Aufrufe
vor 1 Monat

INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2020

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Maschinen
  • Sensor
  • Produkte
  • Komponenten
  • Maschine
  • Anlagen
INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2020

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Per Laser detailverliebt sicher detektieren Balluff stellt den Laser-Distanzsensor Bod 24K mit IO-Link für die Objekterfassung und Positionierung vor. Er entspricht Laserklasse 1 und erkennt auch Kleinteile sowie Details. Kennzeichnend sind ein Präzisionsmodus, ein Filter gegen Störeinflüsse und eine zuschaltbare Fremdlichtunterdrückung. Der in ein IP67- Kunststoffgehäuse integrierte Sensor wird für Arbeitsabstände von 50 bis 100 mm bzw. 50 bis 650 mm bei einer Auflösung von < 10 µm bzw. 50 µm angeboten. Er liefert ein proportionales Spannungs- und Stromsignal von 0 bis 10 V bzw. 4 bis 20 mA. Zwei digitale Ausgänge samt einstellbarer PNP/NPN-Schaltfunktion (Schließer/Öffner (NO/NC) stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit einer Schaltfrequenz von 500 Hz erfasst der BOD 24K auch schnelle Bewegungen. Modi und Funktionen lassen sich über ein OLED-Display und zwei Tasten anwählen. Alternativ können die Einstellungen via IO-Link vorgenommen werden. www.balluff.com Mit 5 MP Auflösung Objekte und Merkmale sicher erfassen Mit Visor V50 präsentiert SensoPart neue Vision-Sensoren, die das Suchfeld in einem Schritt erfassen. Zudem wurde im Vergleich zum Vorgänger V20 die Auflösung um den Faktor 3 auf 2 560 × 1 936 Pixel gesteigert. Durch Anwendung des Global- Shutter-Prinzips müssen Objekte nicht mehr Zeile für Zeile abgetastet werden. Die Erfassung erfolgt vielmehr mit einer Aufnahme, sodass z. B. auch bewegte Barcodes lesbar erfasst werden können. Visor V50 ist in vorkonfigurierten Varianten erhältlich: Visor Object, Robotic, Code Reader, Solar und Allround. Alle Sensorvarianten, Codeleser ausgenommen, werden wahlweise mit Schwarzweiß- oder Farb-Chip angeboten. Die kompakte äußere Form der bisherigen Sensor-Reihen wurde beibehalten und vorhandenes Zubehör kann weiter genutzt werden. Um das Auflösungsvermögen ausschöpfen zu können, sind jedoch passende C-Mount-Objektive erforderlich. Über diese lassen sich Sichtbereich bzw. Arbeitsabstand an die jeweilige Applikation anpassen. www.sensopart.com Drucksensorportfolio um digitale Schnittstelle Sent erweitert Das Unternehmen STW erweitert seinen Sensorikbaukasten für die Mobilhydraulik um ein neues Interface. Für die M01-Drucksensoren wird ab dem 3. Quartal 2020 zusätzlich das Sent-Protokoll in der Version SAE J2716, Rev 2016 angeboten. Es ermöglicht die unidirektionale Übertragung von Druck- und Temperaturwerten sowie weiteren Statusinformationen mit einer ungeschirmten Drei-Leiter-Technik. Die genutzte Leitung dient auch der Energieversorgung der Sensoren und ist weitgehend resistent gegen elektrische Störungen. Als digitales Protokoll mit hohen Datenraten eignet sich Sent für Automotive-Anwendungen. www.stw-mm.com Kabelloses Messen! Kabellose Sensor-Messtechnik - Schock, Vibration, Erschütterung, Temperatur, Druck, Neigung - für Zustands- und Strukturüberwachung - Gebäude, Automobil, Schiene, Flugzeug, Energie ... - Datenloggerfunktion - IoT-Devices Tel.: 06172-5905-45 www.additive-net.de/beanair Fujinon präsentiert ein Multispektral- Kamerasystem der neuen Klasse Die Erwartungen an Anwendungen von multispektralen Kamerasystemen sind hoch. Als Antwort darauf hat Fujifilm ein weltweit einzigartiges multispektrales Kamerasystem entwickelt, das ein Polarisationssystem nutzt. Polarisation beschreibt die Schwingungsrichtung einer Transversalwelle (Licht). Fujifilm greift hier auf eine Technologie zurück, die durch die Entwicklung von 4K/8K Broadcast-Linsen und durch zahlreiche weitere Linsenprodukte für Anwendungen in der Bildverarbeitung sowie in der Digitalfotografie eingesetzt wurde. Das Kamerasystem ist in der Lage, Bilder verschiedener Wellenlängenbereiche in hoher Auflösung gleichzeitig aufzunehmen und in Echtzeit darzustellen. Konventionelle Kameras, die auf drei primären Lichtfarben (RGB) basieren, können dies nicht. Ausgestattet ist das Kamerasystem mit einem Objektiv, das über neu entwickelte Filter verfügt, einem Polarisationsbildsensor, der ein spezifisches Richtungspolarisationsbild erfassen kann sowie mit einer innovativen Bildverarbeitungsfunktion. Fujinon ist eine Marke für optische Objektive der Fuji Photo Film Co., Ltd, bekannt als Fujifilm. Basierend auf jahrzehntelanger Innovation haben Fujinon Objektive einen sehr guten Ruf basierend auf modernen Schleif- und Beschichtungstechnologien. Sie sorgen für besondere Bildqualität bei Kameras aller Art. Bild: Fujifilm/Fujinon/Hintergrund stock.adobe.com www.fujifilm.eu 20 INDUSTRIELLE AUTOMATION 04/2020 www.industrielle-automation.net

SENSORIK UND MESSTECHNIK Kompakte Sensorik zur Minimierung von Materialverlust Sensata Technologies kündigt die Einführung von zwei Hall-Effekt- Winkelsensoren mit IO-Link an. Diese bieten erweiterte Diagnoseund Aufzeichnungsfunktionen und unterstützen Industrie 4.0- bzw. IIoT-Umgebungen. Über IO-Link kommunizieren die ACW4 Singleturn- und TCW4 Multiturn-Hall-Effekt-Sensoren im Feldbusnetzwerk. Dies vereinfacht auch die Entwicklung von IO Boxen zur Umwandlung von Sensorausgängen in den Feldbus-Standard. Die Positionssensoren übertragen digitale Punkt-zu-Punkt-Signale direkt an einen IO Link Master. Bei Werten außerhalb der Toleranz werden Warnungen ausgegeben. Darüber hinaus verwendet die zweite Gene ration dieses Produkts den IO-Link-Standard. www.sensata.com Präzise und intelligent: Digitalmanometer mit Datenlogger Das Digitalmanometer Tantum mit Datenlogger von Sika überzeugt durch eine hohe Präzision, Auflösung und Flexibilität. Der Druckmesser eignet sich sowohl für kurzzeitige Analyse- und Testzwecke als auch für den kontinuierlichen Messbetrieb. Zwischen zwei Speicherungen mit einer Speicherrate von zum Beispiel 6,4 s lassen sich mit einer Messrate von 10 ms insgesamt 640 Messungen durchführen. Auftretende Unregelmäßigkeiten durch Druckabfall oder Druckspitzen werden als Min-/Max-Funktion detektiert und im Datensatz gespeichert. Die hintergrundbeleuchtete Digitalanzeige macht den Einsatz unter extremen Bedingungen möglich. Via USB lassen sich die Messdaten auf einen PC oder Laptop übertragen. www.sika.net Assets über Distanzen sicher inspizieren Die Yokogawa Electric Corporation kündigt neue Druck- und Temperatursensoren für die drahtlose IIoT-Lösung Sushi Sensor an. Sie sind in Schutzart IP66/67 ausgeführt und unterstützen das LoRaWAN-Protokoll. Die Sensoren erleichtern die Online- Erfassung kritischer Daten und ergänzen die Kontrollkapazitäten des Funk-Vibrations-Sensors XS770A. Alle Module sind staubund wassergeschützt ausgeführt sowie nach ATEX- und IECEx-zertifiziert. Die Lebensdauer der Batterie wurde auf zehn Jahre erhöht. Die Markteinführung der neuen Sensoren ist zunächst auf Europa, Nordamerika und Teile Südostasiens beschränkt. www.yokogawa.com Erweiterter Messbereich für die Taupunkterfassung Um zuverlässige Taupunkt- und Spurenfeuchtemessungen auch bei Temperaturen bis + 60 °C durchführen zu können, hat Michell Instrument das Online-Hygrometer SF82 mit integriertem Dickschicht-Feuchtesensor entwickelt. Über den Dickschicht- Feuchtesensor von Process Sensing Technologies wird ein Messbereich von - 60 bis + 60 °C Taupunkt abgedeckt. Damit eignet sich das System für industrielle Trocknungsanwendungen wie bei der Druckluft- und Kunststoffherstellung. Es wird ergänzend zum Easidew Online-Hygrometer angeboten, das einen Messbereich von - 110 bis + 20 °C Taupunkt bedient und auf Keramik- Metalloxid-Technologie basiert. Beide Modelle enthalten serienmäßig einen 2-Draht-Sensor und visualisieren die Messwerte auf einer konfigurierbaren Anzeige im 1/8-DIN-Einbaugehäuse. Sie werden zudem digital über RS485 übertragen. www.michell.com Leitfähigkeitssensoren für optimierte Reinigungszyklen Für Unternehmen der Lebensmittelproduktion bietet der Online-Shop Automation24 ab sofort Leitfähigkeitssensoren von ifm electronic an. Mit ihnen lassen sich Konzentration und Leitfähigkeit von Medien erkennen. Der konduktive Leitfähigkeitssensor LDL100 bestimmt mit Hilfe zweier Elektroden die elektrolytische Leitfähigkeit. Er wird für die Messung von Medien mit niedriger Leitfähigkeit wie reinem oder ultrareinem Wasser eingesetzt. Der induktive Leitfähigkeitssensor LDL200 misst die Leitfähigkeit anhand von elektromagnetischen Spulen und findet auch für Medien mit hoher Leitfähigkeit wie Milch, Bier, Basen, Säuren und Solen Verwendung. Beide Sensoren erkennen mit hoher Messpunktflexibilität nicht nur die Leitfähigkeit, sondern auch die Konzentration und Temperatur der unterschiedlichen Medien und sind somit zur Qualitätssicherung geeignet. Ungeplante Stillstände in der Lebensmittelindustrie können somit vermieden werden. www.automation24.de Intelligent Testing Für Ihre kleinen großen Herausforderungen www.zwickroell.com zwickiLine bis 5 kN Manchmal sind es die kleinen Details die den Unterschied ausmachen. Egal wie klein oder groß die Prüfherausforderung ist, die Prüfmaschine zwickiLine eignet sich für die Forschung und Entwicklung genauso hervorragend wie für die laufende Qualitätssicherung. www.industrielle-automation.net INDUSTRIELLE AUTOMATION 04/2020 21

AUSGABE