Aufrufe
vor 2 Jahren

Industrielle Automation 5/2019

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2019

Praxis-Seminar zur

Praxis-Seminar zur Oberflächeninspektion Das Praxis-Seminar „Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung“ der Fraunhofer- Allianz Vision findet am 4. und 5. Dezember in Karlsruhe statt. Es vermittelt Fachkenntnisse zur Oberflächeninspektion und zeigt ihre Einsatzmöglichkeiten in der Qualitätssicherung. Im theoretischen Teil werden, nach einer Einführung in die Bildgewinnung und den Aufbau von Systemen zur Oberflächenprüfung, Verfahren zur Aufnahme und Auswertung bzw. Analyse von Bild- und Messdaten vorgestellt. Dann wird ein Überblick über praxisrelevante Anwendungen gegeben. Im praktischen Teil können die Teilnehmer an unterschiedlichen Oberflächeninspektionssystemen selbst Erfahrungen sammeln. In der Diskussion mit den Praktikumsbetreuern können individuelle Fragen hinsichtlich der eigenen Anwendung, z. B. anhand vorab eingereichter Proben, geklärt werden. Infos und Anmeldung unter Tel.: +49 911 58061-5800, E-Mail: vision@fraunhofer.de oder shop.vision.fraunhofer.de. www.vision.fraunhofer.de IDS Application Days Die IDS Application Days 2019 (5. und 6. November, Nürnberg) bieten wieder zahlreiche Fachvorträge und Anwendungsbeispiele. Mit Automation, Robot Vision und KI stehen wichtige Themen der industriellen Bildverarbeitung im Fokus. Die Referenten von IDS und MVTec haben unterschiedliche Demosysteme im Gepäck, die typische Anforderungen aus der Praxis widerspiegeln. Die Teilnehmer erleben nicht nur uEye- und Ensenso 3D- Kameras im Einsatz, sondern erfahren auch, wie Halcon und Merlic bei der Lösung von Bildverarbeitungsaufgaben helfen können. Der erste Veranstaltungstag steht im Zeichen von Automation, 3D Vision und Roboteranwendungen wie Pick & Place. Am zweiten Tag liegt der Fokus auf Themen wie Künstliche Intelligenz und Deep Learning. Die Referenten führen allgemein in das Thema ein und zeigen anhand von Anwendungsfällen, was KI mittlerweile alles leistet. www.ids-imaging.de Software: MVTec kooperiert und expandiert in Irland und Großbritannien Stemmer Imaging und MVTec erweitern ihre Zusammenarbeit in Großbritannien und Irland. Stemmer Imaging vertreibt damit ab 1. September die Bildverarbeitungs-Softwarepakete Halcon und Merlic von MVTec in diesen Ländern. Die Kooperation baut auf dem bestehenden Vertriebsabkommen auf, das bereits 14 euro päische Länder abdeckt. Halcon ist eine Software mit Ent wicklungsumgebung für die Erstellung von Bildverarbeitungsapplikationen. Sie bietet eine Plattform für Systemintegratoren und die Entwicklung von OEM-Bildverarbeitungslösungen oder -Subsystemen. Durch die Portierbarkeit auf verschiedene Mikroprozessoren, Betriebs systeme und Compiler ist die Software für Embedded- Vision-Systeme geeignet. Merlic ist eine umfassende All-in-One-Software, mit der sich Komplettlösungen ohne Programmierung realisieren lassen. MVTec nimmt am Technologieforum Bildverarbeitung von Stemmer Imaging am 13. und 14.11.2019 in Birmingham teil. www.stemmer-imaging.com www.mvtec.de Überträgt‘s? WWW.EMTRON.DE SICHERE STROMVERSORGUNG FÜR DIE VERLÄSSLICHE BILDÜBERTRAGUNG. Wir verstehen Branchen und Anforderungen anwendungsbezogen und beraten unsere Kunden bei der spezifischen Auswahl von Stromversorgungen herstellerunabhängig. KOMPETENZ, DIE ELEKTRISIERT.

Wechsel in der Geschäftsführung von Silicon Software Nach Übernahme der Silicon Software GmbH durch die Basler AG vor rund einem Jahr haben beide Unternehmen Ende Juli 2019 personelle Änderungen auf der Führungsebene bekanntgegeben. Demnach verantwortet Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsitzender der Basler AG, ab sofort die Geschäftsführung der Silicon Software GmbH. Dr. Klaus-Henning Noffz, bisheriger Geschäftsführer der Silicon Software GmbH, wird nun strategische Aufgaben innerhalb von Basler wahrnehmen. Die feierliche Übergabe fand auf dem diesjährigen Internationalen Sales Meeting im Beisein der Distributionspartner statt. Basler zählt zu den international führenden Anbietern von Kameras und Zubehör für Anwendungen in der Fabrikautomation. Silicon Software ist spezialisiert auf die Anzeige Herstellung von Hardware für den Bildeinzug und die Bildverarbeitung von Industriekameras und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. TECHNOLOGIEFORUM BILDVERARBEITUNG 08./09. OKTOBER2019 INFINITY HOTEL MUNICH https://silicon.software Eigenes Unternehmen für Fahrzeugerkennung Vision Components hat für die Weiterentwicklung der Fahrzeug- und Nummernschilderkennung zusammen mit seinem österreichischen Partner SL Solutions das Tochterunternehmen Carrida Technologies gegründet. Kernprodukte von Carrida sind eine Hardware-unabhängige Software zur automatischen Nummernschilderkennung, LPR-Embedded-Kameras und Softwaremodule zur Fahrzeugtypenerkennung. Diese Komponenten auf Basis von Deep-Learning- und KI-Technologien übernehmen wichtige Funktionen in der Verkehrstelematik (Intelligent Transportation Systems). Sie eignen sich für die Zugangskontrolle und Verkehrsüberwachungsmaßnahmen wie Mauterhebung, Ticketing, Verkehrsflusserfassung oder Geschwindigkeitskontrolle. Die Geschäftsleitung übernehmen Jan-Erik Schmitt (Bild links), der auch weiterhin Geschäftsführer Vertrieb bei Vision Components bleibt, und Oliver Sidla (Bild rechts), Gründer und Geschäftsführer von SL Solutions. Vision Components vermarktet die Carrida-Software-Engine bereits seit 2014. PERSPEKTIVEN DER BILDVERARBEITUNG Über 50 hochkarätige Experten-Vorträge Neueste Entwicklungen und Technologien Abendveranstaltung zum Netzwerken 15.10. 's Hertogenbosch | 17.10. Paris 22.10. Stockholm | 13./14.11. Birmingham www.vision-components.com WeitereInformationen: www.stemmer-imaging.de/techforum

AUSGABE