Aufrufe
vor 2 Jahren

Industrielle Automation 1/2016

  • Text
  • Industrielle
  • Automation
Industrielle Automation 1/2016

Ein Unternehmen mit Sinn

Ein Unternehmen mit Sinn für Roboterprogrammierung Hochflexibel und dabei leicht einzurichten – Kunden wünschen sich diese Kombination für den Einsatz von Industrierobotern schon lange. Dies war bis vor kurzem jedoch so nicht möglich. ArtiMinds Robotics ist ein Hochtechnologieunternehmen aus Karlsruhe, das mit seiner Softwareplattform die einfache Programmierung von komplexen, flexiblen Roboteranwendungen nun Wirklichkeit werden lässt. Komplexes Produktions-Know-how mittels sensoradaptiver Roboterbewegungen flexibel in Software abbilden, einfach wiederverwenden, modifizieren sowie verschlüsselt in Fabriken ausliefern und vor Ort nur noch Schlüsselpunkte einteachen – auch das leistet die ArtiMinds RPS. Industrierobotern mit Kraftsensoren und Kameras bei komplexen Aufgaben mit Prozessvarianzen die nötige Flexibilität zu ermöglichen, steht schon seit über drei Jahrzehnten im Fokus. Jedoch erreichen Roboterprogramme, welche Sensordaten intelligent berücksichtigen und in anpassungsfähigen Roboterbewegungen resultieren, schnell eine enorme Komplexität. Daher war bisher die Erstellung solcher sensoradaptiven Programme nur mit sehr hohem Aufwand durch Fachexperten möglich. Auch die Gründer von ArtiMinds forschten dazu bereits seit 2002 am Karlsruher Institut für Technologie, bis dem heutigen Arti- Minds CTO, Rainer Jäkel, der entscheidende wissenschaftliche Durchbruch gelang. Dafür erhielt er 2014 den Georges Giralt PhD Award für die beste europäische Doktorarbeit in der Robotik. In Folge gründeten Sven Schmidt-Rohr, Rainer Jäkel, Gerhard Dirschl und Simon Fischer Mitte 2013 die Firma ArtiMinds Robotics, mit aktuell 13 Mitarbeitern. Dabei wurden Erkenntnisse der Grundlagenforschung in einem auf industrielle Bedürfnisse maßgeschneiderten Softwareprodukt umgesetzt. Mittlerweile setzt bereits die Hälfte der deutschen Top 10-Industriekonzerne auf die Software, wobei ArtiMinds über Distributoren auch im weltweiten Geschäft erfolgreich ist. Das Softwareprodukt ArtiMinds Robot Programming Suite (RPS) arbeitet mit Robotersystemen, Sensoren und Peripherie diverser Hersteller. Es deckt alle Anforderungen des Inbetriebnahmeprozesses ab. Ein interner Benchmark durch einen Roboter-Systemintegrator ergab eine Prozessbeschleunigung um Faktor 100. Erreicht wird dies durch einen dreistufigen Programmierprozess: n Auswahl eines Teilbewegungstyps wie „weiches Ablegen“, „kraftgeregeltes Einfügen“ oder „kollisionsfreie Bewegung“. n Parametrierung der Teilbewegung durch wenige Roboterpositionen, wahlweise in Simulation oder am realen Roboter durch Führen oder mit dem Teach-Pendant. n Vollautomatische Berechnung der Roboterbewegung. Simulation, Erzeugung des klassischen Programmcodes sowie Transfer des Programmcodes auf den Roboter und Ausführung. Der erzeugte Programmcode in der Industrieroboterprogrammiersprache läuft schließlich eigenständig. Die RPS wird im späteren Anlagenbetrieb nicht benötigt. So können Arbeitsabläufe beibehalten und die Komplexität im Betrieb minimiert werden. Ob mit kollaborierenden oder nicht-kollaborierenden Robotern: die ArtiMinds RPS erschließt neue flexible Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen für Roboter. Beispiele reichen von prozesssicheren Montagearbeiten am Motorblock mit geringen Toleranzen über das Stecken von elektronischen Bauteilen oder flexiblen Kabeln bis hin zur Laborautomatisierung. www.artiminds.com 66 INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2016

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 2/2016 ERSCHEINUNGSTERMIN: 07. 04. 2016 • ANZEIGENSCHLUSS: 21. 03. 2016 01 02 03 01 Intelligente Gehäuselösungen mit Multi-Touch-Display schützen die Elektronik und geben Staub, Hitze und Chemikalien keine Chance 02 Ventilsteuerungen sorgen für eine effiziente Staubent lastung in der Industrie und verhindern so Maschinen- und Anlagenstillstände 04 Der direkte Weg Internet: www.industrielle-automation.net E-Paper: www.engineering-news.net Redaktion: n.steinicke@vfmz.de AUTOMATION TECHNOLOGIES: www.en.engineering-news.net 03 Aufgeräumt und flexibel bleiben – mit perfekt aufeinander abgestimmten Schaltschrank-Systemen und Verdrahtungsrahmen 04 Hannover Messe 2016: Erleben Sie die Trends und Innovationen der Hightech-Branche – kompetent, zukunftsfähig und smart Bildquelle: Deutsche Messe AG (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) INDUSTRIELLE AUTOMATION 1/2015 67

AUSGABE