Aufrufe
vor 8 Monaten

Industrielle Automation 3/2017

Industrielle Automation 3/2017

SZENE

SZENE Automatisierungstreff 2017: Marktplatz Industrie 4.0 als Highlight Vom 28. bis 30. März 2017 fand der 11. Automatisierungstreff in Böblingen statt. Im Fokus der Veranstaltung stand u. a. das neu geschaffene Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, an dem 15 Unternehmen teilgenommen haben. „Der Marktplatz Industrie 4.0 ist eine Plattform, auf der Anbieter verschiedener Produkte und Disziplinen ihre Use-Cases präsentieren und über Lösungsmöglichkeiten diskutieren konnten“, erläutert Sybille Strobl, Geschäftsführerin des Veranstalters Strobl. Aber auch die praxisorientierten Anwender-Workshops blieben weiterhin Schwerpunkt der Veranstaltung: So wurden Hannover Messe mit mehr Besuchern Intelligente Roboter, lernfähige Maschinen und vernetzte Energiesysteme – die Themen der Industrie 4.0 sorgten auf der Hannover Messe für ein Besucherplus und eine zunehmende Internationalisierung: Von rund 225 000 Besuchern (217 000 im Vorjahr) kamen mehr als 75 000 aus dem Ausland, vor allem aus China, Indien, den Niederlanden und Polen. „Mehr als 500 Anwendungsbeispiele zeigten, worin der konkrete Nutzen der Digitalisierung für die Industrie und Energie liegt“, kommentierte Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe. Für 2018 kündigte der Veranstalter Neuerungen an: Industrial Automation und Motion, Drive & Automation, zwei Leitmessen innerhalb der Hannover Messe, fusionieren zu einer Messe mit dem Namen „Integrated Automation, Motion & Drives“. Außerdem wird die Intralogistikmesse Cemat ab 2018 alle zwei Jahre parallel zur Hannover Messe ausgerichtet. Die nächste Hannover Messe findet vom 23. bis 27. April 2018 statt. Partnerland wird Mexiko. www.hannovermesse.de 38 Workshops zu 47 Themen von 43 Firmen ausgerichtet, welche die große Vielfalt der Veranstaltung innerhalb der Automatisierungs- und Industrial-IT-Welt dokumentierten. Auch die Trend-Session zum Thema „Energie 4.0: Automatisierung in der Energiebranche“ wurde von den Ausrichtern und Teilnehmern als positiv bewertet. Insgesamt fanden sich 2 481 Besucher an den drei Tagen in der Böblinger Kongresshalle ein, was noch einmal eine Steigerung zum letzten Jahr bedeutet. Der 12. Automatisierungstreff ist bereits in der Planung und wird vom 10. bis 12. April 2018 stattfinden. www.automatisierungstreff.com E I N L A D U N G Mittwoch, 14. Juni 2017 8:00 bis 16:00 Uhr MesseHalle Modering 1 a 22457 Hamburg-Schnelsen Messtechnik Steuerungstechnik Regeltechnik Prozessleitsysteme Automatisierung Führende Fachfirmen der Branche präsentieren ihre Geräte und Systeme und zeigen neue Trends im Bereich der Automatisierung auf. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger die in ihren Unternehmen für die Automatisierung verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe, die Teilnahme an den Fachvorträgen und der Imbiss ist für die Besucher kostenlos. MEORGA GmbH Sportplatzstraße 27 66809 Nalbach www.meorga.de MEORGA.indd 1 17.03.2017 11:38:37 6 INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2017

Process Sensing Technologies erfolgreich gestartet Process Sensing Technologies (PST) wurde gegründet, um sich als umfassender Anbieter von Messgeräten und Analysatoren zu etablieren. Als wichtige Faktoren bei der industriellen Prozesssteuerung garantieren die Produkte die Betriebssicherheit, erhöhen die Anlageneffizienz, minimieren den Rohstoffeinsatz und helfen modernen Unternehmen, jährlich hohe Kosten einzusparen. Michell Instruments wird als Teil der PST auch weiterhin seine langjährige Tradition von Wachstum durch innovative Produktentwicklung verfolgen. Die zusätzlichen Ressourcen von PST unterstützen dabei gezielte Investitionen in Technologie und ergänzende Akquisitionen. Die Gruppe wird ihre Investitionstätigkeiten auf dem Markt der industriellen Mess- und Regeltechnik fortsetzen. www.michell.de Das leistungsfähigste Handheld-Oszilloskop begeistert Sie in nur 2 Minuten Der R&S®ScopeRider bietet Leistung und Sicherheit in einem robusten, tragbaren Design – für die Fehlersuche im Feld: ❙ 60 MHz bis 500 MHz ❙ Isolierte Kanäle und integriertes Multimeter: CAT IV 600 V ❙ IP51: robustes, staub- und tropfwassergeschütztes Gehäuse ❙ 7” kapazitives Touch Display ❙ Fernbedienung über Wireless LAN Mehr unter www.2-minutes.com/feldeinsatz Turck und Banner gründen Joint Venture in Asien Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie haben Turck und Banner Engineering ihr erstes asiatisches Joint Venture in Singapur gegründet. Beide Unternehmen sind zur Hälfte an der neuen Turck Banner Singapore Pte Ltd beteiligt. Das Joint Venture soll als regionales Zentrum in der ASEAN-Region die südostasiatischen Märkte weiterentwickeln und das Wachstum in der Region beschleunigen. Darüber hinaus soll Singapur als regionales Trainingszentrum etabliert werden. Das Joint Venture wird geleitet von Chuck Choi, der zuvor Geschäftsführer der Turck-Landesgesellschaft Korea war. „Die ASEAN- Region ist eine dynamische, schnell wachsende Region. Turck und Banner werden hier enger zusammenarbeiten, um mit den entstehenden Synergien näher am Kunden zu sein“, sagt Choi. Die Partnerschaft in der ASEAN-Region ist nicht das erste Joint Venture der beiden Unternehmen. Bereits seit vielen Jahren arbeiten Turck und Banner Engineering in England, Frankreich und Italien zusammen. Investieren Sie 2 Minuten, und Sie werden begeistert sein. www.turck.de

AUSGABE