Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 4/2016

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Software
  • Einsatz
  • Produkte
  • Produktion
  • Sensorik
  • Sensoren
Industrielle Automation 4/2016

INDUSTRIELLE

INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION Sicherheitssensor und -zuhaltung nun auch mit AS-Interface Die Schmersal Gruppe baut ihr AS-i-Programm aus: Nun sind auch der Sicherheitssensor RSS260 sowie die Sicherheitszuhaltung AZM300 mit integrierter AS-i-Safety-at-Work-Schnittstelle ausgestattet. Der RSS260 ist aufgrund seiner kompakten Bauform und unterschiedlicher Targets vielseitig einsetzbar. Er verfügt über zwei Anfahrrichtungen und eignet sich mit der passenden Sensor-Target- Kombination sowohl zur Montage an Aluminiumprofilen als auch zum Einsatz an anderen Türformaten wie Plexiglastüren und -scheiben. Die RFID-Sicherheitszuhaltung AZM300-AS ist mit einem kreuzförmigen Zuhaltesystem ausgerüstet, das ein universelles Anfahren von drei Seiten erlaubt. Die Sicherheitszuhaltung weist eine integrierte Rastfunktion mit zwei Rastkraftstufen von 25 und 50 N sowie eine hohe Schutzart IP69 K auf und eignet sich für hygienesensible Anwendungen wie Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. Dank der integrierten RFID-Technologie erreichen sowohl der RSS260-AS als auch der AZM300-AS die Codierstufe „hoch“ und gewährleisten damit einen hohen Manipulationsschutz gemäß ISO 14 119. www.schmersal.com - portable Inspektion - Forschung & Entwicklung - Automation - Gasdetektion www.flir-infrarot.de info@itema.de ITEMA GmbH 06217 Geusa, Schulstr. 2 Anzeige Infrarotkameras Flexible Kommunikation über modularen Controller Mit den Kommunikationsprozessoren CP 1542SP-1, CP 1543SP-1 und CP 1542SP-1 IRC erweitert Siemens die Einsatzmöglichkeiten des Distributed Controller Simatic ET 200SP. Der CP 1542SP-1 ermöglicht, durch Netzwerktrennung Maschinen mit gleichen IP-Adressen zu versehen. So können Serienmaschinen schnell und einfach in Netzwerke integriert werden, ohne die Netzwerk-einstellung für jede ausgelieferte Serienmaschine einzeln vornehmen zu müssen. Der Kommunikationsprozessor CP 1542SP-1 IRC wiederum unterstützt die offenen Fernwirkprotokolle DNP3, IEC 60870-5-104 und Telecontrol Basic für die Anbindung von Außenstationen (RTUs) an eine Leitstelle. Damit ist er für dezentrale Anlagen wie im Bereich Wasser/ Abwasser, Öl & Gas oder im Energie-Management geeignet. Die Distributed Controller Simatic ET 200SP kommen vor allem im Serienmaschinenbau zum Einsatz. In kleinen Schaltkästen können sie direkt an der Maschine angebracht werden. In vernetzten Anlagen erfolgt die Anbindung an den zentralen Schaltschrank einer Fertigungslinie über Profinet/Industrial Ethernet. www.siemens.com IMPRESSUM erscheint 2016 im 29. Jahrgang, ISSN: 2194-1157 Redaktion Chefredakteur: Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schaar Tel.: 06131/992-345, E-Mail: d.schaar@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de Alexandra Pisek M.A., E-Mail: a.pisek@vfmz.de Redaktionsassistenz: Ulla Winter, Tel.: 06131/992-347, E-Mail: u.winter@vfmz.de, Angelina Haas, Gisela Kettenbach, Melanie Lerch, (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Schirmer, Doris Buchenau, Anette Fröder, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 28: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 12,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 62,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 68,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 36 INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2016

INDUSTRIELLE KOMMUNIKATION Dezentrale Anwendungen überwachen Mit dem Kommunikationsmodul GSM-PRO2 bietet Conta-Clip eine Fernwirk- und Fernwartungslösung für dezentrale Applikationen über 2G/3G-Funknetze, bei der sich die Anzahl der Einund Ausgänge durch E/A-Erweiterungsmodule anpassen lassen. Das I/O-Modul informiert Anwender automatisch per SMS oder E-Mail, wenn der überwachte Prozess einen bestimmten Status erreicht hat oder Grenzwerte überschreitet. Zugleich können Leitwarte oder Servicetechniker die digitalen Relaisausgänge auch per SMS schalten. Mit unterschiedlichen Log-Funktionen lassen sich die Kommunikationsvorgänge des Moduls, die Prozesswerte an den Analogeingängen sowie die Aktivierung der Ein- und Ausgänge protokollieren. Die Log-Dateien lassen sich per USB-Verbindung auslesen, an eine E-Mailadresse senden oder im webbasierten Portal anzeigen. In der Grundausstattung verfügt das Modul über zwei Eingänge, die sich für digitale (24 V DC) oder analoge (0..10 V/0..20 mA) Signale konfigurieren lassen, einen Pulszählereingang mit maximaler Auflösung von 1 000 Impulsen pro Sekunde sowie einen Relaisausgang mit Universalkontakt. www.conta-clip.de Industriemonitor für Schwenkarm-Montage Das Unternehmen Distronik ergänzt sein Portfolio der Monitore mit VESA-Aufnahme um ein Gerät mit 24" Bilddiagonale. Serienmäßig wird der Monitor mit einem robusten Metallgehäuse und einer entspiegelten Glasschutzscheibe ausgestattet, erhältlich auch in der Touchscreen-Variante in der 5-Draht Resistiv-Technologie. Auf der Rückseite befindet sich ein Anschluss nach VESA-Norm 100 zur Befestigung am Schwenkarm oder Standfuß. Das Gerät der Basic Line mit einem MVA-Display von 178° horizontal/vertikal, einer Full-HD-Auflösung und einer Helligkeit von 300 cd/m² bietet eine sehr gute Bilddarstellung. Die Außen-Abmessungen betragen 620 × 387 cm bei minimaler Bautiefe von 55 cm und die Leistungsaufnahme von 33 W ist sehr gering. Die 24" Industrie-Anzeigeeinheiten mit VESA-Montage eignen sich für ein breites Einsatzspektrum, z. B. im industriellen und medizinischen Bereich. www.distronik.de Schnelles CAN-FD für PCI Express Peak-System macht den CAN-FD-Standard für eine schnellere CAN- Kommunikation per PCI-Express-Steckplatz für Computer verfügbar. Die Einsteckkarte PCAN-PCI Express FD hat je nach Ausführung einen oder zwei CAN-FD-Kanäle. Neben der nominalen Bitrate von bis zu 1 MBit/s können die Datenbytes von CAN-FD-Frames mit bis zu 12 MBit/s übertragen werden. Eine galvanische Trennung der CAN-Anschlüsse schützt die Elektronik der Steckkarte und des verbundenen Computers vor Spannungsstörungen bis zu 500 V. Die Karte kann bei Temperaturen von - 40 bis 85 °C betrieben werden. Neben der Monitorsoftware PCAN-View für Windows, mit der einfache Untersuchungen des CAN-Verkehrs durchgeführt werden können, gehören mehrere Programmierschnittstellen für Windows zum Lieferumfang. Mit PCAN- Basic 4 wird die grundlegende CAN-FD- Kommunikation mit selbst erstellter Software ermöglicht. Zudem stehen Bibliotheken normierter Protokolle aus dem Automotive-Bereich bereit. www.peak-system.com E I N L A D U N G Mittwoch, 28. Sept. 2016 8:00 bis 16:00 Uhr Friedrich-Ebert-Halle Erzbergerstr. 89 67063 Ludwigshafen Messtechnik Steuerungstechnik Regeltechnik Prozessleitsysteme Automatisierung Führende Fachfirmen der Branche präsentieren ihre Geräte und Systeme und zeigen neue Trends im Bereich der Automatisierung auf. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger die in ihren Unternehmen für die Automatisierung verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen ist für die Besucher kostenlos. MEORGA GmbH Sportplatzstraße 27 66809 Nalbach Tel. 06838 / 8960035 Fax 06838 / 983292 www.meorga.de info@meorga.de Meorga.indd 1 06.07.2016 11:06:49 INDUSTRIELLE AUTOMATION 4/2016 37

AUSGABE