Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 6/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 6/2015

SPS IPC Drives

SPS IPC Drives 2015 Automatisiertes Laserbeschriften Penteq entwickelt und produziert automatische Laseranlagen und Laserworkstations. Das modulare Konzept der Anlagen verbindet Bildverarbeitungs- und Automatisierungstechnik mit qualifizierter Software. Eine der neuesten Entwicklungen ist der Uniquator L--PL SB als kompakte, einfach zu handhabende Komplettlösung für die vollautomatische Laserbeschriftung von Schildern. Sechs Magazinplätze erlauben die Aufnahme von Schilderrohlingen unterschiedlicher Formate und Materialqualitäten. Die vertikale Sortiereinheit in Paternoster-Bauform ermöglicht das auftragsbezogene Sortieren der gefertigten Typenschilder. Das System ist für den Betrieb in gewöhnlicher Produktionsumgebung geeignet und weist Laserklasse 1 auf. Durch die groß dimensionierten Laserschutzfenster ist eine visuelle Prozesskontrolle möglich. Die Aufträge können manuell eingegeben oder mittels Barcodescanner (optional) eingelesen werden. Der Start der Aufträge kann sowohl automatisch erfolgen als auch manuell. Sämtliche Anlagenzustände werden überwacht und im Klartext angezeigt. Weiterhin steht ein Grafikeditor zur Verfügung. Dieser erlaubt es dem Anwender, auf rationelle Art die notwendigen Beschriftungslayouts zu erstellen. www.penteq-laser.com Schutzhardware trotzt extremer Hitze und Kälte Die Schutzhardware Codemeter für die USB-Schnittstelle von Wibu-Systems hat ab sofort einen erweiterten Temperaturbereich. Der CmStick/C Basic funktioniert damit zwischen Temperaturen von - 40 bis + 105 °C und ist durch Conformal Coating auch für Umgebungen mit kondensierender Feuchte geeignet. Einsetzbar ist er in sibirischer Kälte ebenso wie in den Tropen oder in salzhaltiger Atmosphäre auf Schiffen. In einem umfangreichen Qualifizierungsprozess wurde der Stick mit geeigneten Komponenten ausgestattet und im Klimaschrank getestet. Die Schutzhardware enthält im Inneren einen robusten Smart Card-Chip, der geschützte Software und Daten entschlüsselt. Der Chip wurde inklusive entsprechender Härtung des nichtflüchtigen Speichers vom Hersteller Infineon qualifiziert. www.wibu.com Verschleißfreier Servoantrieb als Alternative zur elektromechanischen Spindel Der Servoantrieb CLDP von Voith ist für alle direkten Linearbewegungen einsetzbar, vor allem wenn Dynamik, Reproduzierbarkeit und Zuverlässigkeit gefragt sind. Gegenüber einer elektromechanischen Spindel bietet der Servoantrieb, der einen Leistungsbereich von 10 bis 1 000 kN und Geschwindigkeiten von bis zu 1 000 mm/s abdeckt, eine höhere Betriebssicherheit aufgrund des automatischen Überlastschutzes.Verfügbar ist der Servoantrieb, der nur einen elektrischen Leistungsanschluss und eine Datenschnittstelle für den Servomotor benötigt, in den Standard-Bauarten linear, orthogonal und parallel. Mit der Erfassung aktueller Betriebszustände und einer Diagnosefähigkeit der einzelnen Komponenten sowie des Gesamtsystems schafft der Motor Voraussetzungen für eine Integration im Rahmen von Industrie 4.0. Stand 7-320 Halle 7 Hohes Tempo, präzise gefahrene Kurven und hervorragendes „Bahngefühl“. Was im Bobsport über den Erfolg entscheidet, setzt auch Maßstäbe für innovative Lösungen der Maschinenautomation. Lassen Sie uns darüber sprechen. Wir freuen uns auf Sie. Unsere Messethemen finden Sie auf: Besuchen Sie uns auf der www.eckelmann.de/sps15 www.voith.de Kompakte, schnelle & sichere Steuerung Die Steuerung PFC100 von Wago ist ein sicheres Automatisierungssystem mit hoher Leistung in kompaktem Gehäuse. Ausgestattet mit einem Cortex-A8-Prozessor liefert sie 600 MHz. Auf 62 mm Breite besitzt die Steuerung zwei Ethernet-Anschlüsse mit DIP-Schaltern (750-8101) oder serieller RS-232-/RS-485-Schnittstelle (750-8102). Der Speicher beider Varianten beträgt 12 MB. Über den integrierten Micro-SD-Kartenslot steht weiterer Platz zur Verfügung. Das Linux- Betriebssystem kommt der IT-Security zusätzlich zugute. Die Linux- Umgebung erlaubt es, Verschlüsselungstechnologien via TLS 1.2 (Transport Layer Security) zu implementieren, um direkt aus der Steuerung eine IPsec- oder OpenVPN-Verbindung zu realisieren. www.wago.com 64 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2015 Eckelmann.indd 1 26.10.2015 10:28:35

Kompaktes Multiachs-Servosystem für die Schaltschrankmontage Das kompakte Multiachs- Servosystem AX8000 von Beckhoff für die platzsparende Schalschrankmontage ermöglicht mit kurzen Regel - zyklen präzise Positionierund Bearbeitungsvorgänge. Hinzu kommen eine schnelle Montage und Inbetriebnahme durch das einfache Zusammen stecken der gewünschten Achsmodule, die „One Cable Technology“ (OCT) sowie die direkte Integration von Safety und Netzfilter. Konzipiert ist das AX8000 als Antriebssteuerung, die sich auch bei hohen Anforderungen an Regelgeschwindigkeit und -genauigkeit sowie optimierte Raumausnutzung eignet. Der EtherCAT-basierende Kompaktantrieb kombiniert FPGA-Technologie mit Multicore-ARM-Prozessoren. So ermöglichen FPGA-basierte Regelalgorithmen mit einer Mehrkanal-Stromregelungstechnologie Abtast- und Reaktionszeiten kleiner 1 µs bei der Stromregelung und Drehzahlregler- Zykluszeiten ab 16 µs. www.beckhoff.de Portfolio intelligenter Sensorlösungen Die Sicherheitstechnik der Zukunft sowie Lösungen für Vision- und Identifikationsaufgaben stehen bei Sick im Mittelpunkt des Messeauftritts. Neben aktuellen Trends, Produkten und technischen Innovationen zeigt der Hersteller sein breites Lösungsportfolio intelligenter Sensoren und Sensorlösungen für diverse industrielle Anwendungen. Die Sicherheitssensoren sollen z. B. zukünftig noch stärker miteinander vernetzt werden. Zu den Herausforderungen der Zukunft zählen eine rasche Inbetriebnahme für schnellere Anlageneffektivität sowie eine kontinuierliche Produktion für eine höhere Wirtschaftlichkeit der Anlagen. Der Hersteller wird mit intelligenter Sensorik im Rahmen von Industrie 4.0 zukünftig nicht nur die Sicherheit für den Menschen gewährleisten, sondern auch die Realisierung sich ständig erhöhender Produktionsvorgaben. www.sick.com Geringe Bauhöhe, hoher Wirkungsgrad Kompakte Abmessungen und eine niedrige Leerlauf-Leistungsaufnahme zwischen 0,2 und 0,5 W kennzeichnen die Stromversorgungsgeräte der LRS-Familie von Mean Well. Erhältlich in vier Varianten, deckt die Serie den Leistungsbereich von 35 bis 150 W ab. Ihre Kühlung erfolgt durch Konvektion. Mit einem optimierten Schaltungsdesign konnte die Anzahl der elektrischen Bauelemente reduziert werden. Die Geräte können bei Temperaturen von - 30 bis + 70 °C und in einer Höhe von bis zu 5 000 m über dem Meeresspiegel ihren Dienst verrichten. Sie haben einen Eingangsspannungsbereich von 85 bis 264 V AC, verkraften Spannungsspitzen bis 300 V AC für bis zu fünf Sekunden und sind beständig gegen Vibrationen bis 5G. Die Serie ist über den Distributor Emtrom erhältlich. www.emtron.de Modernes Design trifft verlässlichee Technik JUMO schreibt Zukunft: Der neue LOGOSCREEN 600 Der Bildschirmschreiber LOGOSCREEN 600 setzt neue Maßstäbe in Bedienerfreundlichkeit und Leistung. www.logoscreen600.jumo.info Genaue Füllstandsmessung für alle Medien Das Füllstandsmessgerät MFP des Sensorspezialisten EGE misst den Füllstand verschiedenster Flüssigkeiten von Wasser bis Öl mit hoher Genauigkeit unabhängig von Schaumbildung, Dichte, Temperatur und Druck. SPS/IPC/DRIVES Nürnberg 2015 Halle 4A, Stand 4A-214 • Neu: Metallfrei / beschichtet für aggressive Medien • Hohe Genauigkeit • Analog- oder Schaltausgänge EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH Ravensberg 34 • D-24214 Gettorf www.ege-elektronik.com • Tel. 04346 - 41580 Besuchen Sie uns vom 24. bis 26.11.2015 in Halle 4A, Stand 435 JUMO.indd 1 27.10.2015 10:21:47 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2015 65 EGE.indd 1 23.10.2015 13:43:42 70037

AUSGABE