Aufrufe
vor 11 Monaten

Industrielle Automation 2/2015

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 2/2015

STEUERN UND ANTREIBEN

STEUERN UND ANTREIBEN Konfigurierbare Steuerungssysteme für Profinet und Ethernet/IP konzipiert Das konfigurierbare Steuerungssystem PNOZmulti 2 für Sicherheit und Automation von Pilz verfügt neu über zwei Kommunikationsmodule für den Anschluss an ethernet-basierte Systeme. Mit diesen lässt sich das Basisgerät nun linksseitig erweitern und an entweder Profinet- oder Ethernet/IP-Netzwerke anbinden. Als offenes konfigurierbares Steuerungssystem ist PNOZmulti 2 unabhängig von der übergeordneten Betriebssteuerung flexibel und branchenweit einsetzbar. PNOZmulti 2 ermöglicht ein einfaches Auslesen von Diagnosedaten sowie die Nutzung virtueller Einbeziehungsweise Ausgänge für nicht-sichere Funktionen. Komfortable Diagnose- und Steuerinformationen sorgen für kurze Stillstandszeiten und eine hohe Anlagenverfügbarkeit. Virtuelle Ein- und Ausgänge werden im Softwaretool „PNOZmulti Configurator“ auf einfache Weise am PC konfiguriert. www.pilz.com Frequenzumrichter zur dezentralen Motor- und Wandmontage Der Frequenzumrichter vom Typ MW500 des Unternehmens WEG ist für den Betrieb von Asynchronmotoren in einem Leistungsbereich von 0,75 bis 7,5 kW ausgelegt. Verfügbar ist der Umrichter u. a. für Netzspannungen von 380 bis 400 V in drei Baugrößen. Die Gehäuseausführung in Schutzart IP 66 bzw. Nema 4X erlaubt die Anbringung des Frequenzumrichters direkt auf dem Motorklemmkasten oder an der Wand. Damit kann der Anwender den MW500 nahe dem zu regelnden Motor installieren. Motorzuleitung und Schaltschrank werden überflüssig, was den Aufwand und die Kosten für Installation und Inbetriebnahme senkt. Der dezentral konzipierte Frequenzumrichter lässt sich für eine große Bandbreite an Anwendungen einsetzen, darunter Zentrifugalpumpen, Kompressoren, Pumpen in der Prozessindustrie, Ventilatoren und Lüfter, Mischer und Abfüllmaschinen, Waschmaschinen und Trockner sowie Förderbänder. www.weg.net Portable Lösung für vollautomatische, netzunabhängige Druckkalibrierungen Der Druckkalibrator ADT 761 von Teramess zeichnet sich durch eine integrierte elektrische Druck- und Vakuumerzeugung aus und ermöglicht eine vollautomatische, netzunabhängige Kalibrierung vor Ort. Der Kalibrierdruck wird durch eine elektrische Pumpe erzeugt und durch einen Präzisionsdruckregler stabil angefahren. Kleine Druckverluste und Leckagen werden hierbei automatisch ausgeglichen. Den ADT 761 gibt es in neun verschiedenen Messbereichen von 2,5 mbar bis maximal 40 bar. In jedem Kalibrator sind zwei Relativdrucksensoren als Referenz integriert. Die Druckbereiche können je nach Bedarf umgeschaltet werden. Zum Kalibrieren oder Überprüfen einer kompletten Messkette kann der Kalibrator als reine Druckerzeugung verwendet werden. Mittels „Schrittfunktion“ werden die Druckstufen programmiert und anschließend innerhalb eines vorgegebenen Zeitintervalls automatisch angefahren. In der Messwarte werden dann die Vorgabewerte mit den angezeigten Werten verglichen. Durch die serienmäßige RS232 Schnittstelle können die erfassten Kalibrierdaten einfach in einer Excel-Datei abgespeichert werden. www.teramess.de Sichere Signalverarbeitung von Sicherheitsschaltgeräten Das modulare Sicherheitssteuerungssystem Protect PSC1 von Schmersal besteht aus frei programmierbaren Kompaktsteuerungen mit IO-Erweiterungsmodulen zur sicheren Signalverarbeitung von mechanischen und elektronischen Sicherheitsschaltgeräten. Zusätzlich ist es möglich, über umfangreiche Funktionen bis zu zwölf Achsen zu überwachen. Die Kompaktsteuerungen können mit einem universellen Kommunikationsinterface ausgestattet werden, was das Auswählen und Einstellen verschiedener Feldbusprotokolle per Software ermöglicht. Zeitgleich erlaubt das Interface eine sichere Remote- IO-Kommunikation und eine sichere Querkommunikation. Außerdem können alle SD-Bus-Sensoren des Herstellers an das Interface angeschlossen werden, um deren Daten an verschiedene Teilnehmer zu übermitteln. Dabei übernimmt die Schnittstelle die Aufgabe eines Gateways zu dem jeweiligen per Software eingestellten Feldbusprotokoll. Die Programmiersoftware SafePLC2 verfügt über umfangreiche Bibliotheken mit vorgefertigten Funktionen zur Überwachung von Sensoren und Achsen. Diese können einfach per „Drag & Drop“ zu komplexen Applikationen verknüpft werden. www.schmersal.com Anwenderspezifische Embedded-Lösungen für eine sichere Verbindung Da Embedded-Lösungen im Zusammenspiel mit Integrated Industry zunehmend an Bedeutung gewinnen, stellt Harting über die Fertigung und Integration der Backplane ein Gesamtpaket zur Verfügung. Bei der Umsetzung kommen nun häufiger HanOnBoard Lösungen zum Einsatz. Damit lassen sich schwere Industrie-Steckverbinder direkt auf der Leiterplatte kontaktieren. Das Thema Signal-Integrität beginnt bereits bei der Simulation der Layout-Strukturen und der dabei verwendeten Leiterplatten-Materialien. Hierfür bietet das Harting Qualitäts- und Technologiezentrum Messmöglichkeiten im Labor an. Präsentiert werden auch die Produktfamilien Har-flex und Harflexicon Board-to-Board sowie Wire-to-Board Lösungen. Die SMT Leiterplattensteckverbinder ermöglichen im Rastermaß 1,27/2,54 mm eine hohe Flexibilität und Miniaturisierung im Gerätedesign. Zusätzliche SMT Niederhalter ermöglichen dabei eine stets sichere Verbindung zur Leiterplatte. www.harting.com 30 INDUSTRIELLE AUTOMATION 2/2015

EMVA Business Conference 2015 13th European Machine Vision Business Conference June 11 th to June 13 th , 2015 Athens, Greece International platform for networking and business intelligence. Where machine vision business leaders meet. www.emva.org SPONSORED BY

AUSGABE