Aufrufe
vor 4 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Sensorik
  • Anwendungen
  • Hinaus
  • Software
  • Einsatz
  • Messtechnik
  • Sammelmappe
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

IM FOKUS Erweitertes

IM FOKUS Erweitertes Online-Training rund um Bildverarbeitung, Technik & Co. Die b39 Akademie der IDS Innovation GmbH bietet seit Februar vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Das Angebot diverser Onlineformate zur Vermittlung von Bildverarbeitungs- Know-how und digitalen Fach-, Methoden- und Technikkompetenzen resultiert aus der engen Vernetzung mit Technologieführern, Hochschulen und Startups. Aktuell wurde das Veranstaltungsprogramm um Webinare zu Produkten des Schwesterunternehmens IDS Imaging Development Systems GmbH erweitert. Der einfache Einstieg in Anwendungen mit künstlicher Intelligenz für Anwender ohne Vorkenntnisse in Deep Learning steht ebenso auf dem Programm wie 3D-Bildverarbeitungs-Know-how für Spezialisten. Die kostenlosen Webinare thematisieren unter anderem die Integration der IDS NXT Plattform in Automatisierungsumgebungen sowie den Einstieg in die Anwendungsentwicklung mit IDS Peak, dem Software Development Kit für USB3 Vision- und GigE-Visionkonforme Industriekameras. www.ids-imaging.de Basler erhält Axia Best Managed Companies Award Die Basler AG wurde für ihre Unternehmensführung und erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung mit dem renommierten internationalen „Axia Best Managed Companies Award 2020“ prämiert. Damit zeichnen die Unternehmensberatung Deloitte zusammen mit der Zeitschrift Wirtschaftswoche sowie der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und Credit Suisse exzellent geführte und prosperierende mittelständische Unternehmen in Deutschland aus. Der Wettbewerb wird parallel in über 20 Ländern weltweit durchgeführt. CEO Dr. Dietmar Ley (Bild) fasst zusammen: „Wir sind sehr stolz auf die Teamleistung aller Führungskräfte und Mitarbeiter der vergangenen Jahre. Dieser Award ist für uns Ansporn, die Firma kontinuierlich und entschlossen weiterzuentwickeln, um unseren Erfolg fortführen zu können.“ www.baslerweb.com Polarisation ist en vogue Polarisation – wo man hinschaut! Bei rechten Autokraten wie Trump, Bolsonaro oder Putin, und ebenso an umgebender Materie. Hier wie dort werden Unterschiede hervorgehoben und Spannungen sichtbar gemacht (oder verstärkt), wie in der Politik! Und Polarisation ist manchmal verblüffend, da unser Auge für diese Lichteigenschaft keine passende Sensorik mitbringt. Die bei Fehlfunktion eines Vision Systems gern zitierte Floskel „Das sehe ich doch!“ gilt für Polarisation nicht. Ohne Hilfsmittel sehen wir da nichts! Fast alles Licht ist unpolarisiert und auch Sonnenlicht schwingt in allen Richtungen und Zuständen. Erst die Wechselwirkung mit Materie polarisiert. Zufällig entdeckte Kristalle, und später die Synthese neuer Stoffe machte endgültig klar: Licht kann mehr als nur farbig, hell und dunkel, an und aus sein. Technologischen Aufschwung nahm die Polarisation des Lichts in den 1930er Jahren. Plexiglas und großflächige Polarisationsfilter machten erstmals Materialspannungen sichtbar und mechanische Konstruktionen konnten optimiert werden. Heute leisten dies FEMBerechnungen. Dennoch bleiben bildverarbeitungsgestützte spannungsoptische Prüfverfahren wesentlicher Bestandteil der Inspektion von Pharma- oder Getränkeflaschen, um unvorhersehbaren Glasbruch zu vermeiden. Was habe ich in meiner Jugend Ende der 70er Jahre beim Fotografieren mit Polarisation herumgezaubert: Farben intensivieren, Wolken dramatisieren, Reflexe retouchieren, Kontraste maximieren. Also kaum anders als in der BV heute. Und da waren noch die polarisierenden Anglerbrillen, um die Fische besser im Wasser zu sehen. Oder die coolen Polaroid-Sonnenbrillen. Auch die hippen LCD-Digitaluhren funktionierten nur mit Polarisation. So wie die meisten Displays heute noch. Und viele Beamer verdrehen heute noch die RGB-Farbauszüge um 120 Grad durch Polarisation. Selbst der Zuckergehalt von Wein wird wie damals polarisationsoptisch ermittelt ... Also nur neuer Wein in alten Schläuchen? Keinesfalls, denn Polarisation erweitert die Möglichkeiten der BV! Beim Lesen von Daten und Codes auf glänzenden Oberflächen, bei Folieninspektion, bei Texturprüfung von CFK-Geweben, beim Hervorheben / Unterdrücken von Ölfilm oder beim Unterscheiden verschiedener Stoffe. Überall macht Polarisation wichtige Materialeigenschaften unterscheidbar. Und das Ende ist noch nicht erreicht. Wie Sony kürzlich gezeigt hat, sind die aktuellen Bildsensoren mit Polarisationsfiltermosaik in 4 Schwingungsrichtungen erst der Anfang und die Parallelen zur Entwicklung bei den Hyperspektralsensoren sind auffällig. So lässt das Zusammenwachsen von Photonik und BV noch Einiges erwarten! Ihr Ingmar Jahr Dipl.-Ing. Ingmar Jahr, Manager Schulung & Support, & Co. KG bei der evotron GmbH & Co. KG in Suhl 42 INDUSTRIELLE AUTOMATION 03/2020 www.industrielle-automation.net

EDITORIAL Visuelle Intelligenz Die industrielle Bildverarbeitung ist heute vielseitiger denn je und es gibt kaum eine Branche oder Applikation von der Inspektion über die Qualitätskontrolle bis hin zur Robotik, die nicht abgedeckt wird. Hinzu kommen die neuen Möglichkeiten mit Embedded Vision, der Kombination von Bildverarbeitung innerhalb eines Gerätes mit dem digitalen Processing und dem Auswerten von Algorithmen. Neue leistungsstarke Prozessoren können Bildverarbeitungsanwendungen sogar auf mobilen Geräten ausführen, ohne dass ein PC erforderlich ist. In unserem Sonderteil IndustrialVISION zeigen wir Ihnen, warum es sich lohnt in Kameras, (Embedded-) Vision-Systeme, Infrarot-Technik & Co. zu investieren. Wir stellen Ihnen neue Technologien vor, Beispiele aus der Praxis und Lösungen, die sich schon heute in der Industrie etabliert haben. Ihre Nicole Steinicke Stemmer Imaging bestellt neues Vorstandsmitglied Der Aufsichtsrat der Stemmer Imaging AG hat Uwe Kemm zum Vorstand bestellt. Parallel zu seiner Einberufung am 1. April 2020 ist Martin Kersting auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Als Vorstandsmitglied (COO) verantwortet Uwe Kemm künftig u. a. die Entwicklung und Implementierung strategisch relevanter Initiativen. Martin Kersting (CTO) hat sein Vorstandsmandat zum 31. März 2020 niederlegt. Er bleibt dem Unternehmen nach seinem Ausscheiden in beratender Funktion verbunden. „Wir wünschen Uwe Kemm viel Erfolg und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Klaus Weinmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Stemmer Imaging. www.stemmer-imaging.com Fraunhofer-Allianz Vision setzt Impulse Auf der Messe Control sollte dieses Jahr das Thema »Maschinelles Sehen als Schlüsseltechnologie für die Bildverarbeitung« im Mittelpunkt stehen. Zahlreiche neue Systeme und Entwicklungen sollten den Besuchern einen Eindruck vermitteln, wie mit Hilfe des maschinellen Lernens nun auch in der industriellen Bildverarbeitung und der optischen und akustischen Mess- und Prüftechnik eine neue Ära eingeleitet wird. Trotz der Absage der Control für das Jahr 2020 bleiben die Neuentwicklungen der Fraunhofer-Allianz Vision relevant. Dazu zählen die Themen Machine Learning, optische 3D-Vermessung von Mikrostrukturen, digitale Qualitätskontrolle, die hyperspektrale Bildverarbeitung sowie interaktive, robotergeführte 3D-Sensorik . Diese sowie viele weitere Neuentwicklungen finden Sie auf der Website der Fraunhofer-Allianz Vision. www.vision.fraunhofer.de B I L D V E R A R B E I T U N G F Ü R T E C H N I S C H E , W I S S E N S C H A F T L I C H E U N D I N D U S T R I E L L E A N W E N D U N G E N Matrox Industrie PCs Vision & Automation ■ 19“ Rack, Box und lüfterlose Embedded IPCs drei unterschiedliche Plattformen in der neuesten Generation ■ robuste Technologie mit hoher Leistung industrial-grade Komponenten für höchste Zuverlässigkeit ■ Lifecycle-Managed und Langzeit-Verfügbar streng kontrolliertes Produkt-Change-Management für höchste Planungssicherheit RAUSCHER Telefon 0 8142/4 48 41-0 · Fax 0 8142/4 48 41-90 eMail info @ rauscher.de · www.rauscher.de

AUSGABE