Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 5/2017

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2017

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Schaltschränke und Gehäuse durch Drehriegel richtig sichern Drehriegel werden dort benötigt, wo Türen, Klappen oder Behälterdeckel zuverlässig verschlossen werden müssen. Sie lassen sich sowohl rechts als auch links einbauen und können in der Standard- Version durch einen Steckschlüssel mit Dreikant, Vierkant oder Doppelbart betätigt werden. Für Anwendungen, in denen eine werkzeuglose Bedienung der Drehriegel gewünscht ist, bietet Norelem auch Versionen mit Knebel, T-Griff oder L-Griff an. Einige Modelle sind in einer abschließbaren Ausführung verfügbar. Für Einsatzgebiete mit besonderen Anforderungen hat das Unternehmen Drehriegel mit Schloss, Stufenzunge oder Kompressionsfunktion im Programm. Sie kommen bei Türen und Gehäusen zum Einsatz, deren Dichtungen einen erhöhten Anpressdruck benötigen. Standard-Drehriegel werden mit einem internen O-Ring und einer äußeren Dichtung gefertigt. Erhältlich sind die Drehriegel in den Materialien Zink-Druckguss, Kunststoff und Edelstahl. Für hygienekritische Anwendungen steht eine Edelstahl-Variante mit Radien und polierten Oberflächen zur Verfügung. www.norelem.de Flache LED-Leuchte mit breitem Abstrahlwinkel Die WIL Standard aus dem Hause Weidmüller ist eine vielseitige Leuchte. Sie integriert drei Reihen mit trapezförmig angeordneten LEDs, die für einen breiten Abstrahlwinkel und damit für einen weit ausgeleuchteten Bereich sorgen. Das Licht hat eine Lichtfarbe von 6 500 K – dies entspricht ungefähr dem Tageslicht und ist darüber hinaus nicht blendend. Die Leuchte ist mit 8 mm Höhe für viele Montagemöglichkeiten im Schaltschrank sowie an oder in der Maschine geeignet. Im Schaltschrank lässt sich die Leuchte entweder hinter einer Falzkante versteckt anbringen oder an einer Seitenwand. Für die Montage im Feld verfügt die Leuchte über Schutzart IP67. Für industrielle Bedürfnisse ist sie auf 200 lux Beleuchtungsstärke und 1 880 lm Lichtstrom ausgelegt. Ihre Gebrauchsdauer liegt bei mindestens 10 000 Stunden. Das Gehäuse besteht aus einem harteloxierten Alu-Strangpressprofil mit Zinkdruckguss-Kappen. Die Leuchte kommt ohne luftumschlossenen Raum aus und hat auch kein Sichtglas, das brechen kann. www.weidmueller.com Leitungsbaukasten für Schleppketten- und Energieführungssysteme vereinfacht TKD hat sein Kaweflex-Sortiment an Steuer- und Datenleitungen für den Einsatz in Energieführungs- und Schleppkettensystemen überarbeitet. Leitungen, die bisher in den Produktlinien 3 und 5 waren, wurden nun in der 6er-Serie zusammengefasst. Die Anzahl der Produktgruppen wurde von 26 auf 14 reduziert. Dabei wurden alle Eigenschaften des bisherigen Portfolios übernommen und optimiert. Das Ergebnis ist ein Baukasten für hochflexible und bewegte Einsätze. Neu bei der 6er-Serie ist, dass alle Leitungen über eine UL/CSA-Zulassung verfügen. Über die modifizierte Aderisolation aus Pelon2 zeigen die Datenleitungen und Steuerleitungen der 6130- und 6230-Variante eine höhere Spannungsfestigkeit und reduzierte Ableitströme. Durch niedrige Kapazitätswerte sind zudem besonders große Leitungslängen möglich. Geschirmte Ausführungen ohne Innenmantel sorgen für reduzierte Außendurchmesser und Gewichtseinsparungen. Für Einsätze im Freien gibt es Varianten mit PUR-Außenmantel. www.tkd-kabel.de MULTIFUNCTION TFT 5“ | 10“ uniTFT DOWNLOAD THE NEW APP! ELECTRONIC ASSEMBLY GmbH · Fon: +49 (0)8105/778090 · vertrieb@lcd-module.de · www.lcd-module.de

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Kabelverschraubungen für bessere Schaltschrank-Planung online verfügbar Noch mehr Unterstützung bietet Pflitsch Konstrukteuren, Planern und Entwicklern durch die Integration wichtiger technischer Produktdaten in das Eplan Data Portal: 2D- und 3D- Zeichnungen, Bohrschablonen sowie planungsrelevante Details sind ab sofort über das bekannte Eplan-Tool verfügbar und können direkt in die Schaltschrankplanung eingebunden werden. Das sorgt für kürzere Entwicklungszeiten und eine bessere Dokumentation. Der Nutzer des Eplan Data Portals kann zugreifen auf die Daten der Kabelverschraubungsbaureihe Blueglobe für Standard-, EMV- und Hygieneanwendungen, auf die im Schaltschrankbereich geforderten geteilten Kabelverschraubungssysteme Uni Split Gland und Uni Flansch sowie auf Druckausgleichselemente und Zubehör. Diese Produkte lassen sich schnell und einfach in das Eplan Pro Panel des Kunden integrieren. Technische Daten und Zeichnungen sind online jederzeit verfügbar. Stücklisten mit Pflitsch-Bestellnummern können nach der Fertigstellung der Schaltschrankplanung abgerufen werden. www.pflitsch.de Neue Muting-Modi machen Lichtgitter flexibel Mit neuen Funktionsbausteinen für die Programmierung netzwerkbasierter Lichtgitter erleichtert B&R die Produktion in kleinen Losgrößen. Box-Muting, Teach-in-Muting und Small-Object- Muting ermöglichen, dass Objekte unterschiedlicher Form und Größe ein Lichtgitter passieren, ohne eine Sicherheitsreaktion auszulösen. Mit der Integration netzwerkbasierter Lichtgitter kann jeder Strahl des Lichtgitters einzeln ausgewertet werden. Das Lichtgitter erfasst ein Objektprofil ohne zusätzliche Sensoren und übermittelt die Daten an die Sicherheitssteuerung. Damit reduziert sich der Hardwareeinsatz und Montageaufwand. Jeder Muting-Modus ist als zertifizierter Funktionsbaustein vorprogrammiert. Die B&R-Muting-Modi erlauben in Kombination alle wesentlichen Anwendungsfälle, dadurch können Lichtgitter wesentlich flexibler als mit bisherigen Muting-Methoden eingesetzt werden, z. B. können nun sowohl lange als auch kurze Objekte durch ein Lichtgitter transportiert werden. www.br-automation.com Mehr Funktionen für Deep Learning Mathworks stellt mit dem Release 2017b neue Funktionen für Matlab und Simulink vor. Darunter finden sich sechs neue Produkte sowie Updates und Verbesserungen für 86 weitere Produkte. Besonders für Deep Learning bietet das Release neue Funktionen, um Modelle schneller und einfacher zu designen, zu trainieren und zu implementieren. Die Neural Network Toolbox bietet nun Unterstützung für komplexere Architekturen, z. B. für gerichtete azyklische Grafen. Mit der Integration von Long-Short-Term-Memory-Netzen kann man neben Bildern auch Text klassifizieren und Zeitreihen vorhersagen. Die Image- Labeler-App der Computer Vision System Toolbox bietet eine interaktive Methode, um Referenzdaten in einer Abfolge von Bildern zu markieren. Nun können auch Pixelbereiche in Bildern klassifiziert werden oder Segmentierungsergebnisse bewertet und visualisiert werden. Der GPU Coder konvertiert Deep-Learning- Modelle automatisch in Cuda-Code für Nvidia-GPUs. OEM www.mathworks.de Die intelligente Art der Messtechnik www.goldammer.de

AUSGABE