Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 6/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 6/2016

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Stromsparender magnetischer Sensor-Chip zur permanenten Positionserfassung Der konfigurierbare Hall-Multiturn-Encoder iC-PVL stellt eine batteriegepufferte, wirtschaftliche und platzsparende Ersatzlösung für mechanische Getriebe-Multiturn-Drehgeber dar. Die geringe Stromaufnahme von

SENSORIK UND MESSTECHNIK Testlösung für 5G und Wireless-Gigabit-Komponenten Eine Messlösung für 5G- und Wireless-Gigabit- Komponenten, die die Leistung der gesendeten Funksignale „over the air“ misst, hat das Unternehmen Rohde + Schwarz entwickelt. Mit der NRPM OTA Power Measurement Solution können Anwender in Entwicklung und Fertigung mit einem einfachen Testaufbau die Ausgangsleistung der jeweils sendenden Antenne kalibrieren und die Beamforming-Funktion testen. Für die breitbandigen Übertragungstechniken werden Access-Points, Basisstationen und Endgeräte Phased-Array- Antennen genutzt. Über Beamforming wird die Senderichtung der Antenne auf den Empfänger ausgerichtet. Die Lösung arbeitet im Frequenzbereich von 27,5 bis 75 GHz. Für eine von anderer Strahlung abgeschirmte Messumgebung sorgt ergänzend die 19"-Schirmkammer TS7124. Darüber hinaus unterstützt der Hersteller Entwickler bei der Evaluierung ihrer 5G-Implementation. Mit der Channel Sounding Software TS-5GCS lässt sich zudem untersuchen, wie sich die Mobilfunkkanäle optimal nutzen lassen. www.rohde-schwarz.com Differenzdruckmesssystem mit zwei separaten Drucksensoren Die Yokogawa Electric Corporation präsentiert das neue Differenzdruckmesssystem der DPharp EJX-Produktreihe. Der EJXC40A besteht aus zwei separaten Drucksensoren, die über ein Elektrokabel miteinander verbunden sind und entsprechend kommunizieren. Basierend auf den von beiden Sensoren gemessenen Drücken bestimmt der EJXC40A den Differenzdruck, den Füllstand, den Durchfluss und den Druck der Prozessmedien. Bei Applikationen, bei denen der zu messende Druck nicht direkt der Messkapsel eines Druckmessumformers zugeführt werden kann, werden typischerweise Druckmittlersysteme eingesetzt. Solche Messanordnungen trennen über vorgelagerte Membrane das Messmedium vom Messumformer und übertragen den zu messenden Druck mittels Kapillare, die mit applikationsabhängigen Füllflüssigkeiten ausgestattet sind. Solche Messsysteme können entsprechende Füllstände und Dichten sehr gut bestimmen. Das Differenzdruckmesssystem bietet jetzt Lösungen für diese speziellen Applikationen. www.yokogawa.com/de/ Halle: 4A, Stand: 135 Der Film zum Komplettanbieter – jetzt informieren. Alles unter www.einfachalles-alleseinfach.de