Aufrufe
vor 4 Monaten

Industrielle Automation 4/2019

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
Industrielle Automation 4/2019

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Robustes und vielseitiges Steckverbinder-System Die Steckverbinder der Epic-Familie von Lapp-Kabel sind robust und einfach zu montieren. Es gibt sie als schnell schließende Rundstecker, für Drehstrommotoren und optimiert für Bahnanwendungen. Ein Rundstecksystem mit Schnellverschluss ist Epic Power LS 1 Twist. Seine Arretierung ist kompatibel mit dem Marktstandard. Selbst bei Vibration bleiben die Steckerhälften sicher verriegelt. Für Spannungen bis 400 V, z. B. bei Drehstrommotoren, lassen sich die Steckverbinder Epic H-A 10 und H-A 16 einsetzen. Diese sind nur etwa halb so groß wie vergleichbare, drehstromgeeignete Rechtecksteckverbinder. Sechs konfektionierte LWL LC Steckverbinder in einem Modul sind möglich mit dem Epic MH LWL LC Modul. Das Modul ist optimiert für Bahnanwendungen. Das einpolige Hochstrommodul Epic MH1 250A für Energieübertragung bis 250 A überträgt eine hohe elektrische Leistung auf kleinstem Raum bei effektivem Berührungsschutz. Auch dieses Modul ist ausgelegt für Schienenfahrzeuge. www.lappkabel.de Schutztürsystem macht nicht vernetzte Anlagen intelligent Das Schutztürsystem MGB2 Classic von Euchner, eine Weiterentwicklung der Multifunctional Gate Box MGB, wird direkt an die Steuerung angebunden. Es eignet sich damit für nicht vernetzte, parallel verdrahtete Anlagen. Das System verfügt über zwei OSSD-Ausgänge, stellt via LED-Anzeige laufend Diagnoseinformationen bereit und lässt sich mit bis zu zehn Geräten in Reihe schalten. Es ist modular aufgebaut: Beliebige Kombination mit frei wählbaren Submodulen decken alle Anforderungen an Türschließsysteme ab. Die Submodule können z. B. mit Drucktastern, Wahlschaltern, Schlüsselschaltern oder Not-Halt-Tastern bestückt sein. Für Vielseitigkeit sorgt außerdem ein DIP-Schalter: Je nach Schalterstellung erfolgt die Aktivierung der Sicherheitsausgänge bereits bei geschlossener, nicht zuge haltener Tür oder erst bei sicher zugehaltener Tür. Zudem kann das Zuhaltemodul sowohl an links oder rechts angeschlagene Schwenktüren als auch an Schiebetüren befestigt werden. www.euchner.de Edelstahlgehäuse schützt neuen Netzwerkstecker Provertha erweitert sein Portfolio an kompakten M8-Steckverbindern um eine robuste Version mit Edelstahlgehäuse. Salzwasser oder aggressive Reinigungsmittel können dem 360° geschirmten Stecker mit Schutzart IP67 ebenso wenig anhaben wie Vibrationen oder Torsionsmomente. Damit sorgen die 3- und 4-poligen Stift- und Buchsen- Versionen mit gedrehten Crimpkontakten in der Lebensmittelindustrie und Medizintechnik, in Off-Shore-Umgebungen oder in Roboter-Anwendungen für eine störsichere Datenübertragung. Die verwendeten Kunststoffe sind auch für Bahnanwendungen gemäß EN 45545-2 zertifiziert. Die A-kodierten M8-Verbinder sind einfach im Aufbau und können schnell konfektioniert werden. Weitere Spezifikationen sind ein Bemessungsstrom von 4 A, mindestens 200 Steckzyklen und ein Temperaturbereich von - 20 bis + 85 °C. Die Edelstahl-Stecker sind resistent gegen Korrosion. www.provertha.com Selbstreinigende LWL-Kontakte sparen Zeit Schmutz-, feuchtigkeits- und fettabweisend sind die Oberflächen der LWL-Kontakte der Reihe Preconnect Lotus von Rosenberger OSI. Dafür sorgt eine Beschichtung mit Lotuseffekt. So müssen die Oberflächen der Kontakte nicht mehr gereinigt werden, sodass es in Rechenzentren keine Stillstände wegen Verunreinigungen mehr geben muss. Damit lässt sich die Zuverlässigkeit der Glasfasernetze in Rechenzentren erhöhen. Ein großer Teil der Störungen in der Glasfaserinfrastruktur von Rechenzentren lässt sich auf die Verunreinigungen von Steckverbindungen zurückführen. Schon bei der Installation können Verschmutzungen durch das Anhaften von Staub-, Feuchtigkeits- oder Fettpartikeln auf den Kontaktflächen zu Performance-Problemen und großem Reinigungsaufwand führen. Mit den Kontakten mit Lotus-Effekt werden Verschmutzungen an Lichtwellenleiterendflächen vermieden und schon bei der Installation der Kabel Zeit gespart, da sie dann nicht mehr gereinigt werden müssen. www.rosenberger.com/osi Präzise Positionierung bei noch höherer Geschwindigkeit Mit der Firmwareversion V1.11 wird das Servoantriebssystem Sinamics V90 von Siemens um neue Funktionen erweitert. Das Antriebssystem wird um den Fast PTI Modus ergänzt. Damit erhöht sich die PTI-Performance um 70 %. So verbessert sich die Reaktionsgeschwindigkeit vom Pulse-Train-Input-Kommando zur Ansteuerung des Motors. Dies ermöglicht den Einsatz des Umrichters in mehr Applikationen, die eine dynamischere Performance benötigen, z. B. im Hochgeschwindigkeitslabeling oder bei der LED-Fertigung. Der Servoumrichter kann über das Engineering-Tool Sinamics V Assistant in Betrieb genommen werden und wird von den Steuerungen der Simatic S7-Serie angesteuert. Er verfügt über eine Safe-Torque-Off-Sicherheitsfunktion und ist auch für raue Umgebungen geeignet. Die Auto-Tuning-Funktion für den Fast PTI Modus ist darauf optimiert, eine höchst dynamische Performance bei reibungslosem Betrieb sicherzustellen. www.siemens.com 60 INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2019

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Neue DC/DC-Wandler im Miniaturformat Um die steigende Nachfrage nach ultrakompakten und leistungsstarken DC/DC-Wandlern bedienen zu können, hat Emtron Electronic das Vertriebsprogramm um zwei neue DC/DC-Wandler- Modelle von Mean Well ergänzt. Bei diesen handelt es sich um 9 W-DC/DC-Wandler, die in einem SIP8-Gehäuse untergebracht sind. Beide Ausführungen bieten eine international übliche Standard-Pinbelegung, einen Wirkungsgrad von bis zu 89 % und einen Betriebstemperaturbereich von - 40 bis + 90 °C. Kennzeichnend sind darüber hinaus eine Isolationsfestigkeit von 1,5 KVDC IP/OP und 2 : 1-Eingangsbereiche von 9 - 18 V, 18 - 36 V oder 36 - 72 V. Unterschiedliche Ausgangsspannungen stehen den Kunden in Einzel- (SPB) und Dualausgangs-Versionen (DPB) zur Verfügung. Die geringe Baugröße (24 x 9,6 x 11,2 mm – L x B x H) trägt dazu bei, die Stromversorgung für platzkritische Geräte zu verbessern. Zudem wirkt das vergossene Design möglichen Problemen, wie etwa Staubbelastung oder Luftfeuchtigkeit, entgegen. www.emtron.de Händler erweitert sein Angebot um Steckverbinder Conrad bietet ab sofort die Deutsch-Produktserien mit den robusten und vielseitig einsetzbaren Steckverbindern von TE Connectivity an. Zu diesem Zweck wurde eine Kooperation mit dem Distributor Börsig vereinbart. „Den Anstoß für diese sektorale Vertriebskooperation mit Börsig gab die stark steigende Nachfrage nach den Deutsch-Produktserien des Herstellers TE Connectivity“, sagt Dennis Braun, Head of Product Group Connectors bei Conrad Electronic. „Sie sind in Europa nur über wenige offizielle Distributoren wie Börsig verfügbar.“ Sämtliche Deutsch-Produkte sind ab Lager lieferbar, auch unverpackt in Mindermengen ohne Aufschlag. Die Steckverbinder werden in mehreren Baureihen mit unterschiedlichen Polzahlen angeboten und weisen je nach Serie eine Temperaturbeständigkeit von - 55 bis + 150 °C auf. Dank ihrer robusten Bauweise, Vibrationsfestigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien und Flüssigkeiten eigenen sie sich auch für Einsätze unter extremen Betriebsbedingungen. www.conrad.de Analyse-Software jetzt noch schneller und komfortabler Ab sofort ist Version 7.4 der Datenanalyse-Software imc Famos verfügbar. Diese wartet mit einigen Neuerungen auf. So wurde unter anderem die Darstellung großer Datensätze mit Gigabytes an Messdaten beschleunigt. Auch Import-/Export-Dateien wie ASCII/Excel- Importkonfigurationen, Exportvorlagen und Importfilter sind mit einem Klick verfügbar. Darüber hinaus soll die Erstellung von Auswerte-Sequenzen mit neuer Codefaltung, erweitertem Syntax-Highlighting und neuen Suchmöglichkeiten einfacher von der Hand gehen. Erweitert wurden im Zuge des Release 7.4 zudem Funktionen für die Einbindung und Fernsteuerung von Excel-Dateien. Neue Nutzungsszenarien ergeben sich durch die Option, eigene imc-Panels als ausschließliche Bedienoberfläche zu verwenden. www.imc-tm.de Best of Test ... chainflex® Ethernet-Leitung 76 Test Mio. Hübe getestet 3089 ● 1.350Typen, bis 7Preisklassen ● Ab Lager,ab1m, ohne Schnittkosten ● Mit 2.750 m 2 größtes Labor der Branche ● Konfektioniertoder als Meterware ● Online Lebensdauer berechnen ● 36 MonateGarantie .de/chainflex motion plastics ® ... for longer life Tel. 02203-9649-800 info@igus.de Besuchen Sie uns: Stage|Set|Scenery, Berlin – Halle 21 Stand 112 | FabCon 3.D/Rapid.Tech, Erfurt – Halle 2 Stand 807 igus-MH.indd 1 03.06.2019 14:13:52 INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2019 61

AUSGABE