Aufrufe
vor 7 Monaten

Industrielle Automation 1/2018

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 1/2018

SZENE HBM und Kyowa

SZENE HBM und Kyowa Electronic Instruments vereinbaren Vertriebskooperation Kyowa Electronic Instruments mit Sitz in Chofu-City, Japan, und HBM mit Sitz in Darmstadt haben eine strategische Vertriebskooperation vereinbart. Beide Unternehmen werden ab April 2018 ausgewählte Produkte des jeweiligen Partners anbieten, um ihr eigenes Messtechnik-Portfolio zu erweitern. HBM-Kunden werden von einer größeren Auswahl an Sensorlösungen für Messanwendungen mit höheren Temperaturbereichen oder starken Platzbeschränkungen profitieren. Darüber hinaus wird HBM künftig Hochtemperatur- Druck- und Kraftaufnehmer, Hochtemperatur-Folien-Dehnungsmessstreifen sowie Beschleunigungssensoren verkaufen. Kyowa wird sein Portfolio u. a. um Flansch-Drehmomentaufnehmer sowie piezoelektrische Sensoren von HBM ergänzen. www.hbm.com Basis für eigene Cloud-Lösungen Im Rahmen eines Technology Buy-outs hat Turck die Cloud- Software von Beck IPC erworben. Die Softwarelösung bildet die Basis für die Entwicklung eigener industrieller Cloud-Lösungen. Sie hat hohe Sicherheitsstandards und einen spezifischen Zuschnitt auf industrielle Anwendungen, u. a. in Bezug auf Performance und Skalierbarkeit. Ein spezielles Protokoll erhöht zusätzlich zur Endto-End-Verschlüsselung die Sicherheit der gespeicherten Daten. Die Server der Turck-Cloud- Lösungen sollen in Deutschland gehostet werden. Sie erlauben neben der einfachen Speicherung von Daten auch die Visualisierung von Prozessen, das Ausführen von Datenlogs und Daten-Reports bis hin zum Darstellen von Monitoring- Funktionen, weltweit und rund um die Uhr. www.turck.com Schmersal Gruppe gründet Tochtergesellschaft in Japan Die Schmersal Gruppe hat zur besseren Abdeckung des japanischen Marktes eine eigenständige Tochtergesellschaft in Japan gegründet. Zum Geschäftsführer der neuen Schmersal Japan KK wurde Tetsuya Horimoto ernannt. Er ist Nachfolger von Dr. Takashi Kabe, der nach vielen Jahren als Leiter des bisherigen Schmersal Vertriebsbüros in Japan Ende 2017 in den Ruhestand gegangen ist. „Mit der Gründung der Tochtergesellschaft in Tokyo wird Schmersal sein Angebot an sicherheitstechnischen Komponenten und Systemen für den japanischen Markt ausweiten. Zudem werden wir unseren Kunden verstärkt die umfangreichen Service-Leistungen unseres Geschäftsbereichs tec.nicum vor Ort anbieten können“, erklärt Tetsuya Horimoto. Ziel ist es, den Standort räumlich und personell auszubauen. Ein eigenes Lager soll künftig für eine schnellere Belieferung sorgen. www.schmersal.com R3-Reliable-Realtime-Radio.indd 1 08.02.2018 13:04:07 6 INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2018

Escha-Gruppe meldet Rekordzahlen für 2017 Die Escha-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2017 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Bei einem konsolidierten Umsatz von 68,5 Mio. EUR konnte das Unternehmen im Vergleich zu 2016 ein Wachstum von 34 % verzeichnen. Auch beim Auftragseingang und den Mitarbeiterzahlen vermeldete Escha neue Bestmarken. Weltweit arbeiten rd. 900 Mitarbeiter für das Unternehmen. Das sind 17 % mehr als im Vorjahr. „Das Wachstum basiert auf einer erhöhten Nachfrage in allen wichtigen Märkten und ist nicht auf eine einzige Region zurückzuführen“, sagte Dipl.-Wirt.-Ing. Marco Heck (Bild), Geschäftsführer der Escha-Gruppe. „Besonders hohe Wachstumsraten konnten wir im Bereich der Erneuerbaren Energien, der Bus- und Bahnindustrie sowie bei Automatisierungslösungen für mobile Maschinen erzielen. Ein weiterer Treiber waren Industrial-Ethernet-Produkte.“ Um für weiteres Wachstum gerüstet zu sein, beginnen zurzeit die Planungen für eine Werkserweiterung in Deutschland. Diese soll 2019 realisiert werden. Für das Jahr 2018 plant Escha mit einem Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich. Schwingung messen und überwachen www.escha.net Innovationspreis für Stromsensoren Ein hochintegrierter Stromsensor von Sensitec für die Leistungselektronik in der Elektromobilität ist mit dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz in der Kategorie „Sonderpreis Industrie“ ausgezeichnet worden. Die hohe Bandbreite der MR-Stromsensoren ermöglicht höhere Schaltfrequenzen für die volle Ausnutzung von WBG-Bauteilen zwecks Erhöhung der Leistungsdichte von Umrichtern oder DC/DC-Wandlern. MR-basierte Stromsensoren werden z. B. in Fahrzeugantrieben oder in der Leistungselektronik von Flugzeugen und in der Raumfahrt eingesetzt. Die kompakten Abmessungen bieten die Perspektive, Stromsensoren noch weiter in Leistungsmodulen zu integrieren, um das Bauvolumen von Umrichtern und Wechselrichtern weiter zu reduzieren. Die hohe Bandbreite ermöglicht auch eine höhere Leistungsdichte bei den Antrieben selbst. Eine schnelle sowie präzise Strommessung ermöglicht fortgeschrittene Regelungstechniken, z. B. die sensorlose Regelung von Synchronmotoren. www.sensitec.com MSR-Spezialmesse Rhein-Main in Frankfurt Die Meorga veranstaltet am 7. März 2018 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt eine Spezialmesse für Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik, Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. 150 Fachfirmen präsentieren Geräte und Systeme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. 36 begleitende Fachvorträge informieren den Besucher umfassend über aktuelle Themen. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen sind kostenlos. www.meorga.de Messgeräte mit USB und Ethernet Direktanschluss von IEPE-Sensoren 4 bis 64 Kanäle mit bis zu 100 kHz Signalbandbreite simultan erfassen Analoge Waveform-Ausgabe Inklusive QuickDAQ Datenlogger-Software, opt. Schwingungsanalyse WebDAQ Schwingungs-Wächter Autonomer Datenlogger mit integriertem Webserver für IoT 4 IEPE-Sensoreingänge Onboard Real-time FFT Remote Konfiguration und Überwachung per PC, Tablet oder Smartphone Alarme konfigurieren und per E-Mail/SMS versenden www.mccdaq.de Tel: +49 7142 9531-40 E-Mail: sales@mccdaq.de © Measurement Computing GmbH (vormals INDUSTRIELLE Data Translation AUTOMATION 4/2014 GmbH) 7

AUSGABE