Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 2/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 2/2015

HANNOVER MESSE

HANNOVER MESSE 2015 Die Revolution beginnt Hannover Messe zeigt die Richtung von Industrie 4.0 auf – und viel mehr LIVE@ Stehen wir nun wirklich kurz vor der vierten industriellen Revolution? Oder ist sie schon da? Auf welche Veränderungen müssen sich produzierende Unternehmen einstellen? Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt, wird auf der Leitmesse Industrial Automation in Hannover (13. - 17. April 2015) ein Antworten finden. I st mein Unternehmen fit für die vierte industrielle Revolution? Das ist die Kernfrage, die sich Geschäftsführer und Fabrikleiter aktuell stellen. Die Massenproduktion und die Energiesysteme der Zukunft werden sich dramatisch verändern. In den Fabriken geht es zukünftig immer weniger darum, identische Produkte tausendfach herzustellen. Die Kunden von morgen wollen individuell auf sie zugeschnittene Ware. Jedoch zu den Herzlich Willkommen in Hannover! Besuchen Sie auch INDUSTRIELLE AUTOMATION auf der Hannover Messe. Sie finden uns in Halle 9, Stand A10. Wir freuen uns auf Sie! niedrigen Kosten, die sonst für Massenware fällig wären. Intelligente Energienetze müssen in Zukunft Strom, Gas und Wärme aus den verschiedenen Energiequellen so aufeinander abstimmen, dass die vorhandenen Kapazitäten optimal genutzt werden. „Die Antwort lautet Inte grated Industry – die digitale Vernetzung in der Industrie – und diese dürfen die Besucher der Hannover Messe im April 2015 live er leben und entdecken“, so Dr. Jochen Köckler. Eng vernetzen Wenn Maschinen und Bauteile untereinander kommunizieren, können sich ganze Produktionsstraßen eigenständig und dynamisch umbauen. So werden auch kleinste Losgrößen bezahlbar. „Die Industrie steht am Anfang einer Revolution. Das Thema ist in den vergangenen zwei Jahren kometenhaft in das Zentrum der Diskussionen geschossen. Der Informationsbedarf ist enorm. Die Mehrheit der Unternehmen weiß noch nicht, wie sie sich auf Industrie 4.0 einstellen soll. Dabei hängt die eigene Wettbewerbskraft künftig von der Fähigkeit ab, sich mit allen am Produktionsprozess beteiligten Akteuren eng zu vernetzen. Das Leitthema der Hannover Messe 2015 – Integrated Industry - Join the Network! – zeigt die Richtung, in die es geht“, so Dr. Köckler, Vorstand der Deutschen Messe AG. Mehr als Industrie 4.0 Digitalvernetzte Fertigungsanlagen, Technologien für intelligente Energienetze, innovative Produktionsverfahren wie etwa der 3-D-Druck und neuartige Industrieroboter werden ebenfalls in Hannover zu sehen sein: Roboter mit ausgefeilter Sensorik, die ohne Schutzzaun und Sicherheitsabstand direkt mit dem Menschen zusammenarbeiten. IT-gestützte Automationslösungen, die sämtliche Abläufe einer Fabrik verändern werden. Additive Manufacturing bzw. 3-D- Druck-Verfahren, mit denen auf der Messe individualisierte Produkte live hergestellt werden. Diese zentralen Themen werden auch Schwerpunkte der mehr als 1 000 Foren und Besucherführungen sein, die während der Messe angeboten werden. Und nicht zuletzt wird es das Partnerland Indien sein, welches der Veranstaltung einen besonderen Ausdruck verleihen wird. „Indien ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht, die den deutschen und internationalen Ausstellern ein enormes Absatzpotenzial eröffnet“, sagt Dr. Köckler, „Gleichzeitig bieten wir noch mehr Ausstellern aus Indien den Zugang zu neuen globalen Märkten. Damit profitieren Aussteller, Besucher und der Standort Hannover gleichermaßen von diesem attraktiven Partnerland.“ www.hannovermesse.de 46 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2015

Hannover Messe 13.–17. April 2015 Halle 9 siemens.de/hm E20001-F530-P302 Einfach, effizient und immer aktuell: der SIRIUS Systembaukasten Schnell, einfach, flexibel, platzsparend und vor allem fehlerfrei: So muss der Aufbau von Schaltschränken funktionieren! Deshalb bietet der einzigartige SIRIUS Systembaukasten alles, was man zum Schalten, Schützen, Starten und Überwachen von Motoren und Anlagen benötigt: ein modulares Spektrum an Standardkomponenten bis 250 kW/400 V in nur sieben Baugrößen, die optimal aufeinander abgestimmt sowie auf einfache Weise kombinierbar sind und weitestgehend das gleiche Zubehör benutzen. So einfach kann Schalttechnik sein. siemens.de/sirius

AUSGABE