Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 6/2017

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 6/2017

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Kameras mit CMOS-Sensoren höchster Präzision und Performance Vision & Control stellt mit der Pictor N-Serie eine neue Generation intelligenter Kameras vor. Die Baureihe besteht aus sieben Modellen mit innovativen Bildsensoren. Die Geräte sind klein, kompakt, robust und leistungsfähig: 80 × 45 × 20 mm bieten einem Dual-Core Prozessor ARM Cortex A9 und integriertem FPGA-Raum. CMOS-Sensoren höchster Präzision und Performance runden das leistungsfähige Innenleben ab. Die sieben Modelle der Pictor N-Serie (403M-ETH/403C-ETH/413M-ETH/413C-ETH/413NIR-ETH/ 420M-ETH/420C-ETH) bieten Sensorgrößen von 1/4 bis 1/1.8". Sie beherrschen Auflösungen von 752 × 480 bis 1 600 × 1 200 Pixel, was 0,3 bis 2 Megapixel entspricht. Die Pixelgröße variiert von 4,5 × 4,5 µm bis 5,3 × 5,3 µm. Mit bis zu 120 fps liefern die Kameras sehr gute Kontrollmöglichkeiten. Die Kommunikation erfolgt via optoentkoppelter digitaler I/Os sowie via Ethernet. Das bereits im Basismodell integrierte Web-Interface ermöglicht nicht nur die Darstellung des Livebildes, es stellt auch eine leistungsfähige Schnittstelle zur Industrie 4.0 dar. www.vision-control.com Durchflussmesser macht Druckluftverbrauch transparent Mit dem Inline-Durchflussmesser EE741 von E+E Elektronik lässt sich die Verbrauchsmenge von Druckluft und anderen technischen Gasen exakt messen und überwachen. Der EE741 ist modular aufgebaut. Er besteht aus dem Messumformer mit Strömungssensor und einem passenden Edelstahl- oder Aluminium-Messblock. Verschiedene Messblöcke für DN5, 20, 25 und jetzt neu für DN32, 40, 50 erlauben den Einsatz für kleine bis mittlere Rohrdurchmesser. Die Montage mittels Messblock ermöglicht eine präzise und reproduzierbare Installation des Mess-umformers in Rohrleitungen mit einem Betriebsdruck von bis zu 16 bar. Für eine hohe Messgenauigkeit selbst im unteren Messbereich sorgt die Mehrpunkt-Justage des EE741 unter Druck bei 7 bar. Damit kann der Druckluftverbrauch besonders genau erfasst und Leckagen im Druckluftnetz können frühzeitig erkannt werden. Ein integrierter Verbrauchszähler ermöglicht eine kostengünstige Verbrauchsanalyse ohne zusätzlichen Datenlogger. www.epluse.com Neue Hochdruckmanometer als erste nach der DIN 16001 qualifiziert Das Unternehmen Wika stellt eine neue Generation von Hochdruckmanometern vor. Es sind die ersten Geräte ihrer Art, die nach der neuen Hochdrucknorm DIN 16001 gebaut und qualifiziert sind. Die Hochdrucknorm bescheinigt, dass von den Messgeräten auch in kritischen Situationen keine Gefahr ausgeht. Sie erfüllen normgemäß die Kriterien der Kategorie „S3“ (Sicherheitsdruckmessgeräte mit bruchsicherer Trennwand). Typ PG23HP-P bietet Anzeigenbereiche bis 6 000 bar und eine hohe Anzeigegenauigkeit bis zu Klasse 0,6 %. Seine Lastwechselbeständigkeit liegt über den Anforderungen der Norm und hält auch dynamischen Druckverläufen stand. Version PG23HP-S ist für niedrigere Mess- und Genauigkeitsanforderungen konzipiert. www.wika.de Kleinste Temperaturdifferenzen dank Mikroskopoptik erkennen MULTIFUNKTIONS DATENLOGGER Multifunktions- Datenlogger •Temperatur,Feuchte •WLAN/USB-Datenlogger •LiPo Akku •–20...+ 60°C (+ 400°C) •IP55 •läuft bis zu1Jahr •Strom, Spannung •Alarmgeber ELECTRONIC ASSEMBLYGmbH·Fon: +49 (0)81 05/778090 vertrieb@lcd-module.de ·www.lcd-module.de Optris erweitert seine Produktlinie berührungslos messender Temperatursensoren um kompakte, hochauflösende Infrarotkameras mit Mikroskopoptik. Diese können dank wechselbarer Objektive flexibel benutzt werden. Für die Kameras PI 450 (Auflösung 382 × 288 px) und PI 640 (Auflösung 640 × 480 px) sind zusätzlich Mikroskopoptiken erhältlich, sodass Makroaufnahmen einzelner Bauelemente mit einer Ortsauflösung von 28 µm möglich sind. Die Entfernung zwischen Messobjekt und Kamera kann von 80 bis 100 mm variieren. Mit der lizenzfreien Software können sowohl radiometrische Bilder als auch radiometrische Videos mit bis zu 125 Hz aufgezeichnet werden. Geliefert werden die Kameras im Set mit einer Tischhalterung, wodurch im Bereich Test & Measurement eine einfache Fein-Justierung des Kamerafokus gewährleistet ist. Die gute thermische und geometrische Detailauflösung der Kameras ermöglicht das Erkennen kleinster Temperaturdifferenzen und somit eine effektive und präzise Funktionsprüfung von Elektronikprodukten. www.optris.de 52 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2017 Assembly.indd 1 18.10.2017 15:54:47

SENSORIK UND MESSTECHNIK Temperaturüberwachung in der Metallindustrie Eine exakte Temperaturüberwachung von Metallen im Herstellungsprozess ist entscheidend für die Qualität. Für Temperaturüberwachungsaufgaben in der metallverarbeitenden Industrie wurde die Wärmebildkamera Thermoimager TIM M1 von Micro-Epsilon konzipiert. Da die Kamera berührungslos misst, wirkt sie nicht auf das Messobjekt ein. Aufgrund ihres kurzwelligen Spektralbereichs von 1 µm eignet sie sich besonders für Temperaturmessungen an Metallen, deren Oberflächen bei kurzen Messwellenlängen eine höhere Strahlungsintensität und einen höheren Emissionsgrad besitzen als bei anderen Wellenlängen. Für Laserschweißanwendungen ist eine Erweiterung durch Lasersperrfilter notwendig, welche die Laser-Wellenlänge ausblenden. Diese Wärmebildkamera besitzt einen Notch-Filter bei 1064 nm mit einer Bandbreite von 44 nm. Diodenlaser, die exakt in diesem Bereich arbeiten, werden somit durch den Filter blockiert. Alle anderen Wellenlängen werden durchgelassen und von der Wärmebildkamera erfasst. www.micro-epsilon.de Laser-Vibrometer als Spürnasen SPS IPC Drives Messe Nürnberg 2017 28.-30.11.2017·Halle 3A ·Stand 710 »Mein starkerPartner – fürAutomatisierung und Industrie 4.0« Die hochempfindliche Lasertechnologie der berührungslosen Schwingungssensoren aus dem Hause Polytec spürt schwingungstechnische Schwachstellen an Leiterplatten oder einzelnen Bauteilen bis hinunter zu einzelnen Bonddrähten zuverlässig auf. Modaltests und Ordnungsanalysen liefern schnell die richtigen Daten zur Optimierung von Bauteilen, Leiterplatten, Gehäusen und Aufhängungen. Mit Polytec Scanning Vibrometer können Anwender beim Layout die Schwingungsmoden der Platine berücksichtigen. Schwere Bauteile wie Kondensatoren oder Prozessoren mit Kühlelementen lassen sich so einfach in die Knoten der Schwingform platzieren. Die Dauerbelastung kann dadurch um 80 % reduziert und die Lebensdauer entsprechend gesteigert werden. Scanningund Einpunktvibrometer sind daher eine gute Wahl bei OEM und Tier-1-Zulieferern auf der ganzen Welt. www.polytec.de Erleben Sie 3Tage LiveProdukt-Demos, Innovationen und spannende Vorträge! sps.conrad.de Innovative Lösungen aus dem Bereich elektrische Automatisierung Produkt-Highlights Live-Demos und interessanteVorträge Exklusive Services

AUSGABE