Aufrufe
vor 6 Monaten

Industrielle Automation 1/2018

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 1/2018

AS-i 3.0 Ethercat

AS-i 3.0 Ethercat Gateway jetzt auch als Singlemaster verfügbar High-End HMI für Serien- und Sondermaschinen Effizientes Engineering für hochwertige Maschinenbedienung Sichere Bewegungsüberwachung spielt eine immer größere Rolle in der Fabrik- und Prozessautomation. Bihl+Wiedemann reagiert auf diese Entwicklung mit einem stets wachsenden Portfolio an flexiblen Lösungen zur sicheren Antriebssteuerung. Neu im Sortiment ist das AS-i 3.0 Ethercat Gateway, Safety over Ethercat (FSoE), mit integriertem Sicherheitsmonitor. Das AS-i FSoE Gateway BWU3509 agiert als Safety Master im Netzwerk und kann ohne zusätzliche sichere Steuerung alle sicherheitstechnischen Aufgaben übernehmen. Für die standardmäßige Steuerung der Antriebe kann weiterhin die gewohnte SPS genutzt werden. Das Gateway verfügt als Singlemaster in der Version „1 Gateway, 1 Netzteil für 2 AS-i Kreise“ über drei zweikanalige sichere Eingänge und kann um bis zu 31 zweikanalige sichere Eingänge ergänzt werden. Ebenfalls on board sind standardmäßig sechs elektronische sichere Ausgänge, die auf maximal 32 unabhängige sichere Ausgänge erweitert werden können. Das Gateway ist zudem AS-i Power 24-V-fähig und eignet sich somit auch für den Einsatz in kompakten Anlagen. Ein zusätzliches AS-i Netzteil ist dafür nicht nötig. Die integrierte Chipkarte ermöglicht einen einfachen Gerätetausch. www.bihl-wiedemann.de Anwender-Workshop 12.04.2018 – 09:30 Uhr - 16:30 Uhr Die Software mit dem innovativen Ansatz – HMI mit VisiWin 7 André Weber, Digitec Vertriebs GmbH Mit automatisierter Projekterstellung schnell zum fertigen HMI Sven Kröger, INOSOFT GmbH Baukasten maßgeschneidert – mit VisiWin 7 zur modularen Visualisierung Stefan Niermann, INOSOFT GmbH Connected HMI der Krones AG – mit VisiWin 7 dem Wettbewerb voraus Stefan Schmidt, Krones AG Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte rechtzeitig anmelden! Teilnahmegebühr: EUR 69,00 pro Person zzgl. MwSt. In dieser Gebühr sind enthalten: Teilnahme am Workshop, Tagungsunterlagen und Verpflegung. Anmeldung zum Anwender-Workshop: info@inosoft.com Netzwerkinfrastruktur dauerhaft überwachen Die NetIOT-Diagnose von Hilscher unterstützt Anlagenbetreiber dabei, den Zustand der Netzwerkinfrastruktur dauerhaft zu überwachen. Sich langsam entwickelnde Störungen können im Idealfall so rechtzeitig erkannt werden, bevor sie zum Stillstand führen. Tritt dennoch ein plötzlicher Störfall auf, unterstützt die NetIOT- Diagnose dabei, die Ursachen schnell und zielgerichtet zu identifizieren und zu beheben. Das webbasierte Dashboard ermöglicht intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Diagnoseinformationen der Automatisierungsanlage. Der Zugriff darauf ist über PC, Tablet oder Smartphone jederzeit möglich. Die NetIOT-Diagnose unterstützt aktiv dabei, Ausfallzeiten zu minimieren und die dadurch entstehenden Kosten zu senken. www.hilscher.com Integrale Smart-Manufacturing-IT-Landschaft Durchgängige vertikale Integration ist die Voraussetzung für Smart Manufacturing im Sinne von Industrie 4.0 und IIoT. Diames als komplementäre MES-Komponente zu einem ERP- System und IBH Link UA Devices für die logische Anbindung von intelligenten Produktionsressourcen mit DES4MES ermöglichen zusammen eine integrale offene und flexible Smart- Manufacturing-IT-Landschaft. Eine solche Cloud-Service-basierte oder In-House-Smart- Manufacturing-Umgebung schafft nachhaltige Vorteile bezüglich Produktivitätsverbesserungen, Materialfluss- und Ressourcen-Optimierung sowie integraler Rückverfolgbarkeit über alle beteiligten Produktionsprozesse. Die Unternehmen CSM Systems (www.csmsystems.com) und IBHsoftec zeigen live auf dem Markplatz Industrie 4.0 beim Automatisierungstreff, wie sich Kundenaufträge mit einer Cloud-Service-basierten ERP/MES Infrastruktur kostengünstiger, effizienter, termin- und qualitätsgerechter in Produkte umsetzen lassen. www.ibhsoftec.com oder Anmeldung unter: www.automatisierungstreff.com/workshops

MESSE I AUTOMATISIERUNGSTREFF 2018 Digitales Konzept macht die Produktion flexibler Das E-Factory-Konzept von Mitsubishi Electric liefert die Struktur für die digitale Transformation auf der Fertigungsebene. Es erfasst Daten aus der Produktionsumgebung und überträgt sie zur Visualisierung, Überwachung und Prozessanalyse an ein übergeordnetes Scada-System. Neben den Betriebszustandsund Leistungsdaten können Informationen für die Rationalisierung von Entscheidungsprozessen abgerufen werden, z. B. frühzeitige Hinweise darauf, wann eine Wartung sinnvoll ist. Das System ermöglicht eine automatisierte Produkterkennung, teilautomatisierte „Null-Fehler“-Handarbeitsplätze mit Bedienerführung und kollaborierenden Safe-Skin- Robotern oder ein Linear-Transfer-System mit Smart Carriages für intelligent gesteuerten Materialfluss. Die Produktionsdaten können vorgefiltert und zur Detailanalyse an die Cloud übergeben werden. Dadurch können sie übergeordneten Businesssystemen oder Spezialanwendungen für Smart Devices zur Verfügung gestellt werden. www.mitsubishielectric.com Clamp-On-Gerät zur hochgenauen Durchflussmessung Das Clamp-on-Ultraschall-Durchflussmessgerät Sitrans FS220 von Siemens bietet die gängigsten Messfunktionen bei sehr hoher Genauigkeit, Kosteneffizienz und Bedienkomfort. Die Kombination aus dem Messumformer Sitrans FST020 und dem aufsteckbaren Messaufnehmer Sitrans FSS200 eignet sich für die Messung von Flüssigkeiten z. B. in den Branchen Wasser/Abwasser, Energie, Heizung/Lüftung/Klima sowie in der chemischen Industrie. Der Messumformer wurde mit dem Algorithmus Performance Plus TM in seiner Leistung verbessert. Das Gerät misst mit einer Genauigkeit von 1 % der Durchflussgeschwindigkeit und bietet eine verbesserte Nullpunktstabilität. So besteht kaum die Notwendigkeit, einen Nullpunkt zu setzen. Der Messumformer hat eine Wiederholbarkeit von 0,25 % gemäß ISO 11631. Über die Sensor Flash Micro-SD- Karte ist der Zugang zu allen Produktdaten und Zertifikaten direkt vom PC aus oder über die im Messumformer eingebaute USB-Serviceschnittstelle realisierbar. www.siemens.com Embedded Cybersecurity in der industriellen Automatisierung Die Embedded-Software-Lösungen und Dienstleistungen für Steuerungssysteme von BE Services erlauben dem Hersteller eine schnelle Migration zu Industrie 4.0 & IIoT-Anforderungen. Zugleich steigen die Anfragen nach qualifizierten Linux- und Codesys-Entwicklungen und Konnektivität sowie Cybersecurity-Komponenten für SPSen haben sich zum Kerngeschäft entwickelt. In diesem Kontext bietet das Unternehmen einen Workshop in Zusammenarbeit mit seinem Partner Kaspersky Lab über Cybersecurity in der industriellen Automatisierung an. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aktuelle Bedrohungen in industriellen Anlagen und erfahren, wie Steuerungssysteme nachhaltig vor Angriffen geschützt werden können. Die stark an Bedeutung gewinnende Norm IEC 62443 wird ebenfalls Teil der Veranstaltung sein. Darüber hinaus bieten Hands-on-Schulungen einen Einblick in die Praxis. Aufgabe der Teilnehmer wird es sein, die richtige Security Policies für eine Anlage zu konfigurieren, um mögliche Angriffe zu blockieren und zu erkennen. www.be-services.net Automatisierung durch Digitalisierung Die Digitalisierung in der Industrie ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu Industrie 4.0. Dies gilt auch für Unternehmen des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus. Sie stehen vor der Aufgabe, den steigenden Anforderungen hinsichtlich Qualität, Kosten und Effizienz mit der Optimierung aller Prozesse von der Elektroplanung über die Fertigung bis hin zur Logistik zu begegnen. Dabei spielt eine durchgängige Datenhaltung entlang der gesamten Wertschöpfungskette eine große Rolle. Prädestiniert dafür sind die Softwarelösungen von Eplan sowie Systemtechnik von Rittal. Das Eplan Data Portal stellt neben den 3-D-Daten der Komponenten u. a. auch Informationen wie Schaltplanmakros und kaufmännische Daten zur Verfügung – und das als direkte Schnittstelle zu den von Rittal gelieferten Schaltschränken, Gehäusen, Stromverteilungssystemen und Klimatisierungskomponenten. Interessenten erhalten auf dem Marktplatz Industrie 4.0 des Automatisierungstreffs einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten einer automatisierten Produktionsumgebung. www.rittal.de INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2018 13

AUSGABE