Aufrufe
vor 3 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Sensorik
  • Anwendungen
  • Hinaus
  • Software
  • Einsatz
  • Messtechnik
  • Sammelmappe
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

SZENE Mit

SZENE Mit Engineering-Plattform in der Krise auf Kurs Die Aucotec AG meldet für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 10 %. Beim Auftragseingang verzeichnet der Softwareentwickler eine Steigerung um 30 % gegenüber dem Vorjahr. „Wir haben ein exzellentes, hochengagiertes Team. Und wir haben eine ausgereifte Engineering-Plattform, die zur rechten Zeit am rechten Ort ist“, so Vorstandsmitglied Uwe Vogt. Sie decke gerade jetzt den hohen Bedarf nach Digitalisierung in der Planung von Maschinen, Anlagen und mobilen Systemen, der weiter steigen werde. Über die Aucotec-Plattform Engineering Base (EB) ist es möglich, global verteilt an einem Projekt zu arbeiten und die kollaborativ erzielten Fortschritte webbasiert nachzuverfolgen. Zwecks Unterstützung der Kunden hat das Unternehmen, das 2020 sein 35-jähirges Bestehen feiert, seine Support-Mannschaft derzeit aufgestockt. Diese hilft unter anderem bei der Zugangsumstellung von Arbeitsplätzen im Homeoffice auf den unternehmenseigenen Lizenzserver. www.aucotec.com Bender übernimmt TechniSat Dresden Bender, Hersteller von elektrischen Sicherheitslösungen mit Sitz in Grünberg (Hessen), hat mit Wirkung vom 28.02.2020 das Entwicklungszentrum TechniSat Dresden übernommen. Damit verschafft sich die Bender-Gruppe Wachstumspotenzial für den Markt der vernetzten Kommunikation. Seit 1990 ist das TechniSat Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden ansässig. Die Bereiche Ladetechnik-Infrastruktur und E-Technik- Entwicklung für E- Fahrzeuge spielen in nahezu allen Industriezweigen beim Umstieg auf Elektromobilität eine wichtige Rolle. Das bei dem Unternehmen TechniSat Dresden vorhandene Know-how bei der Entwicklung von Display-Anwendungen, Apps, Programmen auf Linux-Basis und Wireless-Kommunikationsmodulen kann Bender direkt nutzen und sich auf die Herausforderungen der Smart Technology der e-Mobility einstellen. Dies soll auch der Entwicklung der ebenfalls zu Bender gehörenden Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge der Ebee Smart Technologies zugute kommen. www.bender.de Virtueller Messestand mit Hochleistungskunststoffen Wie sich mit Hochleistungskunststoffen die Lebensdauer von bewegten Anwendungen erhöhen und Kosten senken lassen, zeigt Igus jetzt auf einer virtuellen Messe. Es werden mehr als 100 Programmerweiterungen aus allen Motion-Plastics-Bereichen präsentiert. Der rd. 400 m 2 große reale Stand ist im Internet begehbar. Auch persönliche Führungen, Einzelund Gruppengespräche am Stand lassen sich vereinbaren. An den einzelnen Stationen können sich die Besucher mit Displays, Filmen und Texten über Motion Plastics informieren, von SPE-Leitungen für die E-Kette bis zu leichten Drylin-Polymerteleskopen und intelligenten Smart-Plastics- Lösungen. Verlinkungen führen zu weiter gehenden technischen Informationen und Videos auf der Webseite. Der Stand bildet darüber hinaus die Basis für eine Reihe von Tutorials und Webinaren der Igus Academy. Mehr infos dazu unter: www.igus.de/info/igus-academy www.igus.de Fragen direkt per Live-Chat klären Nutzer des Online-Produktkatalogs von Schmersal können sich ab sofort via Live-Chat individuell beraten lassen. Dieser Kommunikationskanal lässt sich unter www.products.schmersal.com über eine seitliche Toolbar öffnen. Im direkten Kontakt klären Vertriebsmitarbeiter Fragen zum Produkt, zur fachgerechten Anwendung oder logistischen Abwicklung. Der Live-Chat steht deutschsprachigen Anwendern zu den regulären Geschäftszeiten (8 bis 16 Uhr) offen. In seinem Online-Katalog präsentiert das Unternehmen rund 7 000 Sicherheits- und Automatisierungsprodukte, vom elektromechanischen Sicherheitsschalter über programmierbare Sicherheitssteuerungen bis zur Software. Auch Ex-Schaltgeräte und Komponenten aus dem Bereich Aufzugtechnik sind dort zu finden. Ausgewählte Produkte lassen sich über eine Merkzettelfunktion vormerken. Preis- und weitere Detailabfragen können per E-Mail an die zuständige Schmersal-Landesgesellschaft gerichtet werden. www.schmersal.com 6 INDUSTRIELLE AUTOMATION 03/2020 www.industrielle-automation.net

SZENE Sick autorisiert Testlabor für Konformitätsprüfung Sick hat 2017 die Schnittstelle Hiperface DSL geöffnet und so Anbietern von Motor-Feedback-Systemen zugänglich gemacht. Nun hat das Unternehmen den Entwicklungsdienstleister Brinkmann als Testlabor lizensiert. Über den Berliner Dienstleister Brinkmann können Hersteller nun Sensorik mit HDSL einer Konformitätsprüfung unterziehen. Diese stellt sicher, ob der HDSL-Standard eingehalten wird und damit für den Motoren- und Reglerhersteller ein reibungsloser Einsatz von Motor-Feedback-Systemen mit HDSL von verschiedenen Herstellern gewährleistet wird. Neben der Konformitätsprüfung kann Brinkmann auch bei der Implementierung, Diagnose und Behebung von Fehlfunktionen bei der Implementierung im Antriebssystem der Schnittstelle unterstützen. Durch die Konformitätsnachweise gewinnen Anwender die Sicherheit, HDSL-Produkte miteinander kombinieren zu können. Durch die Lizensierung ist ein herstellerübergreifender Einsatz von HDSL-Produkten sichergestellt. www.sick.com Kostenlose CMCloudContainer weltweit verfügbar In einer Zeit, in der digitale Lösungen die Wirtschaft stützen, erlässt das Unternehmen Wibu-Systems im 2. Quartal 2020 die Kosten für die Nutzung weiterer cloudbasierter Lizenzcontainer im Homeoffice. Softwarehersteller, die das aktuelle Angebot nutzen möchten, müssen bei ihren Anwendern die aktuelle CodeMeter Runtime 7.0 einsetzen und eine Firm Security Box (FSB) für Universal Firm Codes verwenden. „Angesichts der aktuellen Herausforderung wollen wir Herstellern weltweit helfen, Lizenzen ihrer Software über die Cloud bereitzustellen, sodass deren Kunden sie an ihrem Homeoffice-Arbeitsplatz ohne besondere VPN-Einrichtung nutzen können“, so Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer von Wibu-Systems. Interessenten können sich anmelden über: www.wibu.com/de/coronavirus.html www.wibu.com SICHERHEIT in der Wälzlagerbeschaffung. Mehrwert für die Antriebstechnik! Wälzlager für hohe Drehzahlen und Lasten, extreme Laufruhe und Temperaturen. Spezielle Dichtungen und Befettungen. Robuste Lösungen für Einsatzbedingungen jenseits des Standards. Anwendungserfahrung vom Experten. Perfektion in Produkt- und Leistungsqualität. DAFÜR STEHEN WIR – auch in Zukunft! Grenzenloser Service Smarter Support: www.findling.com Tel.: +49 721 55999-0 | E-Mail: sales@findling.com

AUSGABE