Aufrufe
vor 8 Monaten

Industrielle Automation 3/2017

Industrielle Automation 3/2017

Sensor + Test

Sensor + Test 2017 Piezoelektrische Messketten komfortabel testen und kalibrieren Mit dem Charge Generator, einem Funktions- und Ladungsgenerator, bietet Ifta einen kompakten und vielseitigen Simulator für das Testen von piezoelektrischen Messketten. Das handliche Gerät mit Abmessungen von 33 × 150 × 107 mm (H × B × L) und einem Gewicht von ca. 270 g kann wahlweise Piezo- Druck- und Piezo- Beschleunigungssensoren simulieren oder ein Spannungssignal bereitstellen. Für das Ausgangssignal können eine Frequenz von 1 Hz bis 20 kHz sowie eine Amplitude von 0,1 bis 1 000 pC oder 0,1 bis 1 000 mV gewählt werden, jeweils in Schritten von 0,1 pC oder 0,1 mV. Neben sinusförmigen bietet der Simulator auch asymmetrische Wellenformen für Polaritätschecks. Mithilfe des synchronen Spannungsausgangs lassen sich zudem Transfer- Charakteristiken bestimmen. Aufgrund seiner hohen Genauigkeiten von ± 1 mHz für die Frequenz sowie ± 0,5 % für die Ladung und ± 0,1 % für die Spannung lässt sich der Generator auch für Kalibrierzwecke einsetzen. Er verfügt über ein 2,7"-Display und lässt sich über 4 × AA- Batterien oder USB versorgen. Für den Ladungsausgang sind Lemound BNC-Stecker, für die Spannung ein BNC-Ausgang erhältlich. www.ifta.com Digitale ortsfeste Gasmesssysteme Logidatatech-Systems erweitert ihr Sortiment ortsfester Gasmesssysteme um eine neue, digitale Produktfamilie. Die Systeme sind in ihren funktionalen Anforderungen softwaretechnisch vernetzt und ausbaubar. Das Besondere: Die Hardware ist ebenfalls in die Softwarestruktur eingebunden. Somit besteht das System (DS-SYS) aus drei Modulen. Der Sensor (DS-SE) ist für die Umwandlung der Messgröße in ein elektrisches Signal zuständig. Entsprechend dem Messprinzip folgt diesem das Analysemodul (DS-AU), das den jeweils aufgesteckten Sensor erkennt und die Kennzahlen ausliest. Das Ausgabemodul (DS-OU) verfügt sowohl über analoge- als auch digitale Ausgänge. Es unterstützt verschiedene Busanbindungen wie Ethernet TCP/IP, RS485 und Modbus RTU. Zentraler Bestandteil des Gasmesssystems ist der Service Controller (DS-SC) im handlichen Format eines Multimeters. Er führt durch Inbetriebnahme, Konfiguration, Überprüfung oder Kalibrierung des DS-Systems. Die ausgelesenen Daten werden protokolliert und können dem jeweiligen Kunden bzw. Projekt zugewiesen werden. www.logidatatech.com Feuchte-, Druck- und Temperatursensor in Miniaturausführung Bosch Sensortec stellt die BME280 Integrated Environmental Unit vor – ein Multifunktionssensor für Druck, Feuchte und Temperatur, verpackt in einem ultrakleinen 8-Pin LGA-Gehäuse mit einer Fläche von nur 2,5 × 2,5 mm und einer Höhe von 0,93 mm. Der Sensor eignet sich für den Einsatz in mobilen Anwendungen und hat eine Reaktionszeit von weniger als 1 Sekunde. Der Stromverbrauch beträgt nur 3,6 µA bei 1 Hz und 0,1 µA im Sleep-Modus. Seine relative Genauigkeit für Druckmessungen liegt bei ± 0,12 hPA. www.acalbfi.de Multifunktions- Datenlogger • Temperatur, Feuchte • WLAN/USB-Datenlogger • LiPo Akku • – 20...+ 60°C (+ 400°C) • IP55 • läuft bis zu 1 Jahr • Strom, Spannung • Alarmgeber MULTIFUNKTIONS DATENLOGGER ELECTRONIC ASSEMBLY GmbH · Fon: +49 (0)81 05/778090 vertrieb@lcd-module.de · www.lcd-module.de Fast unzerstörbare Drucksensoren Wiedemann hat seine Drucksensoren der Familie M01-Qualifizierungstests nach den Normen ISO 16750-3 und DIN EN 60068-2-80 unterzogen. Diese ergaben: Die Sensoren sind so robust, dass man sie nahezu als unzerstörbar bezeichnen kann. Über mehr als elf Tage wurden sie Vibrationen mit Frequenzen bis 2 000 Hz und Beschleunigungen von 18 g in drei Achsen bei gleichzeitig 70 Temperaturzyklen zwischen - 40 und + 125 °C ausgesetzt. Während Prüfstand, Zuleitungen und Stecker mehrmals repariert oder erneuert werden mussten, gingen die Sensoren unbeschädigt aus dem Test hervor. Die Drucksensoren sind nach dem Baukasten-Prinzip aufgebaut, sodass Druckbereich, Druckanschluss, elektrisches Signal und elektrischer Anschluss nahezu beliebig kombinierbar sind. www.sensor-technik.de 28 INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2017 Electronic-Assembly-1.indd 1 04.05.2017 13:13:27

Strömungsmesstechnik in Echtzeit Das Unternehmen Althen präsentiert auf der diesjährigen Sensor+Test das Micro Air Data System 2.0. Es wird überall dort eingesetzt, wo geringe Größe und Gewicht und aerodynamische Informationen mittels direkten Durchflussmessungen erforderlich sind. Das voll integrierte Luft-Daten- System verbessert die Stabilität und Sicherheit z. B. von Fahrzeugen, Flugzeugen sowie Prüfständen und liefert Strömungsgeschwindigkeitsdaten sowie Anströmwinkel in Echtzeit. Des Weiteren erwarten die Besucher u. a. zwei neue digitale Drucksensorfamilien mit CANopen-Ausgang. www.althen.de Individuell bestückbare USB- und Ethernet-Messmodule Großflächige Temperaturauswertungen Der Linescanner LS15 aus dem Hause Heitronic kann zur zeilenförmigen Oberflächen-Temperaturmessung im Bereich von - 50 bis + 3 000 °C eingesetzt werden. Für raue und heiße Umgebungen gibt es eine HD-Ausführung bis 280 °C. Mit einem Scanwinkel von 90 ° können großflächige Temperaturauswertungen für die Überwachung und Regelung aller Messobjekte in Produktionsprozessen durchgeführt werden. Über die Schnittstelle ist die Messeinheit frei programmierbar. Der Betrieb ist ferngesteuert oder autark möglich. Das Gerät weist eine Scan-Geschwindigkeit von 10 Hz/900 °/s und eine Messgeschwindigkeit bis 1 ms auf. Mit ihm sind 500 individuelle oder 1 000 aufeinanderfolgende Messpunkte in einer Reihe pro Scan möglich. Das Gerät erkennt und scannt Stückgut selbstständig und ist in eine SPS im Industrie-4.0-Umfeld integrierbar. Typische Anwendungen sind z. B. Prozesskontrollen bei der Papierverarbeitung, Kunststofffolienherstellung, Lebensmittelproduktion oder der Metall- und Glasverarbeitung. www.heitronics.com Die Messmodule SC-1608 von Measurement Computing sind flexibel konfigurierbar für viele Messanwendungen. Die Serie kombiniert auf einem Board Multifunktionsmesstechnik mit USBoder Ethernetanschluss sowie eine kanalweise isolierte Signalkonditionierung für bis zu zehn analoge Ein- und Ausgänge sowie acht digitale I/O-Kanäle. Die Signalaufbereitung kann für jeden Kanal angepasst werden. Alle Modelle haben Platz für zehn isolierte analoge 8B-Eingangs- und Ausgabemodule sowie acht digitale I/O-Solid-State-Relais-Module. Jeder einzelne Kanal kann individuell bestückt werden – so können die Analogeingänge z. B. für die Erfassung von Spannung und Strom, die Temperaturmessung mit Thermoelementen oder Widerstandsfühlern, den Anschluss von DMS oder für die Aufzeichnung von Frequenzen genutzt werden. Jeder Kanal kann auch ohne Signalkonditionierung als nicht isolierter Ein-/Ausgang verwendet werden. Die Module werden von Data Translation vertrieben. www.mccdaq.de Robuste Drucktransmitter im Miniformat www.amsys.de SENSOR + TEST • Halle 1 • Stand 340 Amsys.indd 1 03.05.2017 09:12:24 Halle 1, Stand 1-329 Temperaturstabile Messergebnisse Der Hochtemperatur-Beschleunigungssensor 357A100 aus dem Hause PCB Synotech mit differentiellem Ladungsausgang misst in Umgebungstemperaturen bis 482 °C. Damit lässt sich der masseisolierte Sensor für Messungen an Gasturbinen und Turboladern einsetzen. Das eingesetzte piezoelektrische Material UHT-12 ist rauscharm und weist einen sehr niedrigen Temperaturkoeffizienten auf. Das Sensorelement ist als Schertyp konstruiert, die Montage des Beschleunigungssensors erfolgt über eine 3-Loch-Befestigung nach dem ARINC-Standard. www.synotech.de SIKA TP Premium – eine Revolution in der Temperatur-Kalibriertechnik Einzigartiges Funktionsprinzip: Eigenschaften des Sensor- Prüflings werden virtuell modelliert. Es wird eine bei tragbaren Kalibratoren überragende Temperaturstabilität im Millikelvin-Bereich erreicht. Auf lange Sicht zukunftssicher durch regelmäßige Software- Updates und Erweiterungen. Quality by tradition Weitere Infomationen finden Sie unter: www.sika.net www.sika.net INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2017 29 SIKA.indd 1 09.05.2017 09:06:52

AUSGABE