Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 2/2017

  • Text
  • Automation
  • Industrielle
Industrielle Automation 2/2017

Ein Unternehmen für

Ein Unternehmen für Kommunikation in Echtzeit Während sich die Digitalisierung in Produktionsprozessen bereits etabliert hat, werden Wartungs- und Service- Tätigkeiten häufig noch auf Papier dokumentiert und manuell weitergeleitet. Das Wiener Startup Tablet Solutions hat eine Tablet-basierte Lösung entwickelt, die Mitarbeitern vor Ort einen einfachen Zugriff auf zahlreiche Informationen wie Stücklisten, Versand- Papiere oder Checklisten erlaubt. Dies erhöht nicht nur die Produktivität, sondern ebnet auch den Weg in Richtung Industrie 4.0. Monteure und Servicetechniker profitieren von Workheld in ihrem Arbeitsalltag. Die Lösung vereinfacht u.a. die Zeiterfassung, die Mängeldokumentation sowie das Reporting und ermöglicht eine übersichtliche Projektplanung, sodass eine zielorientierte Auftrags - abwicklung gewährleistet wird. Durch die Digitalisierung aller Projektschritte, von der Auftragserfassung und -zuteilung bis zur Unterschrift des Kunden, trägt die Field-Management-Software Workheld maßgeblich zur digitalen Transformation von Industrieunternehmen bei. Übersichtliche Projektplanung, Funktionen zur Arbeitszeiterfassung und Schadensmanagement sowie ein automatisiertes Reporting sind die Kernfunktionen der Software. Beispielsweise können Aufträge direkt digital erfasst, weiterverarbeitet und in Echtzeit weitergeleitet werden. Damit steht Koordinatoren, Technikern vor Ort und dem Management eine ganzheitliche und wirtschaftliche Lösung für zahlreiche Kommunikations- und Organisations-Aufgaben zur Verfügung, die kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützt, eine bislang manuell oder getrennt durchgeführte Informationsverarbeitung zu digitalisieren. Tablet Solutions wurde im Jahr 2015 mit Unternehmenssitz in Wien gegründet. Den Grundstein legte Benjamin Schwärzler, der sich aus seiner Zeit als Konstrukteur mit Bergen von unorganisierten Papierdokumenten und Bauplänen auf der Baustelle auseinandersetzen musste. Schon damals fiel ihm auf, dass eine derartige Arbeitsweise die Abwicklung von Projekten erschwerten und sämtliche Prozesse verlangsamten. Etwa zur gleichen Zeit kam das erste iPad auf den Markt – und Benjamin Schwärzler erkannte sofort das Potenzial der Tablet-Computer für Techniker vor Ort. Im Rahmen einer darauffolgenden Abschlussarbeit am Institut für Produktionsmanagement auf der Wirtschaftsuniversität Wien wurde der Anfang für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Doppelmayr Seilbahnen vorbereitet, die sich bis heute noch fortsetzt. Aktuell besteht das Team von Tablet Solutions aus acht Mitarbeitern. Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover wurde die Software- Lösung Workheld gelauncht und das Team räumt der weiteren Entwicklung große Chancen ein. Neben neuen Features und Erweiterungen liegt der Fokus vor allem auf der Integration von Spracherkennung, um Workheld als eine der ersten Field-Management- Software-Lösungen mit Sprachsteuerung zu etablieren. Dabei setzt das Unternehmen auf künstliche Intelligenz, um Technikern in Zukunft die optimalen Antworten auf ihre Fragen zu liefern. Mit wenig Aufwand lassen sich auch Augmented Reality (AR) Devices wie die Microsoft Hololens oder den Bauhelm mit integrierter AR- Brille der Firma Daqri in die Plattform einbinden. Somit bietet Tablet Solutions eine zukunftsweisende Technologie für den Techniker von morgen. www.tabletsolutions.at 82 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2017

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 3/2017 ERSCHEINUNGSTERMIN: 23. 05. 2017 • ANZEIGENSCHLUSS: 08. 05. 2017 01 02 03 01 Sensoren, Mess- und Prüfsysteme sowie vernetzte Messtechnik für mobile Anwendungen – das sind die Trendthemen der Messe Sensor+Test 04 Der direkte Weg Internet: www.industrielle-automation.net E-Paper: www.engineering-news.net Redaktion: n.steinicke@vfmz.de AUTOMATION TECHNOLOGIES: www.en.engineering-news.net 02 Kalibrieren ist nicht gleich kalibrieren – worauf es dabei ankommt, zeigt ein Beispiel aus der Temperatur-Messgerätetechnik 03 Schafft es ein Komplettlieferant der Prozessautomatisierung als Bindeglied zwischen Produzenten und Anlagenbauern zu fungieren, so setzt das Synergien frei, von denen alle Beteiligten profitieren 04 Advanced Controller automatisieren nicht nur komplette Produktionsanlagen, sondern bringen auch Leistung, Flexibilität und Vernetzbarkeit in die Anwendung (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2017 83

AUSGABE