Aufrufe
vor 7 Monaten

Industrielle Automation 5/2018

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2018

Herausragend: Spektrale

Herausragend: Spektrale Röntgenkameras für Anwendungen in der Mikroskopie, Kristallographie und Forschung Advacam-Kameras sind direkt konvertierende Einzelphotonen- Zählpixel-Detektoren. Die Detektor-Technologie wurde in internationaler Zusammenarbeit unter Leitung des Cern entwickelt. Mithilfe von Einzelphotonenzählung wird jedes einzelne Photon der Röntgenstrahlung, das in einem Pixel detektiert wird, gezählt und dessen Energie bestimmt. Gegenüber herkömmlicher Röntgen-Bildgebung bringt die Technologie drei große Vorteile mit: höherer Kontrast, deutlich schärfere Bilder sowie spektrale Informationen der Röntgenstrahlung, die eine Analyse der Materialzusammensetzung der Probe ermöglichen. Digital Time Delayed Integration (DTDI) ermöglicht darüber hinaus das fortlaufende Scannen von Proben bei Objektgeschwindigkeiten bis zu mehreren zehn Metern pro Sekunde. Neben der Röntgenmikroskopie, -kristallographie und anderen Forschungs- und Laboranwendungen bieten die Kameras großes Potenzial für zerstörungsfreie Materialtests. Dort werden auch anspruchsvoll zu detektierende Defekte wie Delamination, Porosität, Fremdkörper und Mikrorisse bei Komposit-Materialien mit hoher Auflösung erkannt. www.polytec.de Smart-Infrarotkameras für Industrie 4.0 Intelligente, in sich geschlossene Wärmebildsysteme sind die Smart-Infrarotkameras der IRSX-Serie von Automation Technology. Mit einer webbasierten Konfigurationsoberfläche und Ergebnisanzeige lassen sie sich einfach einrichten. Sie kommunizieren direkt mit der Prozesssteuerung und eignen sich so für Industrie 4.0-Anwendungen. Sie vereinen einen kalibrierten Wärmebildsensor mit einem leistungsstarken Datenverarbeitungsprozessor und vielen industriellen Schnittstellen in einem kleinen Gehäuse der Schutzklasse IP67. Ein Rechner, spezielle Wärmebildverarbeitungs-Software oder externe Schnittstellen werden nicht mehr benötigt. www.automationtechnology.de Kameras für kostenorientierte Applikationen Baumer erweitert die Kameraserien CX und EX um zehn Modelle mit Rolling- Shutter-CMOS-Sensoren von On Semiconductor und Sony, unter anderem aus der Starvis-Reihe. Die Sensoren mit Auflösungen von 5, 10, 12 und 20 MP zeichnen sich durch ein geringes Rauschen und eine niedrige Wärmeentwicklung aus. Mit der Global- Reset-Funktion, bei der alle Pixel auch gleichzeitig belichtet werden, können selbst schnell bewegte Objekte bei voller Bildqualität ohne Rolling Shutter-Effekt aufgenommen werden. Die CX-Serie umfasst mehr als 80 Modelle, unter anderem mit Temperaturbereich von - 40 bis + 70 °C, mit Belichtungszeiten von 1 µs bis 60 s und mit Bildraten von bis zu 1 000 fps bei Verwendung einer ROI. Die EX-Serie wird mit seiner Fokussierung auf Basisfunktionen und einem CS-Mount angeboten. www.baumer.com IMPRESSUM erscheint 2018 im 31. Jahrgang, ISSN: 2194-1157 Redaktion Leitender Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar, Tel.: 06131/992-345, E-Mail: d.schaar@vfmz.de Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, E-Mail: i.ronsdorf@vfmz.de Redaktionsassistenz: Ulla Winter, Tel.: 06131/992-347, E-Mail: u.winter@vfmz.de, Doris Buchenau, Angelina Haas, Melanie Lerch, Petra Weidt (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 31: gültig ab 1. Oktober 2018 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 12,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 62,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 68,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 80 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2018

Robuste Digitalkamera mit vielen Sensorfunktionen Spiegelersatz, Überwachung kritischer Bereiche oder Hinderniserkennung: Die mobile Digitalkamera MDC3 von Liebherr bietet Sensorfunktionen für viele Anwendungen. Mit Schutzart IP6K9K eignet sie sich für anspruchsvolle Einsätze in mobilen Arbeitsmaschinen. Sie liefert hochauflösende Bilder mit 1 280 × 960 Pixel. Sie erkennt Bewegungen im erfassten Bereich, kann die Bewegungsvektoren ermitteln und damit auch Vorhersagen treffen, wohin sich Objekte bewegen und wie schnell. Zudem liefert sie Kantenbilder, womit sie sich als Bildsensor in Systemen zur Umfelderkennung eignet. Die integrierte HDR-Funktion sorgt dafür, dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen wichtige Bilddetails verfügbar bleiben. Zudem verfügt die Kamera über einen zusätzlichen Ethernet-Switch. Dadurch können beliebig viele Kameras in Serie verbunden werden. Für die Integration der Kameras ins Steuerungssystem der Maschine ist nur ein Ethernet-Anschluss notwendig. www.liebherr.com Besser prüfen! Für die QS Prüf‐ und Lichtsysteme auch als Speziallösungen www.optometron.de Übergang zu neuester Interface- Technologie Framos hat den SLVS-EC RX IP-Core für die einfache Sensor- Anbindung an FPGAs von Xilinx gelauncht. Der FPGA-Block mit Evaluation Kit macht die Sony SLVS-EC-Schnittstelle mit FPGA- Designs von Xilinx nutzbar. Er ermöglicht damit den nahtlosen Übergang zur neuesten Interface-Technologie von Sony und unterstützt die Entwicklung noch leistungsstärkerer Bildverarbeitungslösungen. Der RX IP-Core reduziert den Overhead und die Komplexität der Implementierung von Sony-Sensoren mit SLVS-EC. Als On-Chip-Funktionsblock verbindet er die FPGA-Logik des Kunden mit dem Datenstrom des Bildsensors, nimmt die Schnittstellendaten an und verwaltet die Byte-zu-Pixel-Konvertierung für alle verfügbaren Lane-Konfigurationen. Damit bereitet er einen effizienten Verarbeitungsablauf auf dem FPGA vor. Die Software des Herstellers unterstützt SLVS-EC v1.2 mit 1, 2, 4 oder 8 der vom Nutzer konfigurierbaren Lanes und liefert Pixelformate zwischen 8 und 14 Bit als Rohdaten. www.framos.com Optometron.indd 1 14.03.2018 08:06:37 Weitere Funktionen für alle GigE-Vision-Kameras Neue GigE-Vision-Kameras von IDS werden mit der Firmware- Version 1.5 mit erweitertem Funktionsumfang geliefert. Wer bereits GigE-Vision-Industriekameras des Herstellers verwendet, kann diese updaten und so die neuen Funktionen nutzen. Der neue Trigger Controlled Exposure Mode wurde nach Vision Standard integriert, gleichzeitig aber so erweitert, dass der Kamerabetrieb auch in Grenzbereichen sichergestellt wird. Anwender können per Maximalwert definieren, nach dem die Belichtung auch ohne separates Signal automatisch abgebrochen wird. Hinzugekommen ist auch die Unterstützung programmierbarer Zähler. Die neue Timer-Funktion kann beispielsweise Zeit stoppen oder herunterzählen. www.ids-imaging.de Machine-Vision-Software erweitert Inserentenverzeichnis Heft 5/2018 MVTec präsentiert die aktuellen Software-Releases Halcon 18.11 und Merlic 4. Die Neuerungen bei Halcon 18.11 basieren teilweise auf Deep Learning, einer Methodik der künstlichen Intelligenz. Darüber hinaus bietet das Release erweiterte Möglichkeiten für Embedded Vision. Auch für Entwickler stellt das Release mehrere Neuerungen bereit. Halcon ist eine umfassende Standardsoftware mit flexibler Architektur für die industrielle Bildverarbeitung mit integrierter Entwicklungsumgebung. Die Software bietet auch umfangreiche Unterstützung von Multicore- Plattformen und Befehlssatzerweiterungen wie AVX2 oder NEON. Merlic 4, das neue Release der Software für die schnelle Erstellung von Machine-Vision- Komplettlösungen, bietet mehrere neue Funktionen, die die Bildverarbeitung weiter vereinfachen. Eine Besonderheit unter den neuen Funktionen dabei ist die Parallelisierung. www.mvtec.de Additive, Friedrichsdorf19 Amsys, Mainz19 Analog Microelectronics, Mainz23 Balluff, Neuhausen9 Baumer Optronic, Radeberg77 Conrad Electronic, Hirschau7 Delphin, Bergisch Gladbach5 Dias Infrared, Dresden73 eks Engel FOS, Wenden43 Electronic Assembly, Gilching23 Endress+Hauser, Weil am Rhein13, 18 a+b Falcon Illumination MV, Untereisesheim61 Fujifilm, Düsseldorf71 High Speed Vision, Ettlingen78 iC-Haus, Bodenheim15 icotek, Eschach49 igus, Köln47 IL Metronic, Unterpörlitz20 Keller AG, CH-Winterthur 4. US Landesmesse Stuttgart, Stuttgart51 LMI Technologies, Teltow65 Matrix Vision, Oppenweiler63 Mesago Messe Frankfurt GmbH, Stuttgart21 microSYST, Windischeschenbach39 MSR Electronics, CH-Seuzach37 NotaVis, Ettlingen76 Optometron, Ismaning57, 77, 79, 81 Panasonic Deutschland, Hamburg57 Panasonic Electric Works, Ottobrunn3 Rauscher, Olching55 SIKA, Kaufungen22 Sill Optics, Wendelstein79 Stemmer Imaging, Puchheim59 SVS Vistek, Seefeld67 The Mathworks, Ismaning 2. US TKD Kabel, Nettetal45 Turck, Mülheim33 Vision & Control, Suhl69 W.E.St., Niederkrüchten31 Westfalenhallen Dortmund, Dortmund29 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2018 81

AUSGABE