Aufrufe
vor 2 Monaten

Industrielle Automation 6/2018

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
Industrielle Automation 6/2018

Das Ganze im Blick –

Das Ganze im Blick – mit e-F@ctory und unserem Partnernetzwerk Gemeinsam mit Ihnen gehen wir die Herausforderung Industrie 4.0 an und begleiten Sie als verlässlicher Partner bei der digitalen Transformation Ihres Unternehmens. Als Mitglied der e-F@ctory Alliance, unseres global aufgestellten Partnernetzwerks, beraten wir Sie ganzheitlich auf Grundlage Ihrer spezifischen Anforderungen. Denn unser Netzwerk ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Hard- und Softwarelösungen innerhalb der Fabrikautomation. Mit der nahtlosen Integration von Anlagenbetrieben und Steuerungssystemen sorgen wir für ein Höchstmaß an Transparenz und Produktivität. Damit Sie auch weiterhin den Blick aufs Ganze nicht verlieren. Detaillierte Infos: de3a.mitsubishielectric.com/fa/de/solutions/efactory

SPS IPC Drives 2018 Ex-Outdoor-Lösung zur Ventilstellungsüberwachung Die Sensorlösung F31K2 von Pepperl+Fuchs für die Ventilstellungsüberwachung gibt es jetzt mit eigensicherer IEC-Ex-/Atex-Zulassung für den Gas- und Staubbereich Zone 0/Zone 20. Die Doppelsensoren überwachen mit berührungsloser, induktiver Sensortechnik die Ventilposition bei Schwenkantrieben. Es ist kein mechanischer Kontakt erforderlich. Weiterhin ist der Sensor zugelassen für Anwendungen bis SIL 2. Die Schutzart IP66/67/69, verbunden mit dem Temperaturbereich von - 40 bis + 100 °C machen ihn zu einer robusten Lösung für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. www.pepperl-fuchs.com Plattenfedermanometer mit Ex-Schutz Wika hat die Anwendungsbreite seiner hygienegerechten Plattenfedermanometer der Reihe PG43SA erweitert. Diese sind ab sofort auch mit ATEX- Zulassung lieferbar. Das Manometer kann in explosionsgefährdeten Bereichen der Zündschutzart Ex h Zone 1 und Zone 21 eingesetzt werden. Für sicherheitskritische Prozesse in Safety@work! der Pharma- und Lebensmittelindustrie eignet sich das PG43SA-S Reihe aufgrund seiner „trockenen Messzelle“, einer robusten Feder und eines hohen Überlastschutzes. Typ PG43SA-D verfügt zudem über eine integrierte Federüberwachung. Ein Membranbruch wird von einem Indikator auf dem Zifferblatt angezeigt. In einem solchen Schadensfall hält eine zweite Barriere den Prozess geschlossen. Alle Hygienic- Manometer der PG43SA-Reihe erfüllen den 3-A Sanitary- Standard und sind nach EHEDG zertifiziert. Sie sind CIP- und SIP-tauglich sowie optional komplett autoklavierbar. www.wika.de Einfache Sicherheitstechnik für mehr Effizienz › › › › › Sicherheitstechnik mitAS-i Safety at Work: nurein Kabelfür Daten und Energie –einfach, flexibel, system-und herstellerunabhängig, bewährt SPS-Anschlussüber alle gängigenFeldbusse,alle Diagnosedateninder Steuerung,Safety- und Standard-Signalegemischt Safety Gateways fürden Einsatz als SafetySlave (in Kombinationmit einer sicherenSteuerung) undals SafetyMaster (zursicheren Steuerungvon Antrieben ohne zusätzlicheSafety SPS) Safe Link über Ethernet: die einfachste Art, viele Signale sicher zu koppeln Universell erweiterbar mit SafetyE/A Modulen +StandardE/A Modulen in IP20 oderIP67sowie einer Vielzahlvon weiteren Modulen fürunterschiedlichste Anwendungen MehrInfos zur SicherheitIhrer Anwendung unter: www.bihl-wiedemann.de ® Halle 7, Stand109 Halle 7, Stand200 27.11. –29.11.2018

AUSGABE