Aufrufe
vor 3 Monaten

Industrielle Automation 3/2017

Industrielle Automation 3/2017

industry.automation

industry.automation ZUVERLÄSSIG – IMMER UND ÜBERALL MAXIMALE VERFÜGBARKEIT. Flexible Automation in Soft- & Hardware, 100 %-Serien-Tests über 48 h KOMPETENZ. Einschlägige Technologieregler, praktische Lösungen bei I4.0, modellbasierte Entwicklung TRANSPARENZ. Offenes, frei programmierbares System (CODESYS, C/C++, MATLAB ® /Simulink ® ) www.bachmann.info

EDITORIAL Industrie 4.0 – kein Testfeld mehr Liebe Leserinnen, liebe Leser, egal in welche Ecke ich geschaut habe, unter welcher Applikation ich nachgesehen habe, welchen Aussteller ich auch gefragt habe oder welchen Stand ich nur aus dem Augenwinkel betrachten konnte – die Themen der digitalen Transformation waren auf der Hannover Messe allgegenwärtig. Begriffe wie Smart Production, Smart Factory, Predictive Maintenance, Connectivity, Cloud, IoT/IIoT, Smart Logistics oder auch künstliche Intelligenz prägen das Bild der Veranstaltung und lassen den Besucher nicht mehr entkommen. Industrie 4.0 als Begriff tritt im Gegensatz zu den vergangenen Jahren doch bereits deutlich in den Hintergrund. Ist das Thema bereits Vergangenheit? Ganz im Gegenteil, es geht jetzt erst richtig los! „Industrie 4.0 ist kein Testfeld mehr, sondern die konkrete Umsetzung der Digitalisierung zum Nutzen der Anwender“, bestätigte dann auch Thilo Brodtmann, VDMA-Hauptgeschäftsführer, nach der Messe. Der Weg führt nun also in konkrete Anwendungen, erste reale Umsetzungen können bereits gezeigt werden und die genannten Begrifflichkeiten füllen Industrie 4.0 mit Leben. Applikationen für vernetzte Messtechnik finden wir bereits in mobilen Anwendungen. Die Spanne reicht hier von tragbaren Systemen zur Messung an Menschen über instrumentierte Kraftfahrzeuge und mobile Maschinen bis hin zur Luftfahrt. Daten liefern entweder selbst messende Sensoren oder Sensornetzwerke mit einer Vielzahl von Sensoren. Entscheidend für die Effizienz solcher Systeme ist aber, welchen Nutzen der Betreiber aus den Daten ziehen kann. Die Antwort darauf gibt die diesjährige Messe SENSOR+TEST in Nürnberg. Sie trägt damit der wachsenden Bedeutung von Sensoren, Mess- und Prüfsystemen für die moderne, vernetzte Welt Rechnung. Lesen Sie in dieser Ausgabe mehr über die Neuheiten und Highlights der Leitmesse für Sensorik und Messtechnik. Vielleicht sehen wir uns ja in Nürnberg. Dann werden Sie selbst erleben, dass Industrie 4.0 kein Testfeld mehr ist, sondern in einigen Bereichen schon Realität. Dirk Schaar d.schaar@vfmz.de Ihr Partner für Maschinensicherheit und Arbeitsschutz tec.nicum ist die Dienstleistungssparte der Schmersal Gruppe. Sie bietet Maschinenbauern und Maschinenbetreibern eine kompetente, produktund herstellerneutrale Beratung. Wir unterstützen Sie bei der sicheren Gestaltung Ihrer Maschinen und Arbeitsplätze! Das tec.nicum-Team konzipiert und realisiert Sicherheitslösungen über alle Lebenszyklusphasen Ihrer Maschine. Unser Dienstleistungsangebot: tec.nicum academy Schulungen und Seminare tec.nicum consulting Beratungsdienstleistungen tec.nicum engineering Planung und Projektierung tec.nicum integration Ausführung und Montage www.tecnicum.com