Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 5/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 5/2015

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Installationshilfe ersetzt Kabelbinder Das Hebofix-System von Hebotec umfasst Klettbandsockel (KBS) sowie Endlos-Klettband und ersetzt Kabelbinder und andere Befestigungssysteme wie Metallbügel oder -schellen. Der Hersteller hat damit eine Installationshilfe entwickelt, die Kabel und Schläuche nicht nur bündelt und fixiert, sondern sich auch werkzeugfrei am Sockel anbringen lässt, variabel in der Länge sowie austausch- und wiederverwendbar ist. Kabel-, Luft- oder Hydraulikschlauchbündel können somit ohne Aufwand neu zusammengestellt oder erweitert werden. Das Band samt je - weils passendem KBS gibt es in fünf Breiten von 7,5 bis 30 mm für Klemmbereiche von 4 bis 100 mm. Selbst empfindliche Kabel wie Netzwerkkabel, Sensorleitungen oder Lichtwellenleiter lassen sich stabil befestigen, ohne eine Beschädigung durch Einschnüren zu riskieren. Im Gegensatz zu abgeschnittenen Kabelbindern oder scharfkantigen Metallschellen besteht keine Verletzungsgefahr für den Monteur. www.hebotec.de Verwechslung ausgeschlossen: Software berechnet den Fingerabdruck eines Coils Flachprodukte in der metallverarbeitenden Industrie werden in mehreren Schritten hergestellt. Die einzelnen Prozessschritte sind meist nicht direkt miteinander verbunden, sondern über Transportwege und Zwischenlager entkoppelt. Werden die Coils dem nächsten Prozessschritt zugeführt, besteht die Gefahr der Verwechslung. Um diese zu erkennen, entwickelte Iba in Zusammenarbeit mit der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz im Rahmen eines vom BMWi geförderten Forschungsprojektes mathematische Algorithmen und Verfahren, die auf gemessenen Geometriedaten wie Dicke oder Länge basieren. Die Software ibaDatawyzer-ICC ist damit in der Lage, Verwechslungen zu erkennen und zu melden. www.iba-ag.com Neues Riegelsystem für transponder-codierte Sicherheitsschalter Das Unternehmen Euchner erweitert sein Zubehörprogramm für den kleinsten transpondercodierten Sicherheitsschalter CES- C04 um ein Riegelsystem zur einfachen Absicherung von Schutztüren. Das System kombiniert Türanschlag und Griff in einem und ist sowohl mit als auch ohne Fluchtentriegelung verfügbar. Aufgrund des symmetrischen Designs ist der Riegel sowohl links- als auch rechtsseitig einsetzbar. Zum Schutz vor ungewolltem Schließen der Tür bietet das System die Möglichkeit, in geöffneter Stellung Vorhängeschlösser in die Riegelzunge und in den Griff einzuhängen. Durch die robuste Bauweise aus Aluminium-Druckguss ist das Riegelsystem für den industriellen Einsatz geeignet. Die normativen Anforderungen der EN ISO 14119 werden erfüllt. www.euchner.de Effizientes Engineering im Steuerungs- und Schaltanlagenbau Rittal und Eplan bieten für den Steuerungs- und Schaltanlagenbau qualifizierte CAD-Unterstützung: Softwarelösungen von Eplan und die passenden CAE-Daten von Rittal im Eplan Data Portal. Am Beispiel des TS 8 Anreihschrank-Systems lässt sich diese Thematik verdeutlichen. Rittal stellt für den TS 8 sowie für das Zubehör aus dem Schaltschrankprogramm umfangreiche 2-Dund 3-D-CAD-Daten zur Verfügung. Auf der Plattform „Partcommunity“ von Cadenas oder über die Rittal Website (RiCAD 3D) können diese einfach ausgewählt und in über 80 verschiedenen Datenformaten heruntergeladen werden. Die CAD-Daten lassen sich direkt in ein CAD-Konstruktionsprogramm importieren und sind in verschiedenen Detaillierungsgraden erhältlich. www.rittal.com Entwässerungsstutzen – damit Feuchtigkeit aus dem Schaltschrank kann Der Entwässerungsstutzen von Pflitsch ist in einem M20-Gehäuse aus vernickeltem Messing untergebracht und wird einfach wie eine Kabelverschraubung am tiefsten Punkt des Gehäuses – meist also an der Unterseite – installiert. Er sorgt dafür, dass Feuchtigkeit und Schwitzwasser einfach und sicher aus dem Gehäuse entweichen kann, beziehungsweise dass eine Luftzirkulation möglich ist. Bis zu 0,4 Liter/min groß ist die Wasserdurchflussmenge. Dank der einfachen Konstruktion aus zwei verpressten Messingelementen kommt der Entwässerungsstutzen ohne Filtereinsatz aus. Er erreicht die Schutzart IP 30. www.pflitsch.de Verschiedenste Stecksysteme zur Stromversorgung Die leistungsstarken Power-Steckverbinder und Power-Signal-Steckverbinder sind für die Leiterplatte konzipiert. Ausgestattet mit einer speziellen Kontaktgeometrie sind sie in der Lage, Stromtragfähigkeiten bis zu 40 A zu gewährleisten und die Energieversorgung der Platine – oder über mehrere Platinen hinweg – sicher zu stellen. Somit lassen sich viele verschiedene Stecksysteme zur Stromversorgung realisieren: Stift- und Buchsenleisten, Board-to-Board-Verbinder, Crimp- Rast-Verbinder sowie D-SUB-Kombinations-Steckverbinder. Die Power-Signal-Steckverbinder können zusätzlich auch Steuer- Signale über das gleiche Interface übertragen. www.wppro.com 42 INDUSTRIELLE AUTOMATION 5/2015

AUSGABE