozess verankert ist. So kann auf das Feedback der Messungen umgehend reagiert werden, um unter Einhaltung aller Qualitätsansprüche die Kosteneffizienz zu steigern. Oberflächenmesssysteme von Polytech vom Typ TopMap können bei der Fertigungsoptimierung und Kontrolle über die Maßhaltigkeit unterstützen. Die 3D-Oberflächenmessgeräte werden jetzt durch ein Paket an smarten Helfern ergänzt: Der QC Verifier vermeidet Pseudoausschuss in rauer Produktionsumgebung, kompensiert Umwelteinflüsse und garantiert somit eine hohe Verlässlichkeit der Messergebnisse. Der QC Software Customizer ermöglicht mit anwendungsspezifischen Anpassungen der Software eine einfache Integration für Inline Messungen. Das QC Operator Interface erhöht die Produktivität mit Ein-Klick-Lösungen, in dem sogenannte Messrezepte Komplexität und Bedienerfehler reduzieren. Der QC Setting Comparator dient zum weltweiten vergleichen, standardisieren und überwachen von Messeinstellungen. Das QC Protection Housing bietet physischen Schutz in rauer Umgebung und der QC Barcode Scanner erleichtert das Aufrufen voreingestellter Messrezepte. Hannover Messe: Halle 11, Stand E32 www.polytec.com 20 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2019 Michell.indd 1 01.03.2019 09:51:08

SENSORIK UND MESSTECHNIK Abstandssensoren mit erweiterten Parameteroptionen Mit AlphaProx stellt Baumer neue induktive Abstandssensoren mit IO-Link vor. Neben mikrometergenauen Abstandswerten stehen damit zwei Schaltpunkte, Zählwerte, Schaltfrequenz und Diagnosedaten zwecks Auswertung direkt zur Verfügung. Durch erweiterte Parameteroptionen mit IO-Link sollen sich die distanzmessenden Induktivsensoren zudem bestmöglich auf spezifische Applikationen einstellen lassen. IO-Link ermöglicht ferner den Sensortausch per plug-and-play, ohne dass eine erneute, manuelle Parametrierung erforderlich ist. AlphaProx Sensoren mit IO-Link eignen sich insbesondere für Positionsmessung von Greiferbacken, Losgrößenzählung, Regelung und Überwachung von Bandspannungen oder die Steuerung von Vibrationsfördern durch Frequenz- und Hubmessung. Die neuen Sensoren sind in zylindrischer Bauform in Größen von durchschnittlich 6,5 mm bis M30 erhältlich. Sie verfügen über eine skalierbare lineare Kennlinie, erfassen Objekte und messen Distanzen über Messbereiche von bis zu 18 mm. www.baumer.com Universeller Sensor-Controller für induktive Wegsensoren Der Controller InduSensor vom Typ MSC7401 wird für Weg- und Abstandsmessungen in der Automatisierungstechnik und im Maschinenbau eingesetzt und ist mit den induktiven Messtastern und Wegsensoren der Reihen LVDT und LDR des Herstellers kombinierbar. Die Parametrierung des Controllers ist über Tasten oder das mitgelieferte Softwaretool möglich. Ein nach IP67 klassifiziertes Aluminiumgehäuse schützt das Produkt vor Staub und Wasser. Die hohe Auflösung, die in Abhängigkeit vom angeschlossenen Sensor und der gewählten Frequenz bis zu 13 Bit beträgt, und die hohe Linearität von 0,02 % d.M zeichnen ihn ebenfalls aus. Zur Anbindung in die jeweilige Umgebung steht ein konfigurierbarer Strom- und Spannungsausgang zur Verfügung. Die Sensoren werden überwiegend zur Messung von Weg, Abstand, Position, Verschiebung, Schwingung und Vibration eingesetzt. Daraus eröffnet sich eine große Anwendungsvielfalt vor allem für Messaufgaben in der Automation und Qualitätssicherung. Hannover Messe: Halle 9, Stand D05 www.micro-epsilon.de WSCAD SUITE X NEXT GENERATION ELECTRICAL CAD 35.000 zufriedene Anwender, CAE-Gesamtlösung für Elektrotechnik, Schaltschrankaufbau, P&ID und Fluidtechnik, Gebäudeautomation und Elektroinstallation. Inklusive Augmented Reality APP und 1,3 Millionen Artikeldaten auf www.wscaduniverse.com Rufen Sie uns an - kostenlose Beratung unter +49 (0)8131 36 27-98 Demoversion testen! www.wscad.com Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe, Halle 6, Stand J46

AUSGABE