Aufrufe
vor 7 Monaten

Industrielle Automation 4/2019

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
Industrielle Automation 4/2019

SENSOR+TEST

SENSOR+TEST 2019 Für die schnelle Fehlerfindung an Prüfständen Ifta präsentiert das leichte tragbare Schwingungsmessgerät Ifta DynaGo. Das Gerät ermöglicht eine Signalerfassung über vier analoge Eingangskanäle: Spannung, Strom, IEPE, Ladung und Dehnmessstreifen. Hier integriert Ifta DynaGo die bekannte FlexXense- Technologie des Unternehmens und gewährleistet somit eine maximale Flexibilität des Eingangs und eine schlanke Messkette dank integrierter Verstärker. Die gewonnenen Messdaten verarbeitet das tragbare Schwingungsmessgerät in Echtzeit, sodass eine Analyse und Visualisierung der Daten online per angeschlossenem Laptop erfolgen kann. Dafür nutzt Ifta Dyna- Go die bewährte Auswertesoftware Ifta Trend, die sich durch ihre generischen Plots auszeichnet, d. h. die Software ist sofort ohne Konfiguration einsatzbereit. Somit eignet sich das Gerät auch ideal für die schnelle Fehlerfindung an Prüfständen sowie für Dienstleistungsanbieter im Bereich des Testing und Feldmessungen. www.ifta.com Modulares Messsystem jetzt auch mit IP67-Schutz Mit CRONOS-XT präsentiert imc ein klickbares, modulares und wasserdichtes Messsystem für Tests an Fahrzeugen, Landmaschinen und Bautechnik. Das Baukastensystem besteht aus Basiseinheit, Messmodulen und Griffen. Diese lassen sich über einen robusten Klickmechanismus werkzeugfrei und kabellos miteinander verbinden. Es werden nahezu sämtlich Sensortypen abgedeckt, einschließlich Dehnungsmessstreifen (DMS), Messbrücken, Thermoelemente, Widerstandsthermometer (PT100/ 1000), Druck-, Weg- und Beschleunigungsaufnehmer. Neben analogen Messverstärkern stehen digitale Ein- und Ausgänge sowie Pulszähler-Eingänge für Inkrementalgeber zur Verfügung. Feld- und Fahrzeugbusse, wie CAN, CAN FD und LIN, lassen sich direkt integrieren. Je nach Typ und Anzahl der Module können analoge Kanäle mit 100 kHz und Summen- Datenraten von 2 MSps/s aufgenommen werden. Die Geräte sind in IP67 ausgeführt und eignen sich aufgrund hoher Schockfestigkeit und MIL-Spezifikation auch für Einsätze unter härtesten Bedingungen. www.imc-tm.de DRUCKMESSTECHNIK VON INGENIEUREN FÜR INGENIEURE ATEX global.sensor.excellence ATM. 1ST Zuverlässige Präzision, individuell anpassbar. – Präzisionsdrucksensor – Höchste Zuverlässigkeit – Bis zu 125°C einsetzbar – Optional mit Temperaturmessung (ohne Ex) ATM.mini Kleines Kraftpaket: Höchste Präzision im Westentaschenformat. – Gesamtfehler 0,5 % – Temperaturbereich −40…125°C – Außenmaße 17,5 × 49mm – Gewicht 50g Erfahren Sie mehr zum ATM.mini – unseren hochgenauen Drucktransmitter im Miniatur-Design. Jetzt QR-Code scannen: info-de@stssensors.com | Tel: +49 7031 204 9410 | www.stssensors.de Datenmanagementsystem konzentriert sich auf Mess- und Produktionsdaten Ipecloud MDM ist ein cloudbasiertes und skalierbares Datenmanagementsystem, das sich besonders auf Mess- und Produktionsdaten konzentriert. Es bietet ein spezielles Framework für das Automotive & Engineering Messdatenmanagement (MDM) und ist darauf ausgelegt, Messdaten großer Flotten oder Prüfstände einer systematischen Ordnerstruktur, Datenverarbeitung und -auswertung zu unterziehen. Die Datenverarbeitung erfolgt in erster Linie mit Matlab-Skripten. Dabei können Entwickler ihre bestehenden Funktionen in die Plattform einbetten. Darüber hinaus steht über die Import- Schnittstelle eine große Bibliothek an Datentreibern zur Verfügung. Die importierten Daten werden standardmäßig in das TDMS-Format konvertiert; die Rohdaten bleiben zusätzlich erhalten. Zudem zeichnet sich das System durch eine umfangreiche Such- und Verwaltungsfunktionalität sowie durch weitere Tools zur Signalverarbeitung aus. Ein offener Daten-Import und -Export in verschiedene Formate aus jedem Messsystem ist möglich. www.ipetronik.com 26 INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2019 STS.indd 1 26.04.2019 12:16:53

Funk-Datenlogger für flexible Anwendungen Über den neuen Mini-Datenlogger von MSR Electronics sowie WLAN lassen sich messtechnische Anwendungen auch an unzugänglichen Stellen realisieren. Erfasste Werte können lokal oder in der „SmartCloud“ abgelegt werden. Der kaum daumengroße MSR145W2D zeichnet mithilfe interner und bis zu fünf externer Sensoren und An - schlüsse physikalische Parameter auf und speichert sie. Dank des ebenfalls neu entwickelten „Flex-Connector“ ist auch eine kundenspezifische Adaption von Wunschsensorgen möglich. Der Datenlogger kann zudem in ein WLAN-Netzwerk mit Repeatern oder Access-Points und Server-Rechner eingebunden werden. Mit einem Mobilfunk-/Internet-Gateway zur Speicherung und Grenzwert-Alarmüberwachung in der „MSR SmartCloud“ lässt sich dieses Messdaten-Monitoring-Netz weltweit ausdehnen. Somit können die generierten Informationen sowohl mobil via Smartphone als auch über einen stationären Rechner visualisiert, ausgewertet oder exportiert werden. www.msr.ch Drucktransmitter mit digitalem oder analogem Ausgang Auch im Zeitalter der Digitalisierung gibt es Anwendungsbereiche, in denen ein analoger Wandler einem digitalen Ansatz vorzuziehen ist. Der Drucktransmitter M3200 von Amsys ist deshalb sowohl mit mehreren analogen als auch mit einem digitalen I2C-Ausgang erhältlich. Als mediengeschützter Relativdrucktransmitter verfügt er zudem über viele elektrische Varianten und mehrere Druckanschlüsse. Seine piezoresistiven Messzellen sind durch eine Stahlmembran mit Ölvorlage gegen Medieneinfluss geschützt. So eignet er sich für die Druckmessung in Flüssigkeiten oder Gasen, selbst in kontaminierten Wasser, heißem Dampf und schwach korrosiven Flüssigkeiten. Er kann in der Prozesskontrolle oder für Hydrauliksysteme eingesetzt werden. Für immissionsempfindliche Anwendungen stehen mehrere ratiometrische und nicht-ratiometrische Ausgangssignale zur Auswahl. Die digitale Variante kann in Pumpen, Kompressoren oder mobilen Arbeitsgeräten eingesetzt werden. www.amsys.de Industrieller Vibrationssensor in 3-Leiter-Technik Die kompakten ICP/IEPE-Vibrationssensoren der Modelle M607A11 Swiveler und M607A61 Spindler werden um ein weiteres Modell M607M83 ergänzt. Die interne Sensorelektronik des neuen Modells ist in 3-Leiter-Technik ausgeführt, dabei wird die Versorgung mit einer Gleichspannung von 3 bis 12 VDC ermöglicht. Der Sensor misst im Frequenzbereich von 1,5 bis 10 000 Hz mit einer Empfindlichkeit von 100 mV/g und wird mit einer 1-Punkt-Kalibrierung bei 100 Hz ausgeliefert. Dank der verwendeten Swiveler-Technik wird die Montage des Industrievibrationssensors in Schutzart IP68 erleichtert. Über dem Sensorfuß befindet sich eine Überwurfmutter, die auf den Montagebolzen geschraubt wird. Dabei muss das 3 m lange integrierte Anschlusskabel nicht um die Sensorachse mitgedreht werden, sondern lässt sich frei ausrichten. www.synotech.de 1.920 × 1.536 Detektor ≥15 mK 105.000 Hz 10 GigE IP67 Automatisierte Thermografie-Lösungenvon InfraTec –robust undzuverlässig Automatisierte, schlüsselfertige Thermografie-Prüfsysteme, u.a. zurQualitätskontrollebeimPresshärten, zurAnalysevon elektronischen Komponenten, Solarzellen und-modulen, Schweiß- undKlebeverbindungen, schnellrotierenden Komponentensowie zurLunkererkennung Breites Sortimentangekühlten undungekühltenThermografiekameras Besuchen Sieuns aufder SENSOR+TEST! 25.–27. Juni 2019 |Nürnberg|Halle 5, Stand5-332 Innovative Messtechnik–entwickelt aufder Grundlage vonüber 25 JahrenKompetenz in Sachen Thermografie Einfache IntegrationinIhre aktuelle Systemumgebung dankindividuell angepasster Softwarewerkzeuge Erstklassiger ServicesicherthoheSystemverfügbarkeit Qualität ausDeutschland www.InfraTec.de ©gerenme/iStock.com

AUSGABE