Aufrufe
vor 8 Monaten

Industrielle Automation 5/2017

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2017

SZENE Gossen Metrawatt

SZENE Gossen Metrawatt feiert 111-jähriges Jubiläum Gossen Metrawatt feiert sein 111-jähriges Bestehen. Neben der Mess- und Prüftechnik steht GMC-I Messtechnik mit ihrer Marke Gossen Metrawatt im Verbund mit seinen Schwesterunternehmen der GMC Instruments-Gruppe für vernetzte Lösungen zum detaillierten und normkonformen Energiemanagement, zur Überwachung und Analyse der Netzqualität sowie zur Prüfung von Daten- und Kommunikationsnetzen. „Die sichere Nutzung elektrischer Energie ist und bleibt unser Markenkern. Wir fertigen Mess- und Prüftechnik, die auf die Anforderungen der Digitalisierung und wachsenden Vernetzung von Versorgungs- und Kommunikationssystemen eingestellt ist“, erklärt Dr. Hans-Peter Opitz, Vorsitzender der Geschäftsführung und Gesellschafter. Die neuen Gerätegenerationen im Bereich der Zähler- und Messtechnik sowie für die Anlagenprüfung entsprechen den aktuellsten Normen und Erfordernissen an Sicherheit, Präzision, Messdatenübertragung und -dokumentation. Die Unternehmensgruppe unterhält eigene DakkS-akkreditierte Kalibrierzentren, die DakkS-, ISO- und Werkskalibrierungen für nahezu alle elektrischen und optischen Messgrößen durchführt, und betreibt eine staatlich anerkannte Eichstelle. www.gossenmetrawatt.com Schneider Electric: Deutschlandgeschäftsführerin Frei wird Zone President DACH Dr. Barbara Frei, Geschäftsführerin Deutschland bei Schneider Electric, verantwortet seit 1. Juli 2017 die im Unternehmen neu geschaffene Region DACH. Grund für die organisatorische Zusammenlegung von Deutschland, Österreich und der Schweiz sieht das Unternehmen im starken Aufschwung der Märkte. Zukünftig verfügt Schneider mit der DACH- Region über eine stärkere Basis für nachhaltiges und profitables Wachstum sowie zum weiteren Ausbau der Marktanteile. Frei wird gemeinsame bzw. länderübergreifende Entwicklungs- und Vertriebsressourcen bündeln, um Transformationen wie Industrie 4.0 und das IIoT voranzutreiben. Das gilt insbsondere für die Lösungsarchitektur Ecostruxure. Mit dieser offenen, kompatiblen und IoTfähigen Plattform hat das Unternehmen die Weichen für die digitale Zukunft gestellt. Hier profitieren Kunden durch die DACH-Struktur von einem Pool aus Kompetenzen und Know-how, um alle Potenziale und Vorteile IoT-fähiger Geräte und Automatisierungslösungen ausschöpfen zu können. „Die effiziente Nutzung gemeinsamer Ressourcen, verbunden mit klaren Prioritäten in Entwicklung und Vertrieb, wird dafür sorgen, dass Schneider seine Position in der DACH-Region weiter ausbauen kann.“ www.schneider-electric.de Durchdacht bis ins Detail: Komplett-Lösungen von Habasit Erst die richtige Auswahl perfekt abgestimmter Komponenten macht aus einem Transportband genau Ihre Automatisierungs-Lösung: Besuchen Sie uns: Halle 21/D2 • optimal angepasste Oberflächen • individuelle Fertigung • vielfältiges Zubehör für Bänder und Zahnriemen Habasit GmbH info.de@habasit.com www.habasit.de Habasit – Solutions in motion

€ Industrie 4.0 erreicht die nächste Stufe Das Zusammenspiel von Automatisierungs- und Energietechnik, Intralogistik, IT-Plattformen und künstlicher Intelligenz treibt die digitale Transformation der Industrie nach vorn. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ zeigt die Hannover Messe 2018 die Potenziale dieser Entwicklung: mehr Wettbewerbsfähigkeit, bessere Arbeitsplätze und neue Geschäftsmodelle. „Die neue Konnektivität – also die Organisation in Netzwerken – hebt Industrie 4.0 auf die nächste Stufe“, so Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe. Die nächste Hannover Messe findet vom 23. bis 27. April 2018 statt. Fünf Leitmessen – Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply und Research & Technology – bilden dabei die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Gleichzeitig wird die Intralogistik-Leitmesse Cemat auf dem Messegelände veranstaltet. Partnerland ist im kommenden Jahr Mexiko. www.messe.de Alexander Stricker Technischer Kundensupport » Kompakte Frequenzumrichter für einfache Bewegungsabläufe.« AIT wird Mitglied der EPSG Das Austrian Institute of Technology (AIT) ist das neueste Mitglied der Powerlink-Nutzerorganisation EPSG. Nachdem das österreichische Institut für angewandte Forschung das Echtzeitprotokoll bereits im Zuge internationaler Forschungsprojekte eingesetzt hat, will es zukünftig verstärkt auf Powerlink setzen und sich an dessen Weiterentwicklung beteiligen. Mit dem Echtzeitprotokoll hat das Institut bereits z. B. ein großes Projekt im Bereich der Schnittstellenstandardisierung auf dem Sektor der Sicherheitsdokumente umgesetzt. Es erfülle die Anforderungen der Kunden und Partner aus Wirtschaft und Industrie hinsichtlich höchster Performance und größtmöglicher Offenheit, erklärte Andreas Vrabl, Head of Center for Vision, Automation & Control am AIT. Mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 100 MBit/s und einer Synchronisationsgenauigkeit von ± 100 ns ließen sich auch anspruchsvolle Aufgaben in der Hochleistungsbildverarbeitung für den Maschinenbau realisieren. www.ethernet-powerlink.org zum Beispiel: Frequenzumrichter Siemens SINAMICS V20 -6SL3210-5BE25-5CV0 Artikel-Nr. 103246 470,00 EUR zzgl. MwSt. UVP: 646,87 EUR Frequenzumrichter SINAMICS V20 von Siemens 9 Einfache Installation und Handhabung 9 Für Basisanwendungen von 0,12 bis 15 kW 9 Geringer Energieverbrauch dank ECO-Modus 9 Optional: Smart Access Webservermodul www.automation24.de/sinamics-v20 zum Beispiel: Frequenzumrichter Siemens SINAMICS V20 -6SL3210-5BB15-5BV1 Artikel-Nr. 103231 129,00 EUR zzgl. MwSt. IN 24H GELIEFERT LIVECHAT Gerne beraten wir Sie persönlich! 00800 24 2011 24 info@automation24.de4 Gratis Grati V UVP: 176,33 EUR ab Versand 50

AUSGABE