Aufrufe
vor 1 Monat

INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
  • Sensoren
  • Unternehmen
  • Sensorik
  • Anwendungen
  • Hinaus
  • Software
  • Einsatz
  • Messtechnik
  • Sammelmappe
INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2020

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK I TITEL Messdatenanalyse der Zukunft Plattformunabhängige Konzepte setzen sich auch für Tablets und Smartphones durch Der Analyse von Messdaten und damit Bereitstellung wichtiger Parameter für eine zuverlässige Prozesskontrolle steht ein Wandel bevor. Denn reine PC-Lösungen sind nicht mehr gefragt. In Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung bieten plattformunabhängige Konzepte ganz neue Möglichkeiten – nämlich Usability auch für Tablets und Smartphones. Der folgende Artikel soll Aufschluss über Vorteile und Gewinn geben. In vielen Fällen sieht die Realität immer noch so aus, dass die Messdaten verschiedener Maschinen oder Anlagenteile nur im Leitstand auf einem Messrechner oder vom Büroarbeitsplatz aus visualisiert und analysiert werden können. Auch die Überwachung und Kontrolle laufender Prozesse ist oft nur von diesen Orten aus möglich. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um eine Produktionsanlage, einen entwicklungsbegleitenden Prüfstand oder ein End-of-Line-Testcenter handelt. Die realisierten Konzepte sind überall vergleichbar. Würde es nicht eine große Erleichterung bedeuten, wenn zusätzlich eine Visualisierung von Anlagenparametern und Messwerten vor Ort auf einem Tablet oder Smartphone möglich wäre? Am besten einfach per Scan eines QR-Codes oder einer anderen individuellen Markierung an der Maschine? Die bisherigen Zugriffsmöglichkeiten vom Mess- oder Büro- Rechnern aus sollten dabei natürlich erhalten bleiben. Herkömmliche Konzepte scheitern an dieser Anforderung, da sie nicht über die erforderliche Plattform unabhängigkeit verfügen. Wie kann eine entsprechende Lösung also aussehen? Diese Frage soll in diesem Beitrag beantwortet werden. Zunächst wird allerdings geklärt, welche Funktionen, unabhängig von der Plattformunabhängigkeit, eine Messtechniksoftware überhaupt enthalten sollte. Vom Messwert zum Trend Die Grundaufgabe einer Messtechniksoftware besteht in der möglichst performanten Dr. Sven Jodlauk ist Produktmanager bei der Delphin Technology AG in Bergisch Gladbach 10 INDUSTRIELLE AUTOMATION 03/2020 www.industrielle-automation.net

Visualisierung und Analyse von Livedaten und historischen Messwerten in für die jeweilige Anwendung passenden Diagrammtypen. Dabei kommt es nicht nur auf eine optisch ansprechende Darstellung und eine einfache Konfigurierbarkeit, sondern auch auf ein optimiertes Datenhandling an, damit Messdaten ruckelfrei aktualisiert werden und auch schnelle Zooms zwischen unterschiedlichen zeitlichen Auflösungen möglich sind. Mit der neuen Messtechniksoftware werden genau diese Anforderungen erfüllt. Mit der Variante „Go“ können Messdaten in nur wenigen Schritten, sowohl online als auch offline, in verschiedenen Diagrammtypen visualisiert, überwacht, analysiert, als Messdatei archiviert oder direkt im passenden Dateiformat exportiert werden. Bereits wäh - rend der laufenden Messung kann ohne Unterbrechung auch auf historische Messwerte zugegriffen werden, um diese z. B. mit dem aktuellen Versuch zu vergleichen. Mithilfe verschiedener Statistikfunktionen können zu untersuchende Datenbereiche markiert und direkt analysiert werden. Die Recorder-Funktion vereinfacht die Versuchsdurchführung und ermöglicht den direkten Vergleich zwischen verschiedenen Versuchsabläufen. Neben vielseitig konfigurierbaren, bei Bedarf mehrachsigen y(t)- Diagrammen bietet die Software ProfiSignal 20 Go auch ein Kaskadendiagramm, mit dem die Messwerte mehrerer Kanäle zeitsynchron untereinander dargestellt werden können. So sind z. B. Zusammenhänge zwischen analogen Messwerten und dem Schaltzustand digitaler Kanäle direkt erkennbar. Unabhängig vom Diagrammtyp liegt eine besondere Stärke im optimierten Datenhandling, das schnelle und ruckelfreie Zooms von der Jahres- bis zur µs-Ansicht ermöglicht. Monitoring und Prozesskontrolle Neben der Visualisierung und Analyse von Messwerten benötigen viele Anwender eine einfache Möglichkeit zur Überwachung und Kontrolle ihrer Prozesse. Ein komplettes Scada-System erscheint dabei oftmals überdimensioniert und sprengt bzgl. des Implementierungsaufwands den Rahmen. Was liegt also näher, als die Nutzung einer Messtechniksoftware, die neben der reinen Messwertdarstellung und -analyse auch über Funktionen der Prozessvisualisierung und -kontrolle verfügt? Genau diese Anforderung erfüllt die Variante „Basic“ der neuen Messtechniksoftware ProfiSignal 20 von Delphin Technology. Die Software bietet die Möglichkeit, ohne Programmieraufwand anhand einer großen Palette von Bedien- und Beobachtungselementen individuelle Prozess-Visualisierungen und Dashboards zu erstellen. Darüber hinaus stehen viele vorgefertigte Anzeigeelemente wie Analog-, Rund- und Balkenanzeigen, Digitalanzeigen, LEDs und Beschriftungsfelder, aber auch geometrische Objekte wie Linie, Rechteck, Kreis und Pfeil zur Verfügung. Mithilfe verschiedener Bedienelemente wie Eingabefeld, Schiebeschalter und Taster ist eine Interaktion mit dem Prozess möglich. Als Besonderheit ist ein Objektdesigner enthalten, mit dem aus mehreren Grundelementen zusammengesetzte Objekt-Cluster Sensorik & Feldgeräte Alles aus einer Hand! Jetzt beraten lassen 01 Visualisierung punktet: Die Verknüpfung mehrerer Diagramme mit derselben Zeitachse erlaubt einen direkten Vergleich von Analog- und Digitalsignalen ( +49 911 37322-0 ü www.fuehlersysteme.de @ info@fuehlersysteme.de

AUSGABE