Aufrufe
vor 3 Wochen

INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2019

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2019

SPS

SPS 2019 I MESSE Intelligenz auf allen Prozessebenen Stand-alone-Maschinen komfortabel steuern und automatisieren Stand-alone-Maschinen wie Kartonaufrichter, sind in der Lage, ihre Funktion selbstständig und ohne Anbindung an ein übergeordnetes System zu erfüllen. Dies macht sie äußerst variabel einsetzbar. Voraussetzung dafür sind dezentrale Automatisierungslösungen, die eine autonome Steuerung der Maschine ermöglichen. Software u-create web: webbasierte Engineering-Software u. a. für die platt - formunabhängige Konfiguration von Steuerungsanwendungen gemäß IEC 61131-3 Mit dem modularen Hardware- und Softwareportfolio von u-mation lassen sich dezentrale Steuerungsanwendungen effizient und komfortabel realisieren. Das perfekt aufeinander abgestimmte Portfolio kombiniert modulare Automatisierungshardware sowie innovative Engineeringund Visualisierungstools mit durchdachten Digitalisierungslösungen und ermöglicht so die intelligente Verbindung aller Prozessebenen – vom Sensor bis zur Cloud. Dipl.-Ing. Silke Lödige, Referentin Fachpresse, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold Nutzung offener Webtechnologien Bestandteil des innovativen Portfolios ist u. a. die Steuerung u-control 2000 web mit webbasiertem Engineering-Tool. Dieses ermöglicht es von überall, mit jedem Endgerät, unabhängig vom Betriebssystem, auf Maschinen zuzugreifen. Diese Unabhängigkeit wird durch die Verlagerung der Software vom PC auf die Steuerung sowie durch die Nutzung offener Webtechnologien erreicht. Mit HTML5, CSS3 und JavaScript lässt sich jede Anlage unabhängig von Betriebssystemen überwachen und programmieren. U-control 2000 web wird wie ein u-remote Koppler, mit Ein- und Ausgangsmodulen kombiniert. Die Steuerungshardware basiert auf einem leistungsstarken Dual-Core ARM A9-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 624 MHz, 512 Mbyte RAM und 4 GB internem Flash-Speicher. Zusätzlich können Daten auf einer Micro SD-Speicherkarte mit bis zu 32 GByte abgelegt werden. Die Steuerung ist mit einer batteriegepufferten Echtzeituhr ausgerüstet. Flexibles Engineering U-create web ist eine webbasierte Engineering-Software für Konfiguration, Systemparametrierung und Programmierung gemäß IEC 61131-3, der weltweit gültigen Norm für Programmiersprachen von speicherprogrammierbaren Steuerungen. Die Software ist per Webbrowser anwendbar, bedarf keiner Installation und ist somit unabhängig von Hardware und Betriebssystem. Dabei sind die Strukturen und Befehle in der Automatisierungstechnik bekannt und können sofort angewendet werden. Die Steuerung u-control 2000 web von Weidmüller vereint alle Vorteile einer dezentralen Stand-alone-Steuerungslösung: Sie reduziert den anlagenweiten Datenverkehr, ist unempfindlich gegenüber Störungen im Netzwerk und erleichtert die Fehlersuche. Sie eignet sich vor allem für kleine und mittlere Automatisierungsaufgaben. Bilder: Schmuckbild Fotolia, sonstige Weidmüller www.weidmueller.com 32 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2019

MESSE I SPS 2019 Neue Regler-Funktionen B&R hat die modellbasierte Regelung für den Servoverstärker Acopos P3 um drei neue Regler-Funktionen erweitert und im B&R-Engineering-Tool Automation Studio integriert. Mit einer modellbasierten Regelung und virtueller Sensorik lassen sich elastische Antriebssysteme präziser regeln. Ein Zustandsregler reduziert die entstehenden Schwingungen und kompensiert externe Störmomente. Die Positioniergenauigkeit erhöht sich und die Endposition wird früher erreicht. Damit verbessern sich Maschinen-Performance und Produktqualität. Mit der intelligenten Vorsteuerung ergibt sich ein optimaler Geberpositionsverlauf und die Referenzposition wird exakt eingehalten. Dafür reicht ein Encoder. Automation Studio erleichtert es, die optimalen Reglerparameter für die Antriebsstrecke festzulegen. Per Autotuning werden die Streckenparameter identifiziert und die Einstellungen des modellbasierten Feedbackreglers ermittelt. www.br-automation.com USB-Port sicher aus dem Schaltschrank führen Mit dem Gehäusedom CU8210-M001 von Beckhoff ist eine Wireless-Anbindung des Steuerungsrechners möglich, ohne dass ein dämpfungsbehaftetes Antennenkabel eingesetzt werden muss. Über den Gehäusedom lässt sich der USB-Port eines Industrie-PC geschützt aus dem Schaltschrank herausführen. Das für Funk ­ anwendungen geeignete Material ist äußerst stabil. www.beckhoff.de Anschlusstechnikspezialist zeigt Neuentwicklungen auf der SPS 2019 Der Anschlusstechnikspezialist Escha zeigt auf der dies ­ jährigen Messe SPS zwei Neuentwicklungen: In Halle 10, Stand 321 des Nürnberger Messegeländes werden erstmals M12x1-Steckverbinder mit Kunststoffüberwurf zu sehen sein. Die Kunststoffüberwürfe bieten eine kostengünstige Alternative zu Edelstahlüberwürfen, sind medien- und temperaturbeständig und eignen sich vor allem für Applikationen im Nutzfahrzeugbereich oder im Agrarsektor. Zudem bietet der Hersteller die Kunststoffüberwürfe in vier Farben an: schwarz, grau, rot und blau. Dadurch können Steckverbinder einfach markiert werden, wodurch eine schnelle Zuordnung bzw. Unterscheidung möglich ist. Des Weiteren präsentiert das Unternehmen fünfpolige Varianten seiner L-codierten M12x1-Power- Steckverbinder. Diese sind aufgrund eines grauen Kontaktträgers und einer grauen Leitung PNO-konform und er ­ möglichen eine Leistungsübertragung von bis zu 63 V DC bei einer Strombelastbarkeit von bis zu 16 A. Die fünfpoligen Anschlusstechnikkomponenten mit L-Codierung werden auf der SPS als Anschluss- und Verbindungsleitung sowie als Flansch in unterschiedlichen Ausführungen zu sehen sein. Alle M12x1-Power-Komponenten sind im verschraubten Zustand staub- und wasserdicht gemäß den Schutzklassen IP65, IP67 und IP68. Ihr Design ist so ausgelegt, dass sie die Anforderungen nach UL2237 erfüllen. Darüber hinaus zeigt Escha erneut Lösungen aus seinem umfangreichen Standardprogramm sowie weitere applikationsspezifische Entwicklungen. www.escha.net

AUSGABE