Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 6/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 6/2015

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Optischer Sensor ermöglicht eine berührungslose Temperaturmessung Der optische Sensor Opto Temp von Wenglor ermittelt anhand der vom Objekt ausgehenden Infrarotstrahlung Temperaturen im Bereich zwischen - 25 bis + 350 °C, egal aus welchem Material oder in welchem Aggregatzustand sie sich befinden. Die Messung erfolgt schnell, berührungslos und rückwirkungsfrei – das Objekt selbst bleibt unbeeinflusst. Der Messwert wird auf dem integrierten, intuitiv bedienbaren Display angezeigt und über die Ausgänge oder die RS-232-Schnittstelle ausgegeben. Aufgrund der zwei Schaltausgänge und des Analogausgangs ist der Sensor für Anwendungen wie einen Soll-Ist-Wert-Vergleich oder eine Absolutmessung geeignet. Die integrierte Laserausrichthilfe sowie der einlernbare Emissionsgrad erleichtern und beschleunigen die Inbetriebnahme. Die Einsatzgebiete reichen von klassischen Soll-/Ist-Überwachungen von Flüssigkeiten und Rohmassen über die Prozesssteuerung hinsichtlich Temperaturüberund -unterschreitungen bei nicht-metallischen Oberflächen bis hin zur Überwachung von Motoren und Anlagenteilen in der Automobilindustrie. www.wenglor.com Module unterstützen Ethercat-Funktionen Die Q.bloxx EC-Module von dem Unternehmen Gantner für Messungen in der industriellen und experimentellen Mess- und Prüftechnik unterstützen das Ethercat-Protokoll nach IEC61158. Mit ihnen sind alle üblichen analogen und digitalen Ein- und Ausgänge verfügbar. Elektrisch nutzen sie eine LVDS-Schittstelle, die von einem Buskoppler umgesetzt wird und mit dem bis zu zehn der Module angesprochen werden können. Dazu besitzt der Buskoppler eine USB-Konfigurations-Schnittstelle. Alle Module verfügen über einen eigenen Ethercat Slave Controller mit Distributed Clock (DC). Um die maximale Abtastrate bis 100 kS/s nutzen zu können, wird die XFC-Technologie unterstützt. Dabei können in einem Abfragezyklus bis zu 100 Werte übertragen werden. Der Oversampling-Faktor kann für jedes Modul konfiguriert werden. So können in einem Abfragezyklus auch unterschiedliche Abtastraten realisiert werden. Die Funktionalität der Module steht auch im 19 Zoll-System mit 3 und 1 HE zur Verfügung. www.gantner-instruments.com WLAN Datenlogger • Temperatur, Feuchte • LiPo Akku • – 20...+ 60°C (+ 400°C) • IP55 • läuft bis zu 1 Jahr • USB-Datenlogger • Strom, Spannung • Alarmgeber WLAN DATENLOGGER ELECTRONIC ASSEMBLY GmbH Fon: +49 (0) 81 05 / 77 80 90 · vertrieb@lcd-module.de · www.lcd-module.de Electronic-Assembly.indd 1 22.10.2015 15:44:04 Skarke Ventilsysteme Auf der Rut 4 64668 Rimbach-Mitlechtern Entlüftungsventile Für Industrie-, Fahrzeug- & Maschinenbau. Tel. 06253 - 80 62-0 Fax 06253 - 80 62-22 E-Mail info@skarke.de Web www.skarke.de Batterie-Datenlogger für temperaturkritische Anwendungen Das Batterieüberwachungssystem Yu-Power YPCBM1 gewährleistet eine kontinuierliche Überwachung der Batterien und protokolliert stündlich die Messdaten – sein Speicher ermöglicht die rollierende Datenaufzeichnung bis zu 7,5 Jahren. Damit eignet sich der Datenlogger ideal für temperaturkritische Anwendungen, wie unterbrechungsfreie Stromversorgungen. Der Datenlogger kann ebenfalls in Sicherheits- und Alarmsystemen verwendet werden, die mit einzelnen 12 V-Batterien betrieben werden. Durch die Analyse der erfassten Daten können Anwender potenzielle Probleme erkennen und die verbleibende Gebrauchsdauer der Batterie abschätzen. Eine 2,5-mm-Anschlussbuchse ermöglicht es, die erfassten Daten direkt vor Ort mit einem optionalen Kabel auszulesen. Alternativ lässt sich der Datenlogger auch abnehmen, sodass eine Datenauswertung an jedem beliebigen Ort durchgeführt werden kann. Über eine Verschlüsselungsoption können die Daten gesichert zur grafischen Darstellung, zur Hauptdokumentation oder zur weiteren Analyse exportiert werden. www.yuasaeurope.com 42 INDUSTRIELLE AUTOMATION 6/2015 Skarke.indd 1 05.05.2014 08:36:10

OEM-Druckaufnehmer mit digitaler Signalverarbeitung Der Messtechnik-Spezialist Wika hat einen neuen OEM-Druckaufnehmer im Portfolio: Typ TI-1 mit digitaler Signalverarbeitung ist eine ebenso rasch wie präzise arbeitende Messkomponente, zum Beispiel für Datenlogger, Drucktransmitter und Hand-Helds. Er bietet ein abgeglichenes Sensorsignal, für das keine zusätzliche Kompensation mehr erforderlich ist. Dadurch gestaltet sich die Integration des Druckaufnehmers in die jeweilige Applikation als sehr kundenfreundlich. Der TI-1 misst in Bereichen von 0 … 0,4 bar bis 0 … 1 000 bar mit einer Gesamtgenauigkeit bis zu 0,25 % der Spanne und einer Nichtlinearität von maximal 0,125 % der Spanne (BFSL). Als Digitalsignale stehen Uart, I²C und SPI zur Verfügung; auf Wunsch ist auch ein Analog- oder Schaltsignal möglich. Die digitale Schnittstelle des TI-1 liefert zusätzlich Informationen zur Sensortemperatur, die konstruktionsbedingt nahe an der tatsächlichen Prozesstemperatur liegt. UNSER HERZ SCHALLT ULTRA. www.wika.de 3-D Ready-to-use-System für Oberflächeninspektion Hohe Produktionsgeschwindigkeit und optimale Messgenauigkeit sind oft schwer zu vereinbaren. Kontrollen im Messraum liefern zwar die notwendige Präzision, lassen sich aber nicht in die Produktion einbinden und kosten daher wertvolle Zeit. Mit dem Weißlichtinterferometriesystem Korad3Dplus präsentiert 3D-Shape, ein Unternehmen der Isra Vision Gruppe, eine Stand-alone-Lösung für optische 3-D Objekt- und Oberflächenvermessungen im Nanometerbereich. Seine robuste Verarbeitung erlaubt den Einsatz direkt an der Linie und so eine präzise und gleichzeitig zeit- und kosteneffiziente Qualitätssicherung. Eine Steuerung mit speicherbaren Messabläufen ermöglicht sowohl eine manuelle Bedienung als auch eine automatisierte Einbindung in die Fertigung. Das flexible und robuste Messsystem findet nicht nur Anwendung in verschiedensten Teileproduktionen, sondern eignet sich auch für umfangreiche Einzelmessungen im Laborbereich wie z.B. in der Glasbranche, in der Elektronik- und Halbleiterindustrie und in der Labor- und Medizintechnik. Unterschiedliche Materialien in verschiedenen Bearbeitungszuständen und auch transparente Objekte sind berührungslos auf wenige Nanometer genau messbar. www.isravision.com Neue Drehmomentsensoren und Monitore zur Auswahl Das Unternehmen Kistler präsentiert sein aktuelles Drehmomentsensoren-Portfolio und die erweiterte Monitor-Familie Maxymos. Die Sensoren Kitorq 4551A und 4503B sowie die Neuheit Kitorq 4550A mit Winkelerfassung sind mit den Vorgängerversionen kompatibel und lassen sich in bestehende Anlagen integrieren. Zudem weisen sie eine Auflösung von bis zu 8 192 Impulsen pro Umdrehung auf. Beim 4503B wurde die optische Drehzahl- und Winkelerfassung durch eine magnetische ersetzt. So kann der Sensor sicher und robust in schmutzigen industriellen Umgebungen wie Ölnebel eingesetzt werden. Das System Maxymos TL ermöglicht dagegen aufgrund seiner Schnittstellen- Vielfalt die Erfassung von unterschiedlichsten Messgrößen und deren Bewertung. Mit dem Sequenzer Mode können Prüfabläufe im Gerät programmiert und online ausgewertet werden. Die Sequenzen lassen sich am Gerät parametrieren und übernehmen einfache Steuerungsaufgaben. Mit dem System werden Fehlteile oder Abweichungen frühzeitig erkannt und transparent dargestellt. Stillstandzeiten können somit minimiert, Prüfabläufe optimiert und die Anlagenverfügbarkeit gesteigert werden. Dipl.-Ing. Harry Pilz Qualitätssicherung Entwicklung Seit 25 Jahren entwickeln unsere Ingenieure Ultraschallsensoren für die industrielle Automatisierungstechnik. Zum Beispiel den nano – den kürzesten Ultraschallsensor in einer M12-Gewindehülse am Markt. Feiern Sie unser Jubiläum mit uns und besuchen Sie uns vom 24.-26.11.2015 auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg. Halle 7A, Stand 7A- 401. www.kistler.com microsonic.de

AUSGABE