Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 5/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Einsatz
  • Industrie
  • Software
  • Sensor
  • Kameras
  • Kamera
Industrielle Automation 5/2016

www.vision-messe.de Ob

www.vision-messe.de Ob neues Produkt oder Video-Interview – bei uns verpassen Sie nichts! Wir berichten live von der VISION 2016 in Stuttgart, der Weltleitmesse für Bildverarbeitung: www.industrielle-automation.net www.twitter.com/inautomation www.facebook.com/inautomation Klicken Sie vom 8. - 12. November 2016 rein! VISION TO WEB Besuchen Sie uns auf der VISION, Halle 1, Stand A 21

EDITORIAL Teamarbeit Liebe Leserin, lieber Leser, nicht selten können wir sagen, dass wir eine Aufgabe gemeinsam, also im Team gemeistert haben. Welchen Teil auch immer ein einzelner dazu beiträgt, sind die meisten Erfolge letztendlich kollektiv entstanden. Genauso ist es auch in technologischer Hinsicht. Für viele Aufgabenstellungen sind heute keine Einzellösungen mehr gefordert, sondern sogenannte Systemlösungen. Um beispielsweise eine Messaufgabe zu bewältigen, kommen verschiedene Komponenten und Geräte zum Einsatz, die quasi Hand in Hand arbeiten. Sensoren erfassen Daten und Messgrößen, geben diese an eine übergeordnete Steuerung weiter, sie lassen sich analysieren und visualisieren und vieles mehr. Betrachten wir die industrielle Bildverarbeitung (IBV), so arbeiten auch hier einzelne Systeme wie Kameras, Beleuchtungen, Optik und Softwarekomponenten als Gesamtsystem zusammen. In unserem Sonderteil IndustrialVISION (ab Seite 53) finden Sie zahlreiche Applikationsbeispiele für gelungene Gesamtlösungen. Zudem erfahren Sie, welche Highlights Sie auf der Messe VISION (8. - 10. November, Stuttgart) erwarten – vom Sensor bis zum Prozessor, von der Schnittstelle bis zur Kamera, von der Software bis zur Beleuchtung und natürlich komplette IBV-Lösungen. Je mehr Systeme miteinander kommunizieren, desto näher rücken sie auch an Industrie-4.0-Anforderungen heran. Blicken wir auf die Sensorik, so werden die klassischen Funktionen zukünftig kaum noch ausreichen. Sogenannte „Smart Connected Sensoren“ können schon heute mehr, als eine physikalische Messgröße umwandeln. Neugierig? Dann werfen Sie einen Blick in die „Vielfalt der Sensoren“ (ab Seite 20). Lassen Sie sich inspirieren von interessanten Entwicklungen aus der Welt der industriellen Automatisierung, den Neuheiten der Messe VISION und vielleicht machen auch Sie sich im November ein persönliches Bild vor Ort und finden die ein oder andere Komponente als Gesamtlösung wieder. Ihre SENSOR ZUR PRÄZISEN DICKENMESSUNG thicknessSENSOR zur berührungslosen Dickenmessung von Band- und Plattenmaterial Messbereich 10 mm Einfache Integration: betriebsbereit montiertes System mit aufeinander abgestimmten Komponenten Einfache Bedienung über Webinterface Präzise Messergebnisse bei hoher Dynamik Berührungslose & verschleißfreie Dickenmessung mit Laser-Sensoren Kompakter Systemaufbau Nicole Steinicke E-Mail: n.steinicke@vfmz.de Tel. +49 8542 1680 www.micro-epsilon.de Besuchen Sie uns Besuchen Sie uns electronica INDUSTRIELLE / München AUTOMATION 4/2014 SPS/IPC/Drives 3 Halle B1 / Stand 325 Halle 7A / Stand 130