Aufrufe
vor 2 Jahren

Industrielle Automation 3/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 3/2016

Schnittstelle zum

Schnittstelle zum Anschluss an LVDS-basierte Vision-Technologie Mit BCON stellt das Unternehmen Basler eine neue Schnittstelle zum Anschluss an LVDS-basierte Vision-Technologie vor. Zusammen mit der Basler dart Boardlevel-Kamera ermöglicht die Schnittstelle eine schlanke Bildverarbeitung sowie eine optimierte Sensor-Frontend- und Bildverarbeitungsarchitektur für Embedded-Anwendungen. Sowohl für die Übertragung von Eingangs- und Ausgangssignalen als auch für die Stromversorgung wird ein gemeinsames Flachbandkabel verwendet. Darüber hinaus können Entwickler von Embedded-Systemen mit der Schnittstelle zwischen verschiedenen dart-Kameramodellen wechseln. Diese Modelle weisen unterschiedliche Mount-Varianten, Auflösungen, Geschwindigkeiten sowie Sensoren von führenden Herstellern auf und ermöglichen damit eine Vielzahl an Kamerakonfigurationen. Die Basler dart bietet dabei kleine Abmessungen (27 × 27 mm), ein geringes Gewicht (15 g) sowie eine minimale Wärmeentwicklung und einen geringen Stromverbrauch (1,2 W). Außerdem verbessert die In-Kamera-Bildoptimierung PGI Bilder bei voller Kamerageschwindigkeit, aber ohne zusätzliche Prozessorauslastung. www.baslerweb.com Infrarotkameras - portable Inspektion - Forschung & Entwicklung - Automation - Gasdetektion www.flir-infrarot.de info@itema.de ITEMA GmbH 06217 Geusa, Schulstr. 2 Anzeige Kamera-Frontscheibe mit Windvorhang bietet sicheren Schutz Autovimation hat die von der Salamander-Gehäuseserie bewährte Technik auf 3"-Scheiben adaptiert. Der neue Windvorhang sorgt bei den größeren Gehäuseserien Orca, Mammut und Chameleon L für einen klaren Durchblick. Loser Staub wird mit einem gezielten Luftstoß von der Frontscheibe geblasen. Ablagerungen oder leichter Flüssigkeitsnebel können durch einen permanenten Luftstrom vom Fenster ferngehalten werden. Der Windvorhang hilft bei Kontaminierung der Umgebungsluft, die Reinigungsintervalle zu verlängern. Für Aufnahmen in Bereichen mit Kühlschmiermitteleinsatz oder bei Hohlraumversiegelungen mit Sprühwachs eignet sich die pneumatisch angetriebene Schutzklappe für Orca-Gehäuse mit 2"- oder 3"-Fenster. Sie ist nur während der Bildaufnahme offen. Durch einen Wind - vorhang kann verhindert werden, dass im Moment des Öffnens Spritzer auf die Frontscheibe gelangen. www.autovimation.com Anzeige optometron.de Itema.indd 1 22.04.2016 07:50:08 Kontakt Optometron GmbH Oskar-Messter-Str. 18 D-85737 Ismaning Tel. +49 89 / 90 60 41 optometron@t-online.de www.optometron.de Auspacken, einstecken, fertig! Für die berührungslose Qualitätskontrolle liefert OPTOMETRON Workstations als Komplettlösungen anschlussfertig für den Computer. Sie bestehen aus der gewählten Station, einer FULL-HD-Kamera und einer LED-Ringbeleuchtung mit Controller. Die Systeme sind flexibel und lassen sich an die individuellen Anforderungen anpassen. Das neue Stereomikroskop von ZEISS, STEMI 305, ist perfekt für Arbeiten an kleinen mechanischen und elektronischen Bauteilen. Effiziente Fehlersuche mittels Aktiv-Thermografie Das thermografische Messen und Prüfen auf dem Gebiet der Mikroelektronik gilt als technologisch sehr anspruchsvoll. Schließlich möchten Anwender oftmals Temperaturunterschiede im Millikelvin- und Mikrokelvin-Bereich erkennen. Für solche Aufgaben eignet sich Irbis 3 active aus dem Hause Infratec. Die Software ist auf das Verfahren der Aktiv-Thermografie ausgerichtet und unterstützt Analysen, bei denen Temperaturunterschiede zwischen defekten und intakten Strukturen lediglich wenige Mikrokelvin betragen. Um Auffälligkeiten auf den Grund zu gehen, die z. B. bei integrierten Schaltkreisen auftreten, werden die entsprechenden Bauelemente aktiv elektrisch angeregt. Darüber hinaus erlaubt die Software das pixelweise Überlagern unterschiedlicher Ansichten wie Zeitbereichsbild, Layout oder visuelles Bild mit dem Amplituden- oder Phasenbild. Auf diese Weise gelingt das eindeutige örtliche Zuordnen der Auffälligkeiten zu ihren Ursprüngen. Den gewünschten Grad der Überlagerung können Nutzer einfach per Regler stufenlos im Menü einstellen. www.InfraTec.de 96 INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2016

Mikroskopkameras für die Forensik Das Unternehmen Jenoptik erweitert mit Progres Gryphax Arktur und Naos seine Kameraauswahl für Routineanwendungen der Mikroskopie. Mit der Serie Progres Gryphax kann das Mikrouniversum durch hohe Lichtausbeute und hohen Dynamikumfang bei sehr geringem Rauschen auf hochauflösenden Monitoren erforscht werden. Die USB 3.0-Schnittstelle stellt nicht nur sicher, dass Livebilder in Videogeschwindigkeit dargestellt werden, sondern auch, dass Anwender die Leistungsfähigkeit des Mikroskops ohne Verzögerungen auf dem Bildschirm erleben. Das Einsatzspektrum reicht von Medizinanwendungen über Qualitäts- und Materialkontrolle bis hin zu Forensik. Mit Progres Gryphax Arktur können Bilder von 2 bis 8 Megapixel (MPix) Auflösung aufgenommen werden. Die Livebilddarstellung auf 4k-Monitoren ist mit 30 Bildern pro Sekunde verzögerungsfrei. Für Aufnahmen kontrastreicher Proben ist die Progres Gryphax Naos mit über 70 Dezibel (dB) Dynamikumfang geeignet. Bis Ende des Jahres wird die Serie um drei weitere Kameras für den wissenschaftlichen Einsatz erweitert. www.jenoptik.com GigE Vision-Kameras bieten neue Möglichkeiten Maxxvision erweitert sein Kamera-Portfolio um zwei Sony GigE Vision-Kameras, die mit den Pregius Global-Shutter- CMOS-Sensoren ausgestattet sind. Die Sony XCG-CG240/C ist geeignet für Anwendungen von VGA bis 2,4 MP und bietet neben den Eigenschaften der CMOS-Technologie neue Möglichkeiten in puncto Framerate und Auflösung, z. B. 100 fps bei VGA, 48 fps bei SXGA und 41 fps bei UXGA. Die 5,1 MP Kamera Sony XCG-CG510/C ist geeignet für Anwendungen, die mehr Genauigkeit bei hohen Frameraten erfordern, erreicht 27 fps bei voller Auflösung und z. B. 90 fps bei 2 448 × 500 Pixel. Beide Modelle sind als Monochrom- und Farbversionen mit 8-, 10-oder 12-Bit Pixelformaten verfügbar. Mit dem Trigger-Counter können Triggersignale hochgezählt werden. Neben einer Defekt- Pixel-Korrektur besitzen die Kameras außerdem eine Shading- Korrektur, die Helligkeitsunterschiede, die durch das Objektiv oder Beleuchtung entstehen, intern speichert und zur Bildkorrektur abruft. www.maxxvision.com SMARTEK2016_camCMOS_DE_90x130.indd 1 14.04.16 10:09 FRAMOS.indd 1 15.04.2016 10:30:47 Vision-Kameras mit neuer Generation CMOS-Sensoren Point Grey präsentiert seine 3.2 und 5 MP CMOS Chameleon3 USB3 Vision- und Blackfly GigE Vision-Kameras. Die Modelle zeichnen sich durch Sonys zweite Generation Pregius Global Shutter CMOS- Sensoren aus und setzen neue Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit von Global Shutter CMOS, indem die Pixelgröße auf 3.45 µm reduziert und das Dunkelrauschen minimiert wurde. Sony Pregius IMX264 und IMX265 bieten dieselbe Bildqualität wie die Modelle IMX250 und IMX252, jedoch bei einer niedrigeren Frame-Rate. www.ptgrey.com INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2016 97 Sill-Optics.indd 1 11.04.2016 09:52:07

AUSGABE