Aufrufe
vor 2 Jahren

Industrielle Automation 6/2016

  • Text
  • Epaper
  • Paper
  • Industrielle
  • Automation
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Software
  • Maschinen
  • Halle
  • Anforderungen
  • Sensoren
Industrielle Automation 6/2016

SPS IPC Drives

SPS IPC Drives 2016 Induktive Sensoren für die intelligente Positionsüberwachung Neben der genauen Positionsüberwachung übertragen die neuen induktiven Sensoren aus dem Hause IFM Electronic den Abstand als linearisierten Prozesswert. Durch den großen Temperaturbereich von 40 bis 85 °C sind die neuen Geräte universell einsetzbar und zeichnen sich darüber hinaus mit einer sehr hohen Wiederholgenauigkeit aus. Über IO-Link sind Öffner/Schließer sowie PNP/NPN einstellbar. Die neuen Sensoren sind so genau, dass sie auch kleinste Veränderungen erfassen. Selbst Bremsbacken-Verschleiß, die Spindelüberwachung auf Verformung oder die Spannung eines Sägeblattes werden sicher erkannt. Wenn das Target den Erfassungsbereich verlässt oder zu nah an die Sensorfläche kommt, kann eine Warnung erfolgen. Alle gewonnenen Daten lassen sich per IO-Link übertragen und aufzeichnen. www.ifm.com Optisches Verkabelungssystem für raue Umgebungen Das Verkabelungssystem Flexmile von Diamond ermöglicht flexible Lösungen für die Datenübertragung via Lichtwellenleiter (LWL) in rauen Umgebungen – etwa zur Anbindung modularer Fertigungslinien. Es besteht aus den Steckern HE-2000 und Revos E-2000 sowie dem Ethernet-Medienkonverter Optelcon, dem portablen Spleißgerät Zeus D50 HE sowie hutschienenmontierbaren Patch- und Spleißmodulen. Die Stecker erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP67 bzw. IP65, haben zwei oder vier Kanäle und sind sowohl mit vorkonfektionierten Single- und Multimode-Kabeln als auch für den Anschluss im Feld erhältlich. Durch eine aktive Kern-Kern-Zentrierung beträgt die Einfügedämpfung der Singlemode-Varianten lediglich 0,1 dB, wodurch sich leistungsfähige Infrastrukturen realisieren lassen. Der Ethernet-Medienkonverter, der die optischen Signale in elektrische wandelt und umgekehrt, verfügt über Schutzart IP65 und unterstützt 100 Mbit/s. Da er an Gehäusen mit einer Wandstärke von bis zu 4 mm montiert werden kann, lassen sich Maschinen dezentral vernetzen. www.diamond.de The easy way of Machine Vision Beleuchtung Kamera- System www.vision-control.com Optik Ein abgestimmtes System von Bildverarbeitungs-Komponenten. Eine Service-Philosophie, die mit integrativer Fachkompetenz keine Fragen offen lässt. Gehen Sie den leichten Weg in der Bildverarbeitung. Mit Vision & Control. Schnittstellenfreie Kommunikation für Industrie 4.0 Ein Hauptthema der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) auf der diesjährigen SPS IPC Drives ist die vollständig schnittstellenfreie Kommunikation innerhalb und zwischen Produktionssystemen. Das Kommunikationsprotokoll OPC UA wird als Standard für Automatisierungsanwendungen in der Industrie von morgen angesehen. Deshalb arbeiten die EPSG und die OPC Foundation gemeinsam daran, dass sämtliche Maschinendaten über Herstellerund Plattformgrenzen hinweg nutzbar gemacht werden. Neben neuen Powerlink-Produkten von Danfoss, STW und Advanced Motion Control wird das modulare I/O-System u-remote von Weidmüller mit Powerlink-Anschaltung vorgestellt. Das I/O-System wird über modulare XDD-Dateien beschrieben und lässt sich so leicht in beliebige Engineering- Umgebungen integrieren. Bei der Einbindung von Maschinen und Anlagenteilen in komplexe Fertigungslinien profitieren Maschinen und Anlagenbauer von der hohen Migrations- und Diagnosefähigkeit von u-remote. Ein weiterer Schwerpunkt ist die nahtlose Einbindung von Robotern in Powerlink-Netzwerke. Gezeigt werden u.a. Implementierungen von Kuka und Comau. www.ethernet-powerlink.org 68 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2016 Vision+Control.indd 1 20.10.2016 13:11:24

escha.net Daten intelligent vernetzt Ein einheitliches Feldgeräteportfolio, maßgeschneiderte Dienstleistungen und komplette Automatisierungslösungen bietet Endress+Hauser für die Produktion in der Industrie 4.0. Auf der Messe SPS IPC Drives zeigt das Unternehmen mit einer virtuellen Anlage (Bild), wie Informationen entlang der Wertschöpfungsnetzwerke und Produktionsprozesse gesammelt und verwertet werden. Berater erklären, wie Geschäfts-, Produktions- und Automatisierungsprozesse vernetzt werden können. Eine einfache Überprüfung von Messstellen mit hoher Qualität und ohne Anlagenstillstand bietet die Heartbeat-Technology für Geräte des Zweileiter-Gerätekonzepts. Mit ihr sind dokumentierte Wiederholungsprüfung von Durchfluss- und Füllstandmess geräten in Schutzeinrichtungen möglich. Die Durchflussmessgeräte mit Profinet-Technologie in hygienischem Design vereinfachen das Engineering, beschleunigen die Inbetriebnahme und optimieren Produktionsprozesse. www.de.endress.com Hochleistungsdrehgeber mit Canopen Die hochpräzisen magnetischen Absolutdrehgeber der Ixarc-Serie von Posital sind jetzt auch mit Canopen-Schnittstellen verfügbar, ergänzend zu SSI, Ethernet/IP, Ethercat, Powerlink, Profibus DP und Profinet. Die Schnittstelle verfügt über eine Autobaud-Funktion für ein schnelles Anschließen an das Netzwerk. Diagnose-LEDs zeigen den Gerätestatus an. Zu den Anschlussmöglichkeiten gehören Kabel verschiedener Längen und radial bzw. axial ausgerichtete M12- oder M23-Stecker. Gehäuse mit integriertem T-Koppler eignen sich für Anwendungen, bei denen mehrere Geräte in Reihe verbunden werden. Die kompakten und robusten Geber bieten eine 16-Bit-Auflösung und eine Genauigkeit von 0,09°. Es gibt sie als Single- und Multiturn- Modelle. Einen Produktfinder zur Auswahl des passenden Ixarc-Sensors gibt es unter dem folgenden Link. AUTOMATION LINE easystrip www.posital.de Durchgängige Security-Lösung für produzierende Industrie Siemens und Atos kooperieren im Bereich der Cyber-Security für Industrieunternehmen. Gemeinsam bieten sie Security-Services und -Produkte für die Produktions- und Office-IT sowie integrierte Lösungen für die Assess Security, Implement Security, Manage Security und Certify Security. In der „Assess Security“-Phase werden Assessments durchgeführt, um den Ist-Zustand eines Unternehmens zu bestimmen. Die Ergebnisse sind die Basis für integrierte Umsetzungspläne, die Schutzmaßnahmen wie die Einrichtung von Firewalls umfassen. Im Bereich „Manage Security“ werden integrierte proaktive Services angeboten, mit denen sich wandelnden Cyber-Bedrohungen begegnet wird. Dazu gehört z. B. die kontinuierliche Überwachung von Anlagen. Im Bereich „Certify Security“ unterstützen die Anbieter Unternehmen bei der Zertifizierung. PUR/PP Meterware einfache manuelle Abmantelung bis 1,5m UL Zertifiziert für dynamische Anwendungen in der Automatisierungstechnik sps ipc drives | Halle10 Stand 414 www.siemens.de INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2016 69

AUSGABE