Aufrufe
vor 3 Monaten

Industrielle Automation 5/2019

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2019

Allied Vision startet

Allied Vision startet Serienfertigung für Alvium-Kameras Die ersten Alvium-Kameras von Allied Vision sind erhältlich. Den Anfang machen zunächst drei Varianten der 1500er Serie mit MIPI CSI-2-Schnittstelle sowie ein Modell der 1800er Serie mit USB3 Vision-Schnittstelle. Alvium-Kameras verbinden die Vorteile eingebetteter Sensormodule mit denen industrieller Kameras für die Bildverarbeitung. Sie basieren auf der Alvium- Technologie, einem Application-Specific Integrated Circuit (ASIC) mit integriertem Image Signal Processor (ISP) und Bildverarbeitungsbibliothek (IPL). Die 1500er Serie ist prädestiniert für die einfache Hardware- und Softwareintegration in Embedded- Anwendungen. Die Einbindung kann über Video4Linux2 (V4L2) zu GStreamer und OpenCV oder über direkte Registerzugriffe erfolgen. Die 1800er Serie lässt sich sowohl für industrielle Embedded Vision- als auch für Machine Vision-Anwendungen nutzen und bietet einen erweiterten Funktionsumfang zur Bildkorrektur und -optimierung sowie verschiedene Trigger-Funktionen. www.alliedvision.com Mehr als 100 Models auf einen Streich IDS Imaging kündigt eine Aufstockung des USB3 Vision Programms um mehr als 100 Modelle an. In mehreren Kamerafamilien wird die gesamte Bandbreite an Sony Sensoren integriert, die aktuell bereits mit GigE Vision-Unterstützung angeboten werden. Den Auftakt bildet die 29 × 29 × 29 mm kleine Industriekamera U3-3890CP mit dem lichtempfindlichen 12 MP Rolling Shutter Sensor IMX226 aus der Sony Starvis-Reihe. Dank der Sensorgröße von 1/1.7" steht eine große Auswahl an Objektiven zur Verfügung. Ab sofort sind zudem die Sensoren IMX290 (2,1 MP) und IMX178 (6,4 MP) als U3V-Kameravarianten – jeweils in Farbe und Mono – erhältlich. Mit IDS peak stellt der Hersteller darüber hinaus ein neues, plattformunabhängiges SDK zur Anwendungsentwicklung für Vision-Kameras vor. Das Kit basiert auf den Standards des EMVA (GenICam) und der AIA (GigE Vision, USB3 Vision) und erleichtert die Hand - habung und Programmierung der Kameras. IDS peak steht ab sofort zum Download bereit. www.ids-imaging.de High-End-Kamera jetzt auch mit High-Speed-Modus Die High-End-Kameras der Serie ImageIR von Infratec sind nun mit einem High-Speed-Modus für größere Bildraten bei erhöhter thermischer Auflösung ausgestattet. Damit kann man für dieselbe Wärmebildkamera zwischen zwei Geschwindigkeitsmodi wählen. Im Standardmodus stehen Bildraten mit der vollen geometrischen Auflösung zur Verfügung. Im High-Speed- Modus können Aufnahmen mit dem identischen Bildfeld erstellt werden, während die Bildrate auf mehr als das Dreifache steigt und sich gleichzeitig die thermische Auflösung erhöht. Möchten Anwender geometrisch kleinste Details abbilden, nutzen sie die native Pixelzahl des Kameradetektors. Liegt der Fokus auf dem exakten zeitlichen Verfolgen eines schnellen Prozesses, greifen sie auf die höheren Bildraten zurück. Neben der Geschwindigkeit verbessert sich im High-Speed-Modus das Signal-/Rausch-Verhältnis um annähernd den Faktor 2. So können noch geringere Temperaturunterschiede sicher erkannt werden. www.infratec.de Homogene LED-Beleuchtungen für große Teile Für große Prüfteile bietet Cretec intelligente, großflächige und modulare LED-Beleuchtungssysteme an. Diese sind zusammenstellbar in variablen geometrischen Formaten mit randloser Hintergrund- oder Auflicht- Beleuchtung. Die Basismodule können zu beliebigen geometrischen Formaten angeordnet werden, z. B. Balkenbeleuchtung oder andere großflächige Anordnungen. Sie bieten Leuchtflächen von 50 × 50 mm bis 6 000 × 6 000 mm. Die LED-Platinen sind mit LEDs in Weiß, Rot, Grün, Blau, IR, UV, RGB oder RGBW bestückt. Beim Durchlicht-Beleuchtungsmodul ist der Abstand der dimmbaren LEDs untereinander und zur Abdeckung so gewählt, dass ein randloses, homogenes Beleuchtungsfeld erzielt wird. In die Beleuchtungen können Aussparungen für Optiken einge - arbeitet werden, sodass die Kamera hinter der Beleuchtung durchschauen kann. Werden die LEDs im Blitzmodus betrieben und synchronisiert im µs-Bereich, werden die Prüfobjekte gewissermaßen mit hoher Bildschärfe eingefroren. www.cretec.gmbh Schnell mit CoaXPress und hoher Auflösung Die Industriekamera hr342 von SVS-Vistek mit CoaXPress-Interface eignet sich für anspruchsvolle Applikationen in der Qualitätssicherung. Sie erreicht hohe Geschwindigkeiten bei hoher Bildqualität. Der Sony IMX342-Sensor mit 31 MP besticht mit einer optimalen Bildqualität. Es ergeben sich eine Flatness sowie eine Dynamic Range von mehr als 70 dB. Grundlage dieses Leistungsniveaus ist der Pixelaufbau des lichtempfindlichen Sony Pregius 2-Sensors. Mit einer Framerate von 35,4 fps ist die Kamera schnell. www.svs-vistek.com 78 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2019

Smarte Kamera für autonome Flugzeuglandungen Die Technischen Universitäten Braunschweig und München haben ein System entwickelt, das Kleinflugzeugen eine vollautomatisierte Landung ermöglicht. Als Ortungssensor kommt vorrangig die Kamera MV1 zum Einsatz. Die kompakte und robust ausgeführte Photonfocus Kamera MV1-D1312-100-G2 steht für eine schnelle und präzise Synchronisation von Bildern und Anzeige Quality Control Optik, Licht, Software made in Germany www.optometron.de Navigationsdaten. Aufnahmen mit einem hohen Dynamikbereich werden durch die integrierte LinLog-Sensortechnologie erzeugt. Daher soll die Landebahn auch bei Gegenlicht und schlechtem Wetter deutlich erkennbar sein. Die Baureihe MV1-D1312-100-G2 basiert auf den Photofocus A1312 und A1312IE CMOS Bildsensorgen mit einer Sättigungsladung von 90 ke und ist mit einem GigE Interface ausgestattet (GigE - Vision). Auf Basis des Global Shutters sind Hochgeschwindigkeitsanwendungen und Belichtungszeiten im µs-Bereich möglich. www.photonfocus.com Schnelle Outdoor- ToF-Kamera Optometron.indd 1 28.08.2019 08:11:14 Eine schnelle, robuste 3D-Timeof-Flight-Kamera ist die TFM IC5 von Tofmotion. Das Outdoor- Modell mit IP65-Gehäuse eignet sich für die Logistik, Produktionsautomatisierung, autonome Transportsysteme und Robotik. Mit einer Bildrate bis 160 fps ist die 3D-Kamera mit QVGA-Auflösung besonders schnell. Alle Bilder werden auf dem Onboard- Prozessor sofort verarbeitet und direkt an die Steuerung weitergegeben – der Datentransfer bleibt so schlank wie möglich. Die kurzen Reaktionszeiten der Kamera Reliable Zuverlässig wählerisch: 100%Qualitätskontrolle führen zu einer erhöhten Sicherheit. Die störsichere Erfassung von Objekten erfolgt über Infrarot- Laser. Die optische Leistung lässt sich im Bereich von 0 bis 16 W an die Lichtverhältnisse anpassen, wobei Laserklasse 1 gewährleistet ist. Der Arbeitsbereich liegt zwischen 0,05 und 10 m. Das Alu-Gehäuse mit einer PMMA- Front entspricht Schutzart IP65. Die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht von 650 g erlauben eine Integration in engen Bauräumen und leichten Konstruktionen. www.tofmotion.com Behalten Sie Ihre Qualität imBlick. Die eckige Tomate ist Ihnen sofort aufgefallen? Uns ebenfalls! Es sollte immer so einfach sein. Mit den VeriSens ® Vision Sensoren ist es das auch. Dank 100 %bildbasierter Inline-Qualitätskontrolle bieten sie einen echten Mehrwert für bessere Qualität und höhere Wirtschaftlichkeit. Erfahren Sie mehr: www.baumer.com/verisens Baumer.indd VT-39_Reliable_VeriSens_135x195_DE_190814.indd 1 1 15.08.2019 14.08.19 08:36:27 07:16 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2019 79

AUSGABE