Aufrufe
vor 1 Jahr

Industrielle Automation 2/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 2/2016

KOMPONENTEN UND SOFTWARE

KOMPONENTEN UND SOFTWARE Schnell und fehlerfrei mit Standardleitungen verdrahten Normschalter für die sichere Positionsüberwachung Die Not-Halt- und Reset-Taster von Murrelektronik werden über vorkonfektionierte M12-Standardleitungen in elektronische Installationen integriert. Das ist eine zeitsparende Lösung, die die Gefahr von Verdrahtungsfehlern ausschließt. Durch Plug & Play sind die Befehlsgeräte schnell in Maschinen und Anlagen integriert. Sie kommen in Lösungen mit Basisfunktionalität ebenso zum Einsatz wie in High-End-Anwendungen. Gefragt sind sie vor allem dort, wo einzelne Befehls- und Meldegeräte an dezentralen Positionen angebracht sind, zum Beispiel an Schutzzäunen oder an Fertigungsplätzen. Die Varianten mit einer besonders kompakten Baubreite von 40 mm eignen sich zum Anschluss an Standard-Aluminiumprofilen. Die Geräte im für Not-Halt-Taster etablierten 72-mm-Format gibt es wahlweise auch mit Beleuchtungsring sowie in Varianten mit Schutzkragen, die ein versehentliches Betätigen verhindern. Die Montage erfolgt in drei Schritten: Zuerst Metallclip anschrauben, dann das Gehäuse aufrasten und abschließend den M12- Anschluss anbringen. Die Positionsschalter IN62 und IN65 (Bild) von Bernstein sind Normschalter nach DIN EN 50047. Aufgrund der Kontakt- und Betätigervielfalt sowie der Abmessungen können die Schalter in nahezu jeder industriellen Anwendung zur sicheren Positionsüberwachung eingesetzt werden. Ein Merkmal der IN65-Schalter ist das werkzeuglose Drehen der Betätigungseinrichtung und das werkzeuglose Tauschen des Betätigers mithilfe einer Metallspange. Der Baukasten enthält unterschiedliche Schleich- und Sprungkontakte sowie eine Vielzahl von Betätigern. Die Modularität ermöglicht eine hohe Flexibilität bei der Realisierung individueller Kundenlösungen. Gleichzeitig können Lagerhaltungskosten reduziert werden. Durch die metallische Betätigungseinrichtung und Befestigungsspange kombiniert das Produkt die wirtschaftlichen Vorteile eines Kunststoffschalters mit der Robustheit eines Metallschalters. Die IN62- und IN65- Schalterserien verfügen über die Schutzart IP67 und erfüllen 30 Millionen Schaltspiele bei einer Kontaktsicherheit von 1 mA bei 5 V DC. www.bernstein.eu www.murrelektronik.com Anzeige Kontakt Pfannenberg Europe GmbH Werner-Witt-Str. 1 D-21035 Hamburg Tel.: +49 40/73412-0 Fax.: +49 40/73412-101 info@pfannenberg.com www.pfannenberg.com Der Katalog enthält kurzfristig lieferbare Produkte und Lösungen zur Schaltschrank-Klimatisierung sowie ein umfangreiches Programm zur Prozesskühlung. PRODUCTS: Von der Kühlung über die Heizung bis hin zu Thermostaten. Pfannenberg Thermal Management Katalog Edition 20 SOLUTIONS: Lösungsorientierte Beratung und Entwicklung. SERVICES: Partnerschaft und Zuverlässigkeit inkl. weltweitem Service. INDUSTRIES: Know-how verschiedenster Branchenanwendungen. Ausbau des Digital Enterprise-Angebots Das Unternehmen Siemens verkündete auf seiner Pressekonferenz Anfang März in Nürnberg den weiteren Ausbau seines Angebotes für das Digital Enterprise. Die vier Eckpfeiler für eine digitale Transformation sind durchgängige Software-Tools und -Systeme, industrietaugliche Kommunikations- und Sicherheitslösungen sowie datenbasierte Services. Produzierende Unternehmen können mit deren Hilfe flexiblere und schnellere Wertschöpfungsprozesse gestalten, gezielter auf individuelle Kundenwünsche eingehen, schneller auf neue Marktanforderungen reagieren und einfacher neue Geschäftsmodelle erschließen. Obgleich Industrieunternehmen je nach Branche unterschiedlichen Anforderungen gegenüberstehen, sind die zentralen Herausforderungen für die Firmen die gleichen: Time-to-Market verkürzen, Flexibilität und Effizienz erhöhen – und das alles bei immer höherer Qualität. Einen wichtigen Schritt zur Angebotserweiterung für das durchgängig digital arbeitende Unternehmen hat Siemens mit der kürzlich bekanntgegebenen, beabsichtigten Übernahme des US-Unternehmens CD-adapco gemacht. „Durch die Erweiterung unseres Portfolios von industriellen Simulations-Tools um das Softwarewerkzeug zur Strömungssimulation (CFD, Computational Fluid Dynamics) und der Integration von Experten auf diesem Gebiet, bauen wir unsere Kompetenz auf dem wichtigen Gebiet der modellbasierten Produktentwicklung aus“, sagte Anton S. Huber, CEO der Division Digital Factory, auf der Pressekonferenz. www.siemens.com 62 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2016

Sicherheitssystem für die Absicherung von Maschinen-Schutztüren Die MGB von Euchner ist ein Sicherheitssystem mit Zuhaltung und Zuhaltungsüberwachung für die Absicherungen von Schutztüren an Maschinen und Anlagen. In der Ausführung EtherNet/IP (EIP) wird dem Anwender die Verdrahtung abgenommen. Er definiert, welches Element integriert werden soll und welche Funktion dahinter steht. Die MGB liefert den Protokollrahmen mit den dafür benötigten CIP Safety Ein- und Ausgangsbytes. Ob Verriegelung, Zuhaltung, Fluchtentriegelung oder weitere Funktionen wie Taster für Start/Stopp, Not-Halt, Wahlschalter – die MGB erfüllt die Anforderungen für sicherheitstechnische Anwendungen und bietet die Möglichkeit, kundenspezifisch Anzeige Besser prüfen! Für die QS Prüf‐ und Lichtsysteme auch als Speziallösungen www.optometron.de ausgestattet zu werden. Umfangreiche Diagnoseinformationen in Form von EIP-Meldungen liefern einen schnellen und detaillierten Überblick über den Status des Gerätes. Durch die einfache Parametrierung kann auch der Austausch des Systems im Servicefall in wenigen Minuten durchgeführt werden. www.euchner.de Zu sehen in Hannover: Halle 11 |Stand B07 Steckverbinder mit vollgeschirmter Ethernetleitung Optometron.indd 1 15.03.2016 11:09:05 Von den RJ45-Patchcords für den industriellen Einsatz und die strukturierte Gebäudeverkabelung hat Escha zwei neue Produktserien aufgelegt: Einmal mit PVC-Leitungsqualität für CAT5e-Applika tionen und einmal mit FRNC-Leitungsqualität für CAT6A-Anwendungen. Beide Varianten sind vierpaarige AWG26-Leitungen, die in sechs Farben erhältlich sind: grau, schwarz, gelb, rot, blau und grün. Sie sind in individuellen Längen von 0,3 bis 50 m erhältlich. Neu ist, dass sich die umspritzten Steckverbinder mit einer vollgeschirmten Ethernetleitung kombinieren lassen. Sie eignen sich für Anwendungen im Bereich der Schutzart IP 20, also in erster Linie in Patchfeldern und Schaltschränken. www.escha.net Einkabellösung vereint EtherCAT und Power auf nur vier Adern Mit EtherCAT P präsentiert Beckhoff eine Technologie-Erweiterung, die EtherCAT und Power auf einem 4-adrigen Standard-Ethernet-Kabel vereint. Die 24-V-DC-Versorgung der EtherCAT-P-Slaves und der angeschlossenen Sensoren und Aktoren ist integriert. Vorteile bietet die Einkabellösung bei der Verbindung von abgesetzten, kleineren I/O-Stationen im Klemmenkasten und bei dezentralen I/O-Komponenten vor Ort im Prozess. Um ein Fehlstecken mit Standard-EtherCAT-Slaves auszuschließen, wurde eine Steckerfamilie für EtherCAT P entwickelt. Sie deckt alle Anwendungsfälle von der 24-V-I/O-Ebene bis zu Antrieben mit 400 V AC oder 600 V DC und einem Strom von bis zu 64 A ab. Mit der Option, auch höhere Leistungen zu übertragen, öffnet die Lösung den Weg hin zur schaltschranklosen Automatisierung. www.beckhoff.de Von innen durch die Wand: Das Kabeldurchführungssystem KDSClick minimiert Montagezeiten. SPEED SOLUTION Fernzugriffslösung für die Gebäudeautomation Das Unternehmen Sivakka hat Maßnahmen zur Verbesserung und Vereinfachung des Fernzugriffs auf die Gebäudeautomation mit der von Tosibox entwickelten Lösung getroffen. Das auf dem Plug & Go-Prinzip basierende Produkt besteht aus zwei intelligenten Geräten – Schloss und Schlüssel genannt. Sie stellen einen schnellen und einfachen datengeschützten Fernzugriff über das Internet her. Tosibox zufolge kann das System auch in Fernzugriffen der Industrie und Sicherheitsindustrie genutzt werden. www.tosibox.com

AUSGABE