Aufrufe
vor 1 Monat

Digital Scout Hannover Messe 2022

  • Text
  • Hannover
  • Messe
  • Unternehmen
  • Digital
  • Kompass
  • Anwender
  • Sensoren
  • Einsatz
  • Software
  • Halle
Digital Scout Hannover Messe 2022

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2022 LINEARMOTOR-MODULE UND -ACHSEN ALS BAUKASTENSYSTEM EIN NEUER GRAD DER AUTOMATISIERUNG Pharmaindustrie und Labore müssen möglichst hohe Automatisierungsgrade realisieren. Miniaturisierte Linearmotor-Achsen und -Module für ein- oder mehrachsige Anwendungen erschließen hier neue Möglichkeiten. Konzipiert als Baukastensystem eignen sie sich für unterschiedliche Aufgaben in der Laborautomation und der pharmazeutischen Industrie. Angetrieben werden sie von hochdynamischen Linearmotoren. 20 DIGITAL SCOUT Ihr Kompass zur Hannover Messe 2022

Auf die Anfragen der Pharmaindustrie, Analysebranche und Medizintechnik nach kleinen, aber funktionellen Automatisierungslösungen haben die Ingenieure der Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH (JA²) mit der Entwicklung des neuen Mechatronik-Baukastens QuickLab reagiert. Mit den kleinen Linearmotor-Modulen QM02 für bis zu 160 mm Hub und den Linearmotor-Achsen QA02 für Hübe bis 220 mm lassen sich Kurzhubanwendungen z. B. in der Laborund Analysetechnik oder in Testsystemen mit hoher Dynamik und Genauigkeit realisieren. Durch die mechanische Konstruktion mit Präzisionsführungen in Kombination mit zwei Kugelumlaufwagen sind die Module und Achsen trotz ihrer Leichtigkeit und der geringen bewegten Massen steif und bieten beim Positionieren eine hohe Wiederholgenauigkeit von ± 50 µm. Dabei sind lastabhängig Verfahrgeschwindigkeiten bis 3 m/s und Beschleunigungen bis 50 m/s² möglich. Die Achsen und Module sind individuell miteinander kombinierbar. Auf diese Weise lassen sich Pick-and-Place-Anwendungen ebenso realisieren wie automatische Lösungen zum Vereinzeln, Gruppieren, Prüfen oder Plattieren von Proben oder anderen empfindlichen Produkten. Mit einer Baubreite von 22 mm deckt QuickLab hier den Bedarf an miniaturisierten ein- und mehrachsigen Handhabungssystemen ab. Zudem wird auch das passende Zubehör wie Gewichtskraftkompensationen, magnetische Haltebremsen, externe Wegsensoren und Adapterplatten angeboten. DAS HERZSTÜCK DES BAUKASTENS „Die Linearmotoren sind das Herz unseres Automatisierungsbaukastens und die Anforderungen an sie sind sehr hoch“, erklärt Wilhelm Jung, Geschäftsführer bei JA². „Die Motoren müssen hochdynamisch arbeiten, sich präzise ansteuern lassen und auch DIE KONSTRUKTION DES LINEARANTRIEBS SORGT FÜR EINE BESONDERS HOHE DYNAMIK WIR MACHEN IHRE MASCHINE SICHER Mit Systemen und Lösungen von Schmersal ■ Komplettlösungen mit aufeinander abgestimmten Sicherheitskomponenten ■ Basisprodukt: Sicherheitssteuerung PSC1 ■ Optimale Applikationsanpassung durch freie Programmierbarkeit und enormes Portfolio an Sicherheitsschaltgeräten ■ Geringer Verdrahtungsaufwand ■ Umfangreiche Diagnose www.schmersal.com von den Abmessungen her passen.“ Überzeugen konnten hier die Linearmotoren von Faulhaber durch ihr innovatives Funktionsprinzip, das sich von „klassischen“ Lösungen unterscheidet: Linearmotoren können recht unterschiedlich konstruiert sein, denn grundsätzlich lassen sich alle Prinzipien „drehender“ Elektromotoren in Linearmotoren umsetzen, indem man den runden Luftspalt auf eine Gerade abbildet. Die ursprünglich kreisförmig angeordneten elektrischen Erregerwicklungen werden dazu auf ebener Strecke abgewickelt. Das Magnetfeld zieht dann den Läufer über die Fahrstrecke. Es gibt jedoch auch noch andere Möglichkeiten: Die DC-Linearantriebe LM2070 sind nicht als solche „Oberflächenläufer“ mit Schlitten und Führung aufgebaut. Stattdessen wird der Läuferstab innerhalb einer selbsttragenden Dreiphasenspule geführt. „Durch diese Konstruktion ergeben sich ein gutes lineares Kraft-/Stromverhältnis und eine hohe Dynamik. Zudem gibt es keine Rastmomente, wodurch sich die Linear-

AUSGABE