Aufrufe
vor 3 Monaten

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Sensorik
  • Anwendungen
  • Hinaus
  • Software
  • Einsatz
  • Messtechnik
  • Sammelmappe
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Messumformer für aggressive Stoffe und hohe Temperaturen Ein Differenzdruck-Messumformer, der gleichzeitig Differenzdruck und statischen Druck anzeigt, ist der Pascal CI4350 von Labom. Er eignet sich zur Messung von aggressiven Messstoffen oder bei hohen Temperaturen. Wie alle Modelle der Ci4-Serie verfügt der hoch überlastsichere Messumformer über ein hochauflösendes Grafikdisplay, das umfangreiche Parametrierfunktionen sowie Simulationsund Diagnosefunktionen ermöglicht. Der maximale Betriebsdruck liegt in der Standardausfertigung bei 160 bar, optional sind bis zu 400 bar möglich. Bei den Prozesstemperaturen reicht der Messbereich von -90 bis +400 °C. Die messstoffberührten Teile sind wahlweise aus Edelstahl, Tantal, Hastelloy oder PTFE gefertigt. Das robuste Gehäuse besteht aus Edelstahl. Das Gerät ist mit der Schutzart IP65/67 ausgestattet, optional ist auch Schutzart IP69K möglich. Die Referenzgenauigkeit liegt bei 0,07 % bei einer Langzeitstabilität von 0,1 % innerhalb von fünf Jahren. www.labom.com www.industrielle-automation.net DRUCKMESSTECHNIK VON INGENIEUREN FÜR INGENIEURE IoT-Sensor erfasst metallische Strukturen in Kunststoffen Das Freiburger Startup Ondosense hat einen IoT-Sensor entwickelt, der eine ultrapräzise Erfassung metallischer Strukturen in Kunststoffen und anderen elektrisch nicht leitenden Materialien erlaubt. Die auf Radartechnologie basierende Sensorik misst mit Mikrometer-Genauigkeit Abstände zu metallischen Objekten, die in Plastik, Pappe oder Gummi eingebettet sind. Zudem werden auch Objekte erfasst, die sich hinter den nicht leitfähigen Ma terialien befinden. Diese Technologie erschließt neue Anwendungsbereiche in der Qualitätskontrolle. So wird der Sensor künftig nicht nur die Abstandsmessung metallischer Strukturen in Materialen wie Kunststoff oder Karton ermöglich, sondern gleichzeitig das Material über seine relative Permittivität identifizieren und klassifizieren. www.ondosense.com Mini-Sensor zur Verbesserung der Feinmotorik Contrinex hat fotoelektrische, 4 × 4 × 12 mm kleine Sensoren für die Abstandmessung auf den Markt gebracht. Sie sind mit einer offenen Leiterplatte ausgestattet und lassen sich zwecks stetiger Annäherungskontrolle u. a. in Greiffinger von Robotern integrieren. Der unter der Bezeichnung DTR-N00PA-NM#-139 angebotene Minidist wiegt 3,1 g und verfügt über einen IO-Link-fähigen Schaltausgang sowie einem Analogausgang (0,1…2,6 VDC). Er kann zur Abstandsmessung metallischer und nichtmetallischer Objekte genutzt werden. Dabei werden eine Annäherung bis 40 mm angezeigt und ein Stoppsignal erzeugt. Weiter kennzeichnend sind ein Rotlicht mit 6,5 mm Lichtfleckdurchmesser. www.contrinex.de ATEX ATM. 1ST Zuverlässige Präzision, individuell anpassbar. global.sensor.excellence – Präzisionsdrucksensor – Höchste Zuverlässigkeit – Bis zu 125°C einsetzbar – Optional mit Temperaturmessung (ohne Ex) ATM.mini Kleines Kraftpaket: Höchste Präzision im Westentaschenformat. – Gesamtfehler 0,5 % – Temperaturbereich −40…125°C – Außenmaße 17,5 × 49mm – Gewicht 50g Erfahren Sie mehr zum ATM.mini – unseren hochgenauen Drucktransmitter im Miniatur-Design. Jetzt QR-Code scannen: info-de@stssensors.com | Tel: +49 7031 204 9410 | www.stssensors.de Thermomodul sorgt für Zeitersparnis bei der Fahrzeugaufrüstung Mit dem M-TDC 8 stellt Ipetronik ein Thermogerät mit patentiertem TDC-Verfahren (Thermo-Direct-Connect) vor. Über dieses Prinzip lässt sich ein steckerloser Kontakt zwischen Messstelle und Modul herstellen. Das Sensorkabel wird direkt in das Gerät geschoben. Dort kontaktiert und verriegelt es über Nadeladapter automatisch. Fühlerleitungen müssen nicht mehr manuell mit den Schraubkontakten der Stecker verbunden werden und eine falsche Verpolung ist ausgeschlossen. Das Thermogerät wurde primär für den Einbau in den Motorraum konzipiert und mit einem auf Teflon basierenden Mantel- und Isolationswerkstoff versehen, der auch aggressiven Medien widersteht. Einsätze sind in einem Temperaturbereich von - 190 bis + 260 °C möglich. Über die M-TDC-Adapterbuchse lässt sich das Modul an gängige Sensorsysteme anschließen. www.ipetronik.com 28 INDUSTRIELLE AUTOMATION 03/2020 www.industrielle-automation.net STS.indd 1 26.04.2019 12:16:53

SENSORIK UND MESSTECHNIK Selbstlernender Füllstandschalter Die CleverLevel-Familie von Baumer bietet mit dem Füllstandschalter PL20 mehr Möglichkeiten zur Detektion von Grenzständen. Er erkennt jedes Medium, ob flüssig, pastös, klebrig oder fest. Der Schalter eignet sich für viele Anwendungen, in denen eine Schwinggabel zum Einsatz kommt. Er muss nicht auf ein Medium parametriert werden, sondern passt sich daran an. So können auch Anhaftungen, wie sie bei zähflüssigen Medien vorkommen, ausgeblendet werden. Der Schalter bietet sich für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie mit Rezeptwechseln oder Batchproduktion an. Der selbstlernende Sensor hat außerdem mit seiner kompakten Bauform einen geringen Einfluss auf den Prozess und gewährleistet so eine hohe Lebensmittelsicherheit. Durch einen optionalen 4 bis 20 mA-Analogausgang kann eine Differenzierung der Medien im Prozess vorgenommen oder der Reinigungsprozess evaluiert werden. Die grafische Auswertung der Messergebnisse erfolgt mit dem FlexProgrammer. www.baumer.com CO-Konzentration in Gasen bestimmen Das CO-Messmodul IR5 von Zirox wird zur kontinuierlichen Messung der CO-Konzentration in Industrie-, Labor- und Schutzgasen sowie bei der Mischung, Herstellung und Verarbeitung spezieller Gase eingesetzt. Dem dabei eingesetzten NDIR- Verfahren liegt ein nichtdispersiver Infrarotsensor zu Grunde. Als Strahlungsempfänger werden Pyrodetektoren verwendet, denen Interferenzfilter für die zu messende Gaskomponente vorgeschaltet sind. Ein Strahlungsempfänger ist hinter der Messküvette angeordnet, deren Filter auf die Wellenlänge von CO abgestimmt ist. Die gepulste Strahlungsquelle wird mit einem weiteren Pyrodetektor überwacht. Dem ist ein Interferenzfilter vorgelagert, der nur Strahlung durchlässt, die von keiner Messgaskomponente beeinflusst wird. Durch diesen Referenzsensor wird der gesamte optische Strahlengang überwacht. In einer prozessorgesteuerten Elektronik werden die zunächst analogen Signale verstärkt und dann digitalisiert weiterverarbeitet. www.zirox.de Schnell ansprechend bei Emissionskontrollen SAIC, einer der größten chinesischen Automobilhersteller, setzt das Taupunktspiegel-Hygrometer Optidew 501 von Michell Instruments ein. Er verbessert damit seine Testverfahren. Das Hygrometer wird als Referenzinstrument für die Temperatur- und Feuchtigkeitsüberwachung bei Motor-Emissionstests eingesetzt und ist mit einem hybriden Taupunktspiegel-Sensor ausgestattet. Dieser bietet eine Ansprechgeschwindigkeit, die mit der eines Polymer-Sensors vergleichbar ist. Dazu ist es so stabil und genau wie ein Taupunktspiegelgerät. Der Spiegel des Hygrometers ist korrosionsbeständig und unempfindlich gegenüber Konta - mina tionen. Er ermöglicht Messungen mit einer Genauigkeit bis ± 0,15 °C Taupunkt. Der Autohersteller wählte die Komponente wegen seines schnellen Ansprechverhaltens auf Feuchteänderungen und stabilen, wiederholbaren Messungen. www.michell.de Analysesoftware temporär kostenfrei für das Homeoffice Anwender von Famos Enterprise können die Datenanalyse-Software bis Ende August 2020 kostenfrei im Homeoffice nutzen. Parallel steht das Serviceteam von imc den Kunden via Hotline mit Rat und Tat zur Seite. Mit diesem Angebot richtet sich der Softwarehersteller an Nutzer, die angesichts der Corona-Pandemie ihren Dienst in den eigenen vier Wänden verrichten. „Viele unsere www.imc-tm.de Kunden haben aktuell keinen Zugriff auf ihre Firmenlizenz, da sie im Homeoffice arbeiten. Dennoch können Datenauswertungen auch gut von zu Hause erledigt werden. Daher war uns klar, dass wir hier helfen können und wollen“, kommentiert Stefan Hippe, Leiter der Entwicklung Softwaretools bei imc, die unbürokratisch angelegte Aktion. Die Home-Office-Version von Famos kann unter dem Weblink www.imcfamos.de heruntergeladen werden. www.imc-tm.de

AUSGABE