Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 3/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 3/2015

Sensor+Test

Sensor+Test 2015 Profitable Sensorlösung für Hersteller von Verpackungsmaschinen Die auf der Dehnungsmessstreifen-Technologie basierenden Sensorkonzepte des Unternehmens HBM unterstützen Hersteller von Verpackungsmaschinen. Dadurch werden günstigere Komponentenkosten, hohe Präzision und Verarbeitungsgeschwindigkeit ermöglicht. Neue digitale Wägezellen wie die FIT7A sind eine Alternative zu Sensoren basierend auf elektromagnetischer Kraftkompensation (EMK). Mit einem bis zu 60 % günstigeren Preis als die bislang häufig eingesetzten EMK-Sensoren sorgen die DMS-basierten Wägezellen für die Entwicklung neuer Maschinentypen und Marktsegmente. www.hbm.com Kraftsensor für kleine Nennkräfte Mit der Kraftsensor-Baureihe KA-LF von A.S.T. können kleine Druck- und Zugkräfte im Bereich von 2,5 bis 100 N mit hoher Genauigkeit gemessen werden. Der Verformungskörper aus Edelstahl verfügt über einen integrierten Überlastschutz mit einer Bruchkraft von 500 bis 1 000 % Fnom. Zur Erfassung der Kräfte kommen Dünnfilm-DMS zum Einsatz. Die Kraftsensoren sind mit DMS-Ausgang oder mit integriertem Verstärker mit einem Ausgangssignal von 4 - 20 mA ausführbar. Der Verformungskörper und der integrierte Verstärker sind in einem Aluminiumgehäuse untergebracht, womit Schutzgrad IP42 erreicht wird. Zur Einleitung von Druckkräften und Zugkräften stehen entsprechende Kalotten und Krafteinleitungsteile zur Verfügung. www.ast.de Kompakter und flexibler Controller für raue Umgebungen National Instruments stellt den neuen CompactDAQ-Controller mit acht Steckplätzen vor und erweitert so das Angebot für Anwendungen mit hoher Kanalanzahl in rauen Umgebungen. Durch Integration von Prozessor, Signalkonditionierung und I/O in ein einziges CompactDAQ-System können Anwender die Gesamtkosten und Komplexität von Systemen reduzieren und zugleich die Messgenauigkeit erhöhen. Integrierte Messsysteme verringern die Zahl der erforderlichen Komponenten, Verbindungen und Verkabelung, die häufig zu Rauschen führen und zusätzliche Kosten verursachen. Sowohl die Controller mit vier als auch mit acht Steckplätzen verfügen über einen Intel Atom Dual- Core-Prozessor, der Windows Embedded 7 oder NI Linux Real-Time unterstützt. Durch diese standardisierten Betriebssysteme lässt sich in Kombination mit der Systemdesignsoftware LabVIEW bestehender Programmcode mühelos von vorhandenen Messsystemen auf die neuen Controller übertragen. www.ni.com 4-Kanal-Ausgangsmodul sorgt für mehr Flexibilität im Automatisierungsbereich Für das Mess-, Regel- und Automatisierungssystem mTron T von Jumo gibt es ein neues Ausgangsmodul mit vier universellen analogen Ausgängen für Strom oder Spannung. Diese können auf die Signale 0 - 10 V/2 - 10 V/0 - 20 mA/4 - 20 mA konfiguriert werden. Die Kanäle sind galvanisch getrennt, jeder Ausgang kann separat eingestellt werden. Auch das Ausgangsverhalten im Fehlerfall ist frei definier- und konfigurierbar. Zur Einstellung des Systems kann die Software oder das Multifunktionspanel genutzt werden. Für die Konfigurierung und die Anpassung der Parameter sind keine Programmierkenntnisse erforderlich, da diese Einstellungen über ein Setup-Programm mit integrierter Hardware-Erkennung vorgenommen werden können. In Verbindung mit dem Multifunktionspanel mTron T HMI 840 (Typ 705060) können viele Parameter des Systems auch über vorkonfigurierte Bedienmasken ausgewählt und verändert werden. www.jumo.net Feuchtesensor mit einer integrierten Signalverarbeitung Die digitalen OEM-Sensoren HTU21 von Amsys sind eine miniaturisierte Kombination einer kapazitiven Messzelle mit einem integrierten Temperaturfühler. Die Messzelle arbeitet mit einem dielektrischen Polymerfilm, der sich zwischen zwei Elektroden befindet und feuchtigkeitsempfindlich ist. Der Temperatursensor wird mit einer integrierten Bandgap-Schaltung realisiert. Die Sensoren sind optional auch mit PTFE-Filter verfügbar. Mit der Kombination Feuchtigkeits- und Temperatursensor können in einem nachfolgenden Prozessor sowohl der Taupunkt als auch die absolute Feuchte berechnet werden. Die Sensoren werden in einem (Reflow-)lötbaren 3 × 3 mm DFN-Chipgehäuse mit 0,9 mm Höhe angeboten. Damit eignet sich der Sensor für Serienanwendungen mit größeren Stückzahlen und beschränktem Bauraum. Die Sensoren eignen sich zur Kontrolle der Feuchte/Temperatur in elektrischen Geräten, andererseits können damit Feuchtigkeits- und Temperaturtransmitter hergestellt werden. www.amsys.de 32 INDUSTRIELLE AUTOMATION 3/2015

Flexibler Stromwandler, konzipiert für unterbrechungsfreie Messungen EtherCAT-basierte Messmodule für Anwendungen mit vielen Messsignalen Signal Concept hat robuste Wandler entwickelt, die in einem Temperaturbereich von - 20 bis + 55 °C einsetzbar sind. Sie ermöglichen ein unterbrechungsfreies Messen von Strömen in Leitern beliebiger Geometrie. Kombiniert mit frequenzselektiven Messgeräten sind sie zur frequenzselektiven Bestimmung von Wechselströmen im Bereich von etwa 20 bis etwa 100 kHz geeignet. Hierdurch kön nen kleine Signalströme im Beisein großer Störamplituden genau gemessen werden. Zudem kann damit ein großer Amplitudenbereich von wenigen Milliampere bis zu über 20 A abgedeckt werden. Gefertigt werden die Wandler in der Standardlänge von 750 mm wie auch in verschiedenen anwenderspezifischen Längen. Der Durchmesser, ebenfalls auf Wunsch anpassbar, beträgt ca. 18 mm. www.signalconcept.de AMSYS Mit ihren EtherCAT-basierten Messmodulen bietet CSM auch Messtechnik für Anwendungen mit vielen Messsignalen und hohen Messdatenraten an. Der für diese Messmodulserie entwickelte Protokollumsetzer XCP-Gateway verbindet die bislang von Prüfstandsanwendungen bekannte EtherCAT-Welt mit dem weit verbreiteten Standard XCP on Ethernet. Dadurch kann auch Standard-Software genutzt werden, die in mobilen Fahrversuchen verwendet wird. XCP-Gateway ermöglicht die Messdatenerfassung via EtherCAT mit einer HOCHGENAUE NIEDERDRUCKSENSOREN www.amsys.de Anzeige + + + Sensor + Test • Halle 12 • Stand 523 + + + Synchronisierung aller Messsignale und setzt diese Daten in das Protokoll XCP on Ethernet um. Mit der Technologie des XCP-Gateway wird eine Genauigkeit der Zeitstempel der Messsignale von 1 µs erreicht. www.csm.de Vielseitige Feuchte- und Temperatursensoren-Serie Eigensichere Messumformer für den Einsatz in explosiver Umgebung Amsys.indd 1 08.04.2015 10:19:09 Die Sensor-Serie SHT3x von Senisirion bietet Feuchte- und Temperatursensoren mit unterschiedlichen Genauigkeitsstufen und Features. Für sie wurden die Stärken der SHT1x-, der SHT2x- und der SHTC1-Serien verbunden. Dazu verfügt die Serie über eine vom Nutzer programmierbare Alarmfunktion, wodurch die Sensoren als Feuchte- und Temperaturwächter eingesetzt werden können. Eine besondere Neuheit ist ein analoger ratiometrischer Spannungsausgang. Es handelt sich dabei um den ersten vollkalibrierten und linearen Digital/Analog-Feuchte- und Temperatursensor. Die Serie bietet als Schnittstellen I2C und Voltage Out, der Betriebsspannungsbereich liegt zwischen 2,4 und 5,5 V. Das neue Modell basiert auf der CMOSens-Technologie, die eine geringe Grundfläche von 2,5 × 2,5 mm und eine Höhe von 0,9 mm ermöglicht. Das macht den neuen Sensortyp zu einem der kleinsten Feuchtesensoren für Anwendungen oberhalb von 2,4 V. www.sensirion.com Rotronic bietet Messumformer für die Messung von Feuchte und Temperatur in explosiver Umgebung an. Die Serie HF520-Ex und die austauschbaren HC2-Ex-Fühler sind nach ATEX und IECEx zugelassen und entsprechen damit den neuesten internationalen Standards (IEC 60079-0/11/18/26/31/7). Optional sind auch die Ausgabe des Taupunktes und weiterer berechneter Parameter möglich. Die Serie beinhaltet robuste Aluminium-Messumformer mit oder ohne Display. Die angeschlossenen digitalen Messfühler sind in ein Edelstahlrohr vergossen und für den Betrieb in Zone 0/20 zugelassen. Der Messumformer selber ist für Zone 1/21 zugelassen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist bei dem neuen Gerät durch ein verändertes Schaltungsdesign mit galvanischer Trennung keine eigensichere Speisung mehr erforderlich. www.rotronic.de + + + Sensor+Test • Halle 12 • Stand 512 + + + Sensor+Test • Halle 12 • Stand 512 + + + Präzision in Taupunkt TAUPUNKT • RELATIVE FEUCHTE • SAUERSTOFF Max-Planck-Str. 14 ∙ 61381 Friedrichsdorf ∙ Tel. 06172 5917-0 ∙ www.michell.de

AUSGABE