Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 5/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Industrie
  • Software
  • Sensor
  • Kameras
  • Kamera
Industrielle Automation 5/2016

SZENE Althen startet

SZENE Althen startet Kooperation mit Opsens Contrinex mit Hauptsitz in neuem Gebäude Der Messtechnikspezialist Althen erweitert sein Portfolio bezüglich faseroptischer Messtechnik mit dem kanadischen Hersteller Opsens. Damit bietet Althen seinen Kunden in der DACH-Region die auf breitbandigem, weißem Licht (WLPI) basierenden Produkte des Technologiemarktführers Opsens Solutions. Opsens setzt für die faseroptische Messtechnik auf WLPI (White Light Polarization Interferometry) Technologie. Diese ist unabhängig von der Intensität des Lichtsignals. Messergebnisse entstehend in Folge der Längenänderung des interferometrisches Spaltes und nicht aufgrund von Intensitätsänderung wie bei der laserbasierten Technologie. Daher haben optische Verluste keinen Einfluss. Die Messung ist unabhängig von Temperaturänderungen, Bewegungen der Faser, Vibration oder EMI, da die Faser lediglich das Mittel zur Übertragung des Lichtsignals zwischen Sensor und Elektronik darstellt. www.althen.de 1 600 Aussteller auf der SPS IPC Drives 2016 Die SPS IPC Drives liefert einen umfassenden Überblick über die einzelnen Komponenten sowie komplette Lösungen der elektrischen Automatisierung. Über 1 600 Aussteller nehmen vom 22. bis 24. 11. an der Messe in Nürnberg teil. Erneut ist Halle 3A das Schaufenster für die Industrie-4.0-Area. Diese bietet vielfältige Möglichkeiten, sich fokussiert über die Digitalisierung und Vernetzung der Produktion zu informieren. Der Gemeinschaftsstand mit Forum „Automation meets IT“ präsentiert datenbasierte Geschäftsmodelle sowie IT-basierte Lösungen aus der Automatisierung. Der Gemeinschaftsstand „MES goes Automation“ zeigt, wie durch den Einsatz von MES Auftragsabwicklung und Fertigungsprozesse optimiert werden. Auf den Gemeinschaftsständen „AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik“ in Halle 4A und „wireless in automation“ in Halle 10 erhalten Besucher zielgerichtete sowie umfassende Kenntnisse über die jeweiligen Themen. Die Verbände ZVEI in Halle 2 und VDMA in Halle 3 gehen in Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen auf Themen ein, die für Anwenderbranchen relevant sind. www.mesago.de Seit nahezu 25 Jahren! Glas- und Keramikdurchführungen werden kundenspezifisch entwickelt und hergestellt IL Metronic Sensortechnik GmbH Mittelstraße 33, 98693 Ilmenau-Unterpörlitz www.il-metronic.com E-Mail: info@il-metronic.com Tel. 03677-8457-0 Fax 03677-871842 ■ Außendurchmesser 3… 150 mm ■ hohe Temperaturbelastbarkeit bis 450°C ■ hohe Druckbelastbarkeit bis 4500 bar ■ absolute Gasdichtheit, Leckrate < 1* 10 -9 mbar *l/s ■ Isolationswiderstand > 1 TΩ ■ Hohe elektrische Durchschlagfestigkeit > 4 kV ■ Hohe chemische Beständigkeit ■ Einsatz hochveredelter Stähle und Titan Wir stellen aus: Messe “Electronica” in München 08.11.-12.11.16 Der Sensorhersteller Contrinex hat im August seinen neuen Schweizer Hauptsitz in Corminboeuf, Kanton Fribourg eröffnet. Konzernleitung, Finanzen, Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Produktmanagement bezogen im August 2016 das neue Gebäude in der Nähe des früheren Firmensitzes. Der Arbeitsplatz von derzeit rund 100 Mitarbeitern ist noch erweiterbar. In den Labors im Forschungs- und Entwicklungszentrum werden Produkte auf ihre EMV-, Umwelt- oder mechanische Belastbarkeit geprüft. Im Zentrum für Entwicklungen wie zum Beispiel ASICs für unterschiedliche Sensor-Funtionsprinzipien oder Sensoren für schwierigste Umgebungsbedingungen wird ein Augenmerk auf die industrielle Kommunikation gerichtet. Neben der Konzernzentrale hat das Unternehmen weltweit vier Produktionsstandorte und 14 Tochtergesellschaften. www.contrinex.de Huang Weiming ist neuer General Manager von Eckelmann in China Huang Weiming ist neuer General Manager der 2012 gegründeten Tochtergesellschaft Eckelmann Industrial Automation Technologies, Beijing. Mit Huang baut die Eckelmann seine Geschäftsaktivitäten in China weiter aus. „Mit Huang Weiming haben wir einen erfahrenen Manager gewonnen“, erklärt Roland Simon, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft. „Er kennt den chinesischen Maschinenbaumarkt hervorragend und verfügt darüber hinaus über große interkulturelle Kompetenzen.“ Huang hat Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Elektrotechnik studiert. Nach seinem Studium war er für einen deutschen Hersteller von Wegmesssystemen tätig. Als Werksleiter baute er eine Produktion in China auf und verantwortete das Produktmanagement sowie den Vertrieb. „Neben dem Applikationsschwerpunkt CNC-Schneiden mit Plasma, Autogen und Laser wird Eckelmann Beijing künftig auch Lösungen für andere Bearbeitungstechnologien anbieten“, kündigt Huang an. „Auf die spezifischen Anforderungen chinesischer Maschinenbauer stellen wir uns durch eine größere Auswahl an Schnittstellen ein.“ www.eckelmann.de 8 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2016

SZENE Leoni wurde von Ziehm als „Partner des Jahres 2016“ ausgezeichnet Die Business Unit Healthcare von Leoni liefert Kabelsätze für verschiedene mobile C-Bögen von Ziehm Imaging und ist bereits in die Entwicklungsphase der Geräte eingebunden. Vor mehr als fünf Jahren konnte Leoni einen ersten Konfektionsauftrag von Ziehm Imaging für Handschalterleitungen gewinnen. Seither wurde die Zusammenarbeit beider Firmen stetig ausgebaut. Aktuell liefert Leoni Hybridkabel mit Zugentlastungen und einbaufertige Kabelsysteme für verschiedene mobile C-Bögen, wie zum Beispiel die Vision- oder die 8000-Familie. Dabei unterstützen Leoni-Ingenieure ihren Kunden bereits in der Entwicklungsphase der Geräte. Jetzt hat Ziehm seinen Kabelsystemlieferanten als „Partner des Jahres“ ausgezeichnet. Gewürdigt wurden Qualität, Liefertermintreue und Zusammenarbeit im Jahr 2016. Thomas Schultze, Vice President Operations bei Ziehm Imaging: „Ohne verlässliche Partner wie Leoni und deren Technologietransfer innerhalb unserer Wertschöpfungspartnerschaft ist eine Kundenbindung, wie wir sie heute leben, kaum möglich.“ www.leoni.com Danielson Europe firmiert um zu Schurter Electronics Im Rahmen der weiteren Integration in die Schurter-Gruppe hat Danielson Europe B.V. seinen Namen in Schurter Electronics B.V. geändert. Danielson wurde 2014 von der Schurter- Gruppe übernommen. Somit können die Kunden nun das volle Leistungsspektrum nutzen - von einzelnen Komponenten wie Schalter/Taster, Steckverbinder, Sicherungen und EMV-Filter bis zu kompletten Box-Build-Systemen mit kapazitivem Touchscreen, Display, EMS-Dienstleistungen und Elektronik für Industrie und Medizintechnik. Die Schurter-Gruppe ist in zwei Divisionen unterteilt: Komponenten und Eingabesysteme. Danielson gehört zur Division Eingabesysteme, welche HMI-Lösungen entwickelt und produziert. Die Division Eingabesysteme hat sechs Standorte in Europa und Asien und ist spezialisiert auf kapazitive Touchscreens, Folien - tas taturen und Gehäusesysteme. Das Unternehmen bietet auch Komplettlösungen einschließlich Display, Gehäuse und Elektronik. www.schurter.ch Your Global Automation Partner Unübertroffen! Höchste Schaltabstände und Faktor 1 Neue Technologie ermöglicht höchste Schaltabstände aller induktiven Sensoren weltweit – Faktor 1 inklusivei Erstmals Faktor-1-Sensoren in ultrakompakten Bauformen Ø 4 mm Glattrohr sowie M5 verfügbar Sicherer Betrieb durch vollbündigen Einbau, Schweißfestigkeit und Reichweiten bis zu 10 mm SPS IPC Drives Wir sind für Sie da! Halle 7, Stand 351INDUSTRIELLE AUTOMATION www.turck.de/uprox3 4/2014 9