Aufrufe
vor 6 Monaten

Industrielle Automation 1/2018

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 1/2018

SENSORIK UND MESSTECHNIK

SENSORIK UND MESSTECHNIK Eine Sonde für zwei Messungen Die Pegelsonde DMU 08 T aus dem Hause Afriso kann den Füllstand und die Temperatur gleichzeitig an einer Messstelle messen. Eingesetzt wird die Pegelsonde bei Trinkwasser, Grundwasser, Abwasser (mit Option FEP-Kabel), Dieselkraftstoff und Heizöl. Sie wandelt den hydrostatischen Druck von Flüssigkeiten in den Druckbereichen 0/100 bis 0/25 bar und Temperaturen von 0/30 bis 0/70 °C in proportionale, voneinander unabhängige elektrische 4-20-mA-Signale. Die gleichzeitige Messung erfolgt dabei mit getrennter, voneinander unabhängiger Signalverstärkung. Die Basis der Druckaufnahme bildet eine piezoresistive Silizium-Messzelle. Die Temperatur wird mit einem integrierten Pt 100-Elements erfasst. Eine Sonderjustierung in allen gängigen Druckeinheiten ist möglich. Die beiden Ausgangssignale stehen in Zwei-Leiter- Technik zur Verfügung und sind kurzschluss- und verpolungssicher. Zur Montage sind Zubehörteile wie Verschraubungssets, Kabeldosen und Abspannklemmen erhältlich. www.afriso.de Fehlerkorrektur auf Knopfdruck LIVE@ Die 3V-Interpolationsschaltung IC-TW28 von IC-Haus wertet magnetische und optische Sensoren aus, die Sinus- und Cosinus-Signale erzeugen. Ein Kopfdruck genügt zum Einstellen der Signalverstärkung und zur Korrektur von Signalfehlern, z. B. zur Konfektionierung von MR-Sensoren oder optischen Inkrementalgebern. Danach minimiert eine Auto-Korrektur den Winkelfehler, sodass bei Interpolationsfaktoren von x1 bis x256 die RS422-Ausgangstreiber hochwertige Quadratursignale liefern. Optional sind zusätzliche UVW-Signale mit einstellbarer Pulszahl verfügbar. sie dienen zur Kommutierung von Motoren mit bis zu 32 Polpaaren. Der Baustein hat ein dreikanaliges analoges Frontend mit differentiellen PGA-Eingängen, das typische Sinus-/Cosinus-Signale von Magnetsensoren mit 50 mV oder Gebern mit 1 Vss akzeptiert und sich dabei automatisch auf die angebotenen Signale einstellt. Als Referenzmarken-Sensor können z. B. MR, GMR, TMR, lineare oder schaltende Hall-Sensoren angeschlossen werden. www.ichaus.com Temperatursensor mit IO-Link und Pilotlicht LIVE@ Seinen Infrarot-Temperatursensor der Baureihe TW21 hat IFM Electronic mit IO-Link ausgestattet. Frei programmierbar über IO-Link oder direkt am Sensor sind der Analogausgang mit 4 bis 20 mA und der Schaltausgang. Ebenso ist der Emissionsgrad des Messobjektes über IO-Link oder am Sensor einstellbar. Zudem sind die Geräte mit einem LED-Pilotlicht ausgestattet, das der exakten Ausrichtung und Kontrolle des Messfeldes dient. Auf glühenden Oberflächen ist die grüne Lichtfarbe des Pilotlichtes gut erkennbar. Dazu besitzt der Sensor eine Simulationsfunktion, die direkt am Sensor oder per externem Steuersignal ausgelöst werden kann. Darüber hinaus ermöglicht die IO-Link-Kommunikationsschnittstelle eine dynamische Anpassung der Parameter auf die Applikation über die Leitwarte. www.ifm.com E I N L A D U N G Mittwoch, 07. März 2018 8:00 bis 16:00 Uhr Jahrhunderthalle Pfaffenwiese 301 65929 Frankfurt Messtechnik Steuerungstechnik Regeltechnik Prozessleitsysteme Automatisierung Führende Fachfirmen der Branche präsentieren ihre Geräte und Systeme und zeigen neue Trends im Bereich der Automatisierung auf. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger die in ihren Unternehmen für die Automatisierung verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Fachvorträgen ist für die Besucher kostenlos. MEORGA GmbH Sportplatzstraße 27 66809 Nalbach Tel. 06838 / 8960035 Fax 06838 / 983292 www.meorga.de info@meorga.de Meorga.indd 1 23.01.2018 15:35:51 16 INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2018

SENSORIK UND MESSTECHNIK Drehgeber für härteste Einsätze Posital hat seinen Hochleistungsgeber-Baukasten Ixarc um Heavy-Duty-Encoder erweitert. Diese sind als Inkremental- und Absolut-Drehgeber verfügbar und für sehr raue sowie anspruchsvolle Einsätze entwickelt, z. B. auf Schiffen, in Offshore-Anlagen, Bergwerken, auf Kränen oder in Windkraftanlagen. Ihr Gehäuse besteht aus korrosionsbeständigem Edelstahl 316L bzw. Aluminium. Spezialdichtungen ermöglichen Schutzklasse IP 67. Die Lager halten mechanischen Wellenlasten bis 250 N axial bzw. 350 N radial stand und sind gegenüber Schock und Vibrationen resistent. Eine Shaft-Lock-Wellensperre schützt die internen Komponenten vor Schäden durch extreme Schublasten auf der Welle. Zusätzlichen Schutz für Ausrüstung und Bediener bietet ein optionaler mechanischer Drehzahlschalter. Er sendet ein Warnsignal an die Motorsteuerung, sobald die Drehzahl der Welle einen vorgegebenen Grenzwert überschreitet. Der Betriebstemperaturbereich beträgt - 40 bis + 80 °C. www.posital.de HYGIENIC DESIGN. DER PMS AUS EDEL- STAHL. Stromsensoren mit hoher Leistungsdichte für die Leistungselektronik LIVE@ Der programmierbare Stromsensor CFS1000 von Sensitec wurde für die hochdynamische elektronische Messung von DC-, AC- und gepulsten Strömen mit integrierter galvanischer Trennung entwickelt. Er besteht aus einem anisotropen magnetoresistiven (AMR) Sensorelement, kombiniert mit einem speziellen ASIC als System in Package (SiP) in einem JEDEC-konformen SOIC-Gehäuse. Bei diesem Stromsensor kann der Endanwender „seine eigene“ Stromschiene gemäß gewünschtem Strombereich und der geometrischen Randbedingungen flexibel realisieren. Die hohe Bandbreite lässt höhere Schaltfrequenzen zu, die wiederum die volle Ausnutzung von WBG-Bauteilen zur Erhöhung der Leistungsdichte von Umrichtern oder DC/DC-Wandlern ermöglichen. Die kompakten Abmessungen des CFS1000 bieten die Perspektive, Stromsensoren noch tiefer in die Leistungsmodule zu integrierten zur weiteren Reduzierung des Bauvolumens von Umund Wechselrichtern. Der Sensor weist kein Hystereseverhalten auf und bietet hohe Linearität und geringe Temperaturabhängigkeit. www.sensitec.com PMS Objekte mehrdimensional genau und frühzeitig erkennen und messen LIVE@ Mit dem Mehrlagenscanner MRS6000 hat Sick einen 3D-Lidar-Sensor entwickelt, der mehrdimensional genau und zuverlässig Objekte frühzeitig erkennt und misst. Der Scanner bietet eine hohe Scanpunktedichte über 24 Lagen. Die besondere Spiegeltechnologie sorgt dabei für eine hohe Scanfeldstabilität. Die Messdaten werden durch die 1-Gbit-Ethernetverbindung in Echtzeit übermittelt. Zudem ermöglicht der Sensor mit Multi-Echo-Auswertung eine Messung über große Distanzen und weist ein geringes Messwertrauschen sowie Multi- Echo-Fähigkeit auf. Durch die kompakte und robuste Bauform mit Schutzart IP67 eignet er sich auch für widrige Umgebungsbedingungen. Seine Einsatzbereiche reichen von Sicherheitsapplikationen zur Überwachung von Grundstücken und Gebäuden über Personenzählung bei Personenschleusen bis zum Einsatz in industriellen Fahrzeugen im Außenbereich zur Rückraumüberwachung. Aber auch in Verkehrsüberwachungssystemen und in der Robotik kann der MRS600 eingesetzt werden. www.sick.com Der neue Ultraschallsensor pms aus Edelstahl ist mit seinem intelligenten Hygienic Design prädestiniert für anspruchsvolle Aufgaben in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. + 4 Tastweiten: von 20 –1.300 mm + 3 Ausgangsstufen: Push-Pull-Schaltausgang mit IO-Link oder Analogausgang + 2 Gehäusevarianten: D12-Adapterschaft und D12-Bajonettverschluss INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2018 17 microsonic.de/pms

AUSGABE