Aufrufe
vor 3 Wochen

Industrielle Automation 5/2018

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2018

IM FOKUS Branchenerfolg

IM FOKUS Branchenerfolg beschert VISION 2018 Rekordzahlen Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie hat 2017 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. EUR erzielt – ein Plus von 17 % im Vergleich zum Vorjahr. Innerhalb von zehn Jahren hat sich damit der Umsatz der Branche verdoppelt. Gründe für den Boom sind nicht nur der zunehmende Einsatz von Bildverarbeitungstechnologie in den klassischen Industriezweigen, sondern dass auch ganz neue Branchen erschlossen werden. Diese Entwicklung spürt auch die Messe Stuttgart als Veranstalter der Weltleitmesse für Bildverarbeitung, VISION. Das Branchenevent expandiert seit Jahren kontinuierlich und bricht auch in diesem Jahr wieder die Rekorde des vorangegangenen Events hinsichtlich Ausstellungsfläche und Anzahl der Aussteller. „Ob Verkehrsleitsysteme, autonomes Fahren, Mülltrennung und Recycling oder Gesundheitsvorsorge – Bildverarbeitung macht’s möglich. Embedded Vision in Kombination mit Deep Learning setzt weitere Wachstumsimpulse“, so Dr. Olaf Munkelt, Managing Director bei der MVTec Software GmbH. Zu den Kernthemen der Messe zählen sämtliche Entwicklungen von applikationsspezifischen Bildverarbeitungssystemen, Kameras, Bildverarbeitungssensoren, Beleuchtungen, Laser, Optiken, Filter, Kameras, Infrarot, Frame Grabber, Software, Prozessoren sowie Messgeräte für die industrielle Bildverarbeitung und vieles andere mehr. Weitere Wachstumsimpulse setzt Embedded Vision in Kombination mit Deep Learning. Objektive werden erneut ein Kernthema der Leitmesse sein. Trends zu größeren Sensoren, kleineren Pixelgrößen und höheren Auflösungen bei Industriekameras haben direkte Auswirkungen auf die Objektive. Um Objektive robuster zu machen haben viele Hersteller ihre Produkte überarbeitet, zum Beispiel Fujifilm mit seiner „Anti Shock+Vibration“-Technologie, bei der die Linsenelemente im Objektiv mit einer elastischen Fixierung befestigt werden. Auswirkungen auf die Entwicklung von Objektiven haben auch erweiterte Wellenlängenbereiche. Zudem steigt die Nachfrage nach immer spezielleren Objektiventwicklungen. Für eine schnelle Fokussierung auf wechselnde Arbeitsabstände, etwa um die automatisierte Qualitätskontrolle zu beschleunigen, können Flüssiglinsen eingesetzt werden. Diese Technologie führen u. a. Edmund Optics, Optotune und Sill Optics vor. Interessenten werden viele Highlights entdecken, die das komplette Spektrum der Bildverarbeitungstechnologie abbilden. Bestandteil der Messe sind auch 2018 die „Industrial VISION Days“, das weltweit größte Vortragsforum für Bildverarbeitung, die „Integration Area“, die Sonderschau zu den „International Machine Vision Standards“ unter Federführung der EMVA, sowie der IPC4Vision-Stand, auf dem das Thema Industrie-PCs (IPCs) bespielt wird. Die Messe findet vom 6. bis 8. November 2018 in Stuttgart statt. www.messe-stuttgart.de Im Fokus der VISION stehen die Trendthemen der Branche wie Embedded Vision, Hyperspectral Imaging und Deep Learning. Hinzu kommen die etablierten Themen rund um intelligente Kameras, Bildverarbeitungssensoren, Beleuchtungen, Objektive, Infrarot, Software und vieles mehr. Branchenexperten und Fachbesucher, die bisher noch wenige Berührungspunkte mit Bildverarbeitung hatten, haben so die Chance, sich von Beispielen aus der Praxis inspirieren zu lassen und mit Spezialisten über ihre Anforderungen zu diskutieren.“ Florian Niethammer, Projektleiter der VISION, Messe Stuttgart IDS und MVTec feiern 20 Jahre Kooperation Im Juli 2018 besteht die Vertriebskooperation zwischen dem Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems GmbH und dem Softwarehersteller für industrielle Bildverarbeitung, MVTec Software GmbH, seit 20 Jahren. Beide Unternehmen gehören zu den jeweiligen Branchenführern und es herrschen beste Voraussetzungen dafür, die Erfolgsgeschichte der Technologieführer fortzuschreiben: Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie wächst rasant. „Unsere Industrie- und 3D- Kameras ergänzen sich nahtlos mit der Software von MVTec.", erklärt Jürgen Hartmann, Gründer und Eigentümer der IDS GmbH. www.ids-imaging.de 56 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2018

IM FOKUS Technik-Studenten auf der Vision Vision+Control, Spezialist für industrielle Bildverarbeitung in Suhl, lädt 60 Studierende der TU Ilmenau und ausgewählte Schüler zu einer Exkursion zur Messe Vision in Stuttgart ein. An zwei Tagen sollen die Nachwuchs-Techniker die industrielle Bildverarbeitung mit ihren Möglichkeiten und Herausforderungen und die Internationalität des Marktes kennenlernen. Das Unternehmen arbeitet seit mehreren Jahren mit den regionalen Forschungsund Bildungseinrichtungen zusammen. Vor vier Jahren gründete es gemeinsam mit Industriepartnern eine Stiftungsprofessur „Industrielle Bildverarbeitung“ an der Fakultät Maschinenbau der TU Ilmenau. Dazu bietet es Praktikumsstellen sowie die Möglichkeit zu Facharbeiten bis hin zur praxisbezogenen Unterstützung von Promotionen an. Das Unternehmen sieht in der Einladung von Studenten- und Schülergruppen zur Vision eine „Investition in Human Ressources.“ Nach dem letzten Besuch hätten sich mehrere Praktika und Facharbeiten ergeben. www.vision-control.com Anzeige Besser prüfen! Für die QS Prüf‐ und Lichtsysteme auch als Speziallösungen www.optometron.de Stemmer Imaging weitet Marktanteil in Frankreich aus Die Stemmer Imaging AG setzt nach dem erfolgreichen Börsengang ihre Wachstumsstrategie weiter konsequent um. Im Rahmen eines Share Deals hat die 100-%ige Tochtergesellschaft Stemmer Imaging S.A.S. 100 % der Anteile an der französischen Elvitec S.A.S. übernommen. Das Unternehmen ist ein etablierter Anbieter von Kameralösungen für den industriellen Bereich. Durch die Akquisition rechnet der Vorstand der AG mit einem voraussichtlichen zusätzlichen Umsatzbeitrag von etwa 9 Mio. EUR. Die Gesellschaft wurde vom 01. Juli 2018 an rückwirkend konsolidiert. „Frankreich ist ein spannender und vital wachsender Markt für Automationslösungen und Robotik. Dass es uns erneut gelungen ist, ein passendes Akquisitionsziel zu finden, freut uns sehr“, sagt Lars Böhrnsen, Finanzvorstand der Stemmer Imaging AG. www.stemmer-imaging.de Optometron.indd 1 14.03.2018 08:06:37 Seminar zu 3D-Messtechnik für Qualitätssicherung Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet am 21. und 22. November das Seminar „Optische 3D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion“ in ihrem Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT in Fürth. Die Teilnehmer erhalten u. a. einen Überblick über Grundlagen und gängige Verfahren der optischen 3D- Messtechnik. Im Anschluss daran werden mit Praxisberichten ausgewählte Anwendungen in der Qualitätssicherung vorgestellt, und es wird ein Überblick über Normen und Richtlinien im Bereich der 3D-Messtechnik gegeben. Anmeldung unter vision@fraunhofer.de oder unter www.shop.vision.fraunhofer.de. www.vision.fraunhofer.de EXPERIENCE THE NEW LEVEL OF 4K AND FULL HD CAMERA TECHNOLOGY Industrial Medical Vision Hall 1 Stand 1G13 EXHIBITION HIGHLIGHT: THE ULTRASMALL CAMERA andmuch more... 4K UltraHDMicroCamera GP-UH532 POVCAM-AG-MDR25EJ &AG-MDC20GJ OEM MicroCamera Systems Panasonic-1.indd 1 12.10.2018 09:33:38 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2018 57

AUSGABE