Aufrufe
vor 2 Jahren

Industrielle Automation 3/2017

Industrielle Automation 3/2017

CMOS-Sensoren schneller

CMOS-Sensoren schneller und flexibler gemacht Baumer hat die CX-Serie mit CMOS-Sensoren bis 12 MP weiterentwickelt und die Bildaufnahme mit der Firmware Release 2 auf über 1 000 fps bei Verwendung einer ROI beschleunigt. Mit den On-Semiconductor-Python-Sensoren können die Pixel vertikal und horizontal mit Geschwindigkeitserhöhung partiell ausgelesen werden. Die CX-Kameras mit kompaktem Gehäuse und Python-Sensoren von VGA bis 5 MP können so schnelle Applikationen, z. B. in den Bereichen Verpackung, Getränke oder Medizin, effizienter lösen. Der neue Sequenzer ermöglicht die Aufnahme von Bildfolgen mit wechselnden Kameraeinstellungen von Bild zu Bild – auch bei maximaler Sensorgeschwindigkeit, unabhängig von der Bandbreite der Schnittstelle dank Burst Mode und integriertem Bildspeicher. Auch die Aufnahme einer ROI unterschiedlicher Größe oder Position von Bild zu Bild ist möglich, z. B. bei sich bewegenden Objekten. www.baumer.com Intelligente Kamera zur Inspektion von Oberflächen Die CVS-Trevista-Cam von Stemmer Imaging ergänzt die Trevista- Reihe für die industrielle Oberflächeninspektion. Die intelligente Stand-Alone-Kamera bietet eine Auflösung von 4 MP. Angewendet werden kann sie z. B. in der Test- und Messtechnik oder in der Automobil-, Pharma-, Druck- und Verpackungsindustrie. Die Shape-from-Shading-Technologie nutzt einen speziellen Beleuchtungsansatz, um die dreidimensionalen Oberflächeneigenschaften einer Prüffläche darzustellen. Die Anwendungen reichen vom Lesen geprägter Codes auf glänzenden oder diffus streuenden Oberflächen bis zum Überprüfen von Bauteilen auf kleinste Defekte im Mikrometerbereich. Die Kamera ist sofort einsatzfähig und lässt sich einfach in Fertigungsprozesse integrieren. Das System ist mit Softwarepaketen von Teledyne Dalsa vorkonfiguriert, wahlweise mit Inspect Express oder Sherlock. Besonders geeignet ist es für die Inspektion von gekrümmten Oberflächen, Funktionsflächen und Bauteilen. www.stemmer-imaging.de Optimierte Kamera eröffnet neue Möglichkeiten SVS-Vistek hat die Industriekamera Evo Tracer mit steuerbaren Micro-Four-Thirds-Optiken mit der EXO304 Tracer weiterentwickelt in Richtung höhere Auflösung und Bildqualität. Sie verbindet die Eigenschaften eines Imaging Systems mit komplett steuerbaren Objektiven und die erhöhte Bildqualität von Sony-IMX-Sensoren. MFT-Objektive sind vom Strahlengang auf die verwendete Sensorgröße von 1,1" ausgerichtet. Die Machine-Vision- Integration der Kamera gestaltet sich mit ihrer nativen Objektivsteuerung, GigE-Vision-Schnitstelle und GenTL-Layer reibungslos, da auch das Objektiv über die GenICam-Properties ansteuerbar ist. So bietet die Kamera den Komfort und die Flexibilität erstklassiger adaptiver Optiken, eine 12-MP-Auflösung und eine Dynamic Range von 72 dB. Der erweiterte Temperaturbereich bis + 60 °C orientiert sich am harten industriellen Alltag. Mit dieser Kombi-nation eröffnet die Kamera neue Anwendungsbereiche der industriellen Bildverarbeitung. www.svs-vistek.com Full HD in Höchstgeschwindigkeit Die 3D-Lasersensoren Ecco 95 von Smart Ray vereinen Bildverarbeitung in Full-HD-Qualität mit Scangeschwindigkeiten größer 10 kHz, einer Informationsdichte von bis zu 20 Mio. 3D-Punkten/s und einer echtzeitfähigen Datenübertragung. Sie eignen sich für Anwendungen, bei denen kleinste Teile, Maße und Toleranzabweichungen bei schnellsten Zykluszeiten gemessen und ausgewertet werden müssen. Es gibt zunächst zwei Modelle: Den 95.100 mit einem Sichtfeld von 100 mm und speziell für anspruchsvolle Anwendungen in der Produktronik den 95.010 mit einem Sichtfeld von 10 mm. Die Full HD-Bildqualität ergibt sich aus einer vertikalen Auflösung von 0,5 bis 0,6 µm und einer lateralen Auflösung von weniger als 5,8 µm. Mit einer Scanfrequenz von 8 kHz generieren die Lasersensoren pro Sekunde 15 Mio. Bildpunkte. Die Highspeed-Gigabit- Ethernet-Schnittstelle stellt die Datenübertragung in Echtzeit sicher. www.smartray.de Komplett auf Bildverarbeitung ausgelegt Von Kopf bis Fuß auf Bildverarbeitung eingestellt ist der Embedded Box PC Tank-870-Q170 von ICP. Hierzu tragen die kompakte Bauform, die hohe Schreibgeschwindigkeit und die Redundanz zur Absicherung von sensiblen Daten mittels Raid-Funktion der beiden 2,5" Sata 6 Gb/s-Anschlüsse bei. Der erweiterte Spannungseingang von 9 bis 36 V DC, der Temperaturbereich von - 20 bis + 45/60 °C sowie der Vibrationsschutz nach MIL-STD-810G ermöglichen eine direkte Anbringung an der Maschine. Optional können über die PoE-Ethernet-Erweiterungskarte IPCIE-4PoE bis zu vier IP-Kameras mit bis zu 15,4 W je Port angeschlossen werden. Die an der Front herausgeführten I/O-Schnittstellen umfassen vier USB 3.0/2.0, vier RS-232, je zwei RS-232/422/485 und GbE LAN sowie eine 8-bit digitale I/O. Der Anschluss von drei unabhängigen Displays wird durch einen HDMI+DP Combo Port, eine VGA-Schnittstelle und einen optionalen internen Displayport ermöglicht. Zudem bietet der TANK-870-Q170 gr Erweiterungsflexibilität, indem vier Backplane-Varianten von 2- bis 4-Slot für PCIe x8, PCIe x16, PCI und Half-/Full-size PCIe Mini Card zur Verfügung stehen. www.icp-deutschland.de 80 INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2017

Abmessungen einfach und präzise prüfen Das Unternehmen Cognex Corporation präsentiert den In-Sight Laser-Profiler, ein einfach zu bedienendes Messsystem zum Prüfen von Werkstückmaßen. Die Bildverarbeitungswerkzeuge, die präzise Objekterkennung und die Easybuilder-Schnittstelle machen den Profiler zu einem intuitiven und präzisen Werkzeug zum Messen von Höhe, Abstand, Position sowie Winkeln und zum Erkennen von Oberflächendefekten. Profilkontrollen finden in den verschiedensten Industriezweigen statt und sorgen dafür, dass die Teile innerhalb festgelegter Toleranzen hergestellt werden. Selbst geringfügige Maßabweichungen können die Produktqualität, die Verbrauchersicherheit und die Markenintegrität beeinträchtigen. Der In-Sight Laser-Profiler erkennt solche Probleme, bevor diese die Kunden erreichen. Anwender können Inspektionsanwendungen in wenigen Schritten selbst einstellen, da komplexe Einstellungen entfallen. Darüber hinaus erleichtert der In-Sight Laser-Profiler auch die Überwachung der Aktivitäten an der Produktionsanlage von überall in der Fabrik durch die Verwendung eines webfähigen Laptops, Tablets oder Smartphones. www.cognex.com Smartkamera-Paket mit Machine-Vision-Software für schnelles Arbeiten Die Smartkamera Neon-1021-M von Adlink, basierend auf einem Intel-Atom-E3845-Prozessor, gibt es in einem sofort einsatzfähigen Kombipaket mit der Machine-Vision-Software Merlic von MVTec. Mit ihm können Lösungen schnell und bei wenig Konfigurationsaufwand entwickelt werden. Die Kamera zeichnet sich durch Intel- Atom-Quad-Core-Prozessoren, schnellen Bildeinzug für multiple Regions of Interest, einen Global-Shutter-Bildsensor mit 2 MP und die Unterstützung der Beleuchtungssteuerung mit PWM aus. Dabei verkürzt die Erfassung mehrerer Barcodes die Taktzeit für Bildverarbeitung. Die optimierten I/Os enthalten eine zusätzliche GigE-Vision-Kameraverbindung im Slave-Modus, vierfach isolierte Ein- und Ausgänge sowie einen VGA-Ausgang, um eine Integration mit möglichst vielen externen Geräten zu ermöglichen. Mit einem IP67-Schutzklassen-Gehäuse und M12-Anschlussbuchsen hält die Kamera auch schwierigsten industriellen Bedingungen stand. www.mvtec.de Fluoreszenzfilter für hohe Vergrößerungen Edmund Optics präsentiert seine neuen dichroitischen Techspec- Fluoreszenzfilter. Bei diesen vielseitigen Filtern wurde besonderer Wert auf die Oberflächengenauigkeit, die transmittierte Wellenfront und die Oberflächenqualität gelegt, um Filter mit sehr hoher Präzision anzubieten. Diese Filter sollen laut Hersteller ideal für die Fluoreszenzmikroskopie oder für Bildverarbeitungsanwendungen mit hoher Vergrößerung sein. Sie sind in 26 Versionen mit Grenzwellenlängen von 409 bis 850 nm und mit 12,5 × 17,6 mm und 25,2 × 35,6 mm Größe erhältlich. Die RoHSkonformen Filter bieten eine transmittierte Wellenfront von λ/10 RMS, eine Oberflächenqualität von 40 – 20, eine Oberflächengenauigkeit (P-V) von λ/2 und einen Einfallswinkel von 45 °. Die Filter werden aus einem UV Quarzglassubstrat hergestellt. Sie bieten eine durchschnittliche Reflexion von mehr als 98 % und eine Transmission von mehr als 90 %, sodass sehr gute Höchsttransmission und Blockung von unerwünschtem Licht geboten werden. Die Fluoreszenzfilter sind auf die gängigen Fluorophore abgestimmt und verbessern so die Fluoreszenz- Bildgebung in einer Vielzahl von Anwendungen. www.edmundoptics.de Telezentrische Kondensoren LED-Beleuchtung (R, G, B, IR) Dimmbar High Power LED Dauer- und Blitzbetrieb Telezentrische Objektive Objektgröße 50–300 mm UV, NIR, SWIR Versionen Feste und variable Blende Kundenspezifische Lösungen SILL OPTICS GmbH & Co. KG Johann-Höllfritsch-Straße 13 • 90530 Wendelstein Tel. 09129 - 90 23-0 • Fax 09129 - 90 23-23 info@silloptics.de • silloptics.de INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2017 81 SILL-OPTICS.indd 1 03.05.2017 11:54:26

AUSGABE